Spiel gegen Antitop ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Zweifelsfall würde ich TopSpins und Schupfbälle variieren.

Du hast ja bereits richtigerweiße erwähnt dass auf Unterschnitt Überschnitt zurückkommt und auf Überschnitt Unterschnitt.

Heißt für mich, wenn ich einen Ball mit massig Spin ziehe kommt im Normalfall massig Unterschnitt zurück. Entweder ich trau mir das zu und zieh ihn laangsam nach oben, oder ich nehme das Tempo und den Schnitt durch einen sicher gespielten Unterschnittball wieder raus, um den nächtsten Ball (welcher dann ja durch die Schnittumkehr wieder Unterschnitt hat) voll wieder da zu sein und anzugreifen. Je nachdem wie sicher man ist, kann man diese Taktik unbegrenzt anwenden.

Bei Anti-Spielern ist es wichtig, dass die Schlagbewegung des Gegner meist nichts mit der vorhandenen Rotation zu tun hat. Man brauch eine Zeit um auf die gespielten Bälle nicht mehr intuitiv zu reagieren. Sonst spielt man einen Schupfball auf die UnterschnittBEWEGUNG des Gegners und wundert sich warum der Ball meilenweit drüber fliegt.

Ebenso darf man sich durch die TopSpinBEWEGUNG des Gegners nicht zu sehr verunsicheren lassen.

Auf der Hut sollte man auch sein, wenn der Gegner häufig den Schläger dreht. Wenn man das nicht bemerkt ist wieder alles für die Katz ; )

http://tischtennis-spielen.info/2016/11/24/spiel-gegen-material-spieler-anti/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast schon richtig den Umkehrschnitt erkannt...

Gegen Material spielt man immer gleich ob Noppe oder Anti..
Anti ist der einfachste Belag gegen den man problemlos spielen kann..

Du musst dir vorstellen du hast einen absoluten Anfänger gegenüber dem du den Ball rüberspielst.
Dh.

Spiele Bälle ohne Schnitt und ohne viel Geschwindigkeit ganz locker auf die andere Seite..

Sozusagen ein  langsamer Halbtopspin..Damit kann dein Gegner nicht viel anfangen und du hast keine Probleme mehr.
Irgendwann wenn der Ball für dich gut liegt siehst du voll durch das war's..

Du musst dir immer vorstellen Matrial -Spieler Leben von viel Spin ,Schnelligkeit und Schnitt seines Gegners ,wenn sie das nicht angeboten bekommen haben sie mächtig Probleme..🤓👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedDevil1982
18.09.2016, 13:11

Danke für deine Tipps. Nur was muss ich machen wenn der Gegner mit dem Anti angreift ? Wie muss ich meinen Schläger halten? Mehr öffnen und mehr nach vorne ?

0
Kommentar von Hartos
18.09.2016, 14:13

Es kommt drauf wie hart er mit dem Anti angreift..Der entwickelt leichten bis starken Unterschnitt..

Spielt er langsam weniger öffnen umso härter er spielt mehr öffnen ,aber immer locker bleiben immer schön rüber Löffeln bis der für dich zum Finalen Schuss gut liegt wenn du verstehst wie ich das meine

0