spanisch höflichkeitsform?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Höflichkeitsform ist die 3. Person. Es wird zw. Ein- und Mehrzahl unterschieden. Das Personalpronomen der Höflichkeitsform ist usted bzw. ustedes und dieses wird im Spanischen normalerweise weggelassen bzw. sehr sparsam verwendet (meist in der Erstanrede oder bei Verwechslungsgefahr, z.B. zw. der in Höflichkeitsform angesprochenen Person und Dritten, über die man redet).

Bei der Höflichkeitsform ist es im praktischen Sprachgebrauch so, dass man usted(-es) oft für die erste Anrede benutzt. Das ist aber nicht nötig, denn wenn du eine Person in der 3. Person ansprichst, entspricht dies ja bereits der Höflichkeitsform.

Allerdings ist es generell unhöflich, Leute - ob bekannt oder nicht - ohne "Ansprache" gleich mit einem Satz zu konfrontieren, z.B. so:

Dame el boli, porfa = Gib mir den Kulli bitte.

Da kann man noch so viel Bitte schreiben, man leitet besser den Satz etwas ein, um zunächst die Aufmerksamkeit des Angesprochenen zu erlangen und dann mit dem eigentlichen Vorliegen anzukommen. Man fällt im Spanischen nicht gerne mit der Tür ins Haus. Besser wäre also:

Juan, cuando puedas, dáme el boli porfa = Juan, wenn du mal kannst, gib mir bitte den Kulli.

Zurück zur Höflichkeitsform und damit du siehst, dass es nicht nur um diese selbst geht:

Deme el boli, por favor = Geben Sie mir den Kulli bitte.

Buenas tardes, ¿me puede dar usted el boli? = Guten Tag, können Sie mir den Kulli geben?

Da braucht es nicht mal Bitte, sondern es ist höflich gefragt, die Person wird mit usted angesprochen. Im weiteren Redeverlauf braucht es das nicht mehr. Da genügt die 3. Person, die ja wie gesagt Höflichkeitsform der direkten Anrede ist.

In Lateinamerika ist es ein bischen anders: dort gibt es z.B. praktisch keine 2. Person Mehrzahl, die war damals noch nicht entwickelt. Dort würde man also jegliche Personen (oder Dinge, Tiere) in der Mehrzahl mit der Höflichkeitsform ansprechen, selbst z.B. wenn man gefährlich nahekommende streunende Hunde mit "váyanse ustedes" verjagt.

Usted ist einfach das Personalpronomen. Die Höflichkeitsform ist bereits die 3. Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?