Frage von hambuurg3313, 64

Slawen und Sklaven?

Warum werden Sklaven und Slawen oft miteinander vertauscht. Gibt es da einen Zusammenhang zwischen den beiden Wörtern. Ich bin mir bis jetzt immer ziemlich sicher gewesen, dass das Wort "Slawe" von "Sława - Ruhm" oder "Słowo - Wort" abstammt.

Antwort
von OlliBjoern, 19

So wie ich das nun verstanden habe, ist derzeit "slóvo" (Wort) die wahrscheinlichste Herkunft (Anmerkung von mir: man sehe auch "Slov-en-", "Slov-ak-" in den entsprechenden Volksbezeichnungen).

In Unterscheidung zu "némec" (stumm) (was später auf die Deutschen übertragen wurde, früher wohl allgemein "nicht-slawisch sprachig" bedeutete).

In lateinischsprachigen Kreisen kam dann die (falsche) Ableitung von Latein "sclavus" zustande. Umgekehrt war (auf osteuropäischer Seite) wohl auch die Ableitung von "slawa" (Ruhm) zugleich populär, aber auch unkorrekt.  

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Sprache, 24

Die beiden Wörter haben nichts miteinander zu tun. Ich habe auch noch nie gehört, dass sie jemand verwechselt hätte.

Antwort
von MarioXXX, 18

https://de.wikipedia.org/wiki/Sklaverei#Etymologie

Begriff

Etymologie

Das Wort „Sklave“ wird häufig einer veralteten etymologischen Erklärung folgend vom griechischen Verb skyleúo, Nebenform skyláo ‚Kriegsbeute machen‘hergeleitet. Die heute gängige Herleitung geht jedoch von der Entlehnung aus dem lateinischen sclavus für die ethnische Gruppe der seit dem Mittelalter so genannten Slawen aus. (Rumänisch şchiau, Plural şchei, und albanisch shqa – beides veraltete Bezeichnungen für die (süd-)slawischen Nachbarn, insbesondere Bulgaren und Serben – stammen aus derselben Quelle; beide Wörter konnten einst auch ‚Diener‘, ‚Sklave‘ bedeuten.) Einige Autoren neigen dazu, es in den Kämpfen der Ottonen gegen die Slawen im 10. Jahrhundert entstanden zu sehen, zumal bereits bei Widukind von Corvey und in den Quedlinburger Annalen für Slawe anstatt slavus‚ sclavus‘ geschrieben wird. So wurde am 11. Oktober 973 einem Sklavenhändler eine in den Monumenta Germaniae Historica enthaltene Urkunde ausgestellt, in der anstatt des lateinischen servus zum ersten Mal sclavus für ‚Sklave‘ erscheint.
Der in mittelalterlichen arabischen Quellen verwendete Begriff Saqaliba صقالبة‎ / ṣaqāliba / „Slaven“ bezieht sich ebenfalls auf Slawen und andere hellhäutige bzw. rötliche Völker Nord- und Mitteleuropas. Die Bezeichnung al-Ṣaḳāliba (sing. ṢaḳlabīṢiḳlabī) ist dem mittelgriechischen Σκλάβος entlehnt (der unmittelbaren Quelle von lateinisch sclavus). Hierbei handelt es sich um eine Variante von Σκλαβῆνος (Singular) bzw. Σκλαβῆνοι (Plural), das aus der slawischen Selbstbezeichnung Slovĕne (Plural) übernommen ist. Wegen der großen Zahl slawischer Sklaven hat das Wort in mehreren europäischen Sprachen die Bedeutung ‚Sklave‘ angenommen (engl. slave, it. schiavo, franz. esclave), so auch im Spanien der Umayyaden, wo Ṣaḳāliba alle fremden Sklaven bezeichnete.

Dass sich in bestimmten europäischen Gegenden zunächst auch andere Wörter für „Sklave“ einbürgern konnten, zeigte sich ab dem 10. Jahrhundert während des Verlaufs der Reconquista bis 1492 vor allem im christlichen westlichen Mittelmeerraum, wo die im Kampf erbeuteten und „Sarazene“ / „Sarazenin“ oder „Maure“ / „Maurin“ genannten Gefangenen zur Handelsware wurden und Sklavenarbeit zu verrichten hatten.

Antwort
von Troidatoi, 31

Viele Leuten können Skl und Sl nicht voneinander zur Aussprache unterscheiden!

Antwort
von easypeasylsq, 33

Weil es sich ähnlich anhört? aber das sind zwei völlig unterschiedlich begriffe

Antwort
von exxonvaldez, 28

Ich habe noch nie erlebt, oder auch nur davon gehört, dass diese beiden Wörter vertauscht wurden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten