Frage von hambuurg3313, 132

Stimmt es, dass der Name "Kalifornien" von "Kalifat" oder "Kalif" abstammt?

Antwort
von Hyperius, 124

Die Herkunft des Namens California ist umstritten. Einer bekannten Hypothese nach existierte der Name bereits vor der Entdeckung bei den europäischen Eroberern. 1510 veröffentlichte der Spanier Garci Rodríguez de Montalvo einen Roman, in dem eine Insel voller Gold namens Kalifornien vorkommt, bewohnt von wunderschönen Amazonen, die von Königin Califia beherrscht werden. Als Hernán Cortés’ Soldaten 1535 nach Baja California kamen, glaubten sie, es sei eine Insel, und benannten sie nach Montalvos Buch.[2]

Der eingedeutschte Name Kalifornien hat sich als einziger bis heute im Sprachgebrauch erhalten. Andere eingedeutschte Namen von amerikanischen Orten, wie Neu York, Virginien oder Pennsylvanien, sind heute unüblich geworden, wurden aber bis in die 1960er Jahre hinein gebraucht.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kalifornien#Herkunft_des_Namens

Kommentar von rr1957 ,

ok, und wenn man das weiterdenkt:

wenn ein Spanier in 1510 eine exotische Königin in seinem Roman "Califia" (oder "Calafia") nennt, dann kann man m.E. schon unterstellen, dass er sich bei dieser Namenswahl von dem Titel "Calif" hat inspirieren lassen.

Darüber hinaus kann man hier https://en.wikipedia.org/wiki/Calafia auf Englisch nachlesen, dass in diesem Roman Califia auf Seite der Muslime an einer Belagerung von Konstantinopel teilnimmt, aber gefangen genommen und zum Christentum bekehrt wird.

Das ganze ist sehr symbolisch:   die Hauptwaffe der Calafia sind 500 "Griffins" (Flügel-Monster) die abgerichtet sind, Frauen zu gehorchen und Männer zu töten.  Die Griffins besiegen zwar die belagerten  Konstantinopler, aber töten die belagernden Muslim genauso, und müssen darum abgezogen werden. Danach werden die Kriegerinnen der Calafia aber geschlagen weil ihre Rüstungen aus purem Gold sind und darum nicht hart genug.

Antwort
von Wolli1960, 88

Das glaube ich kaum. Die Siedler auf dem amerikanischen Doppelkontinent kamen nicht aus jenen Gegenden, in denen es damals Kalifate gab.

Kommentar von hambuurg3313 ,

In Kalifornien lebten allerdings auch eine Zeit lang Spanier (heute gelegentlich auch noch, deshalb die Namen wie Los Angeles...), und Spanien war in seiner Geschichte ebenfalls ein Teil des arabischen Kalifats.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community