Frage von Hemat99, 14

Sprintzeiten vergleichbar?

Mich würde interessieren ob es möglich ist die 40 Yard Zeit mit der 100 m Zeit zu vergleichen? Ich weiß dass es bei den 40 vorallem auf den Start ankommt aber dies müsste doch irgendwie vergleichbar mit den 100m sein. z.B dass eine 4,4s ungefähr 10-10,5s auf den 100 m bedeuten.
Tut mir Leid dass die Frage ziemlich schwammig formuliert ist, aber ich wusste nicht wie ich es sonst sagen sollte. Bitte ernstgemeinte Antworten von Leuten, die Ahnung haben ;)

Antwort
von BlackBanan24, 14

Beim Sprint handelt es sich nicht um eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung d.h. die Beschleunigung steigt nicht konstant an. Dementsprechend kann man die Zeiten auch nicht einfach hochrechnen. 

40 Yards sind umgerechnet etwa 36m, im Vergleich zum 100m-Sprint ist das also ziemlich kurz. Dementsprechend ist, wie du schon richtig erkannt hast, der Start und eine möglichst hohe Beschleunigung beim 40-Yard Dash wichtiger als beim 100m-Sprint, wo es auch darum geht, die Geschwindigkeit über eine längere Distanz zu halten. Als Beispiel könnte man Usain Bolt nehmen, der am Start oft nicht der schnellste ist, das aber wieder mit einer hohen Endgeschwindigkeit, die er lange halten kann, gut macht. Guckt man sich den Geschwindigkeitsverlauf eines 100m-Sprints an, erkennt man, dass ein Sprinter seine Höchstgeschwindigkeit zwischen 40 und 50m erreicht - bei der Entfernung ist der 40 Yard Dash also schon vorbei. Zudem erkennt man auf den letzten 20 Metern oft einen leichten Abfall der Geschwindigkeit, aufgrund von Ermüdung und der Tatsache, dass der Körper Energiereserven wie z.B. ATP kurzfristig nur begrenzt zur Verfügung stellen kann. Würde man eine 40 Yards Zeit einfach so hochrechnen, hätte man diesen Abfall nicht mit eingerechnet.

Außerdem sind die äußeren Bedingungen beim 40 Yard Dash ganz anders als beim 100m Sprint: 

  • Beim 100m-Sprint gibt es ein Startsignal, auf das der Athlet reagieren muss. Bei Weltklassesprintern liegt die Reaktionszeit bei etwa 0,1-0,2 Sekunden. Beim 40 Yard Dash beim NFL-Combine darf sich der Spieler hingegen selbst aussuchen, wenn er startet und ab da wird gemessen.
  • 100m-Sprints werden auf dafür ausgelegten Tartanbahnen ausgetragen, 40 Yard Dashes nicht.
  • Ein 100m-Läufer trägt dafür vorgesehene Sprintschuhe, die einen möglichst kurzen Bodenkontakt und max. Vortrieb ermöglichen. Ein Footballspieler beim Combine trägt normale Footballschuhe. Diese sollen bei schnellen Richtungswechseln mehr Halt bieten, dementsprechend ist der Bodenkontakt mit solchen Schuhen länger, was sich negativ auf die Beschleunigung auswirkt.
  • 100m-Läufer starten mit Startblöcken, die eine optimale Kraftübertragung gewährleisten. Beim NFL-Combine werden keine Startblöcke verwendet.
dass eine 4,4s ungefähr 10-10,5s auf den 100 m bedeuten. 

Zugegeben, eine solche Aussage kann man ungefähr so stehen lassen (auch wenn ich nicht weiß, wie du rechnerisch auf die 10 Sekunden kommst^^). Allerdings sind 0,5 Sekunden beim Sprinten Welten, da kommt es auf jede Millisekunde an. So eine Aussage wäre also ziemlich grob und ungenau. Von daher: Nein, man kann die Zeiten nicht wirklich vergleichen.

Kommentar von Hemat99 ,

Danke für die Antwort ;)

Antwort
von Hallemachallema, 5

Die Leute haben weniger Maximalgeschwindigkeit und Schnelligkeitsausdauer als 100m-Läufer, sodass sie auf ihre 40y-Zeit eine ganz andere 100m Zeit haben als ein Sprinter. Das Verhältnis von 40y-Zeit und 100m-Zeit ist einach ein ganz anderes, sodass die 100m-Zeiten der Footballer wohl immer ein Rätsel bleiben werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community