Frage von nummer12345678, 153

Stimmt es wirklich, wenn man 1 Woche nicht mastubiert, dass sich dann der Testosteron wert erhöht?

Antwort
von DerVogelistTot, 104

Wenn du sehr regelmäßig mastubierst, also so, dass eine woche bereits eine lange zeit ist, geschieht wenn überhaupt das Gegenteil: Dein Körper verringert die produktion, da du testosteron als geschlechtshormon ja anscheinend nicht benötigst =) Außerdem kann es zum Samenstau kommen, schmerzhaft und nicht ungefährlich. Dein "maximum" hast du nach etwa 5 Tagen, danach wird abbgebaut. Also immer schön weitermachen oder die Abstände langsam verringern - "abtrainieren" :D

Kommentar von DerVogelistTot ,

ich korrigiere: schmerzhaft und nicht gefährlich

Antwort
von Ariestoteles, 131

Ja das stimmt ab einer Woche bis max 14 Tagen soll er am höchsten sein. Wenn du dann aber weiter nicht onanierst fällt der Spiegel langsam wieder. Am besten ist aber, das man regelmäßig onaniert damit der Körper in Übung bleibt und immer neues Testo produziert.

Kommentar von DerVogelistTot ,

quelle?

Kommentar von Ariestoteles ,

mich !

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Supplements, 62

Hallo! Da ist definitiv falsch - alles Gute.

Kommentar von nummer12345678 ,

aber pornos schauen senkt den testosteron spiegel oder?

Kommentar von kami1a ,

Wenn du nur schaust nicht

Antwort
von Fiana123, 153

Ja, darum heißt es auch 'ich habe Druck'

Antwort
von Rosswurscht, 90

Das weiß man nicht, weil es noch nie ein Mann solange ausgehalten hat :)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community