Frage von Bambinaangelina, 75

Sind Nikotinpflaster etc. ab 18?

Mein Vater kam vor ein paar Tagen dank des tollem rauchens ins Krankenhaus unf ich habe mich kurzerhand jetzt wo niemand Zuhause ist dazu entschlossen alle Zigaretten weg zu werfen. Dafür wollte ich meinen Eltern dann mal Nikotinpflaster besorgen. Sind diese ab 18 oder kann ich sie auch so kaufen?

Antwort
von Prante, 28

Hi Bambinaangelina,

ich könnte mir vorstellen, dass du sie auch unter 18 schon kaufen kannst. Frag mal in einer Apotheke.

Allerdings möchte ich dir noch dazu sagen, dass ein Nikothinpflaster alleine die Sucht nicht verschwinden lassen kann. Das größte Problem bei Rauchern ist meist eher die Gewohnheit, also mehr eine psychische Abhängigkeit, als eine physische. Das Nikotinpflaster jedoch hilft nur bei der physischen Abhängigkeit.

Sprich: wenn der Raucher nicht selber das Rauchen aufgeben möchte, hat man da kaum eine Chance...

Aber sehr gut, dass du es versuchst!

Viel Erfolg

Antwort
von wilees, 13

https://www.test.de/Nichtraucher-werden-Schluss-mit-den-Glimmstaengeln-1132287-4...

Bei Amazon taucht folgender Text auf:
Dieses Produkt darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden.

Antwort
von GromHellScream, 25

Hallo Baminaangelina,

ich würde die Zigaretten deines Vaters nicht wegwerfen, da es seine Entscheidung ist ob er raucht oder nicht und nicht deine! Außerdem kostet das Geld und falls dein Vater nicht aufhört zu rauchen muss er wieder unnötig Geld ausgeben, weil du seine Zigaretten weggeworfen hast - und ja, Nikotinpflaster sind erst ab 18.

---
Mit freundlichen Grüßen
GromHellScream

Kommentar von Bambinaangelina ,

Es ist mir egal was mein Vater möchte denn er darf vom Arzt aus nicht mehr rauchen und ich denke nicht das wenn man dem tot fast in die Arme geflogen ist noch lust hat zu rauchen aber lieben dank 

Kommentar von GromHellScream ,

Es gibt genug Menschen die noch rauchen, obwohl sie ein amputiertes Bein (Raucherbein) haben, Lungenkrebs haben oder es überwunden haben, oder fast an einer Lungenembolie gestorben sind oder wegen anderer Krankheiten, die wegen das Rauchen entstanden sind.

Man kann deshalb gar nicht genau sagen ob dein Vater aufhören möchte oder nicht. Es ist eben schwer mit einer Sucht von Heute auf Morgen aufzuhören - vielleicht hört er jetzt sofort auf, oder verringert sein Konsum - oder im schlimmsten Fall raucht er ganz normal weiter (aber davon gehe ich jetzt nicht aus). Er kann auch wenn er aufhört einen Rückfall erleiden und raucht wieder.

Ich hoffe für euch das beste und viel Glück und Gute Besserung an deinen Vater!

Antwort
von duckman, 28

Seine Entscheidung

Kommentar von Prante ,

ich glaube es geht um die Eltern als Raucher

Kommentar von duckman ,

Ja deswegen ist es doch trotzdem die Entscheidung des Vaters?

Kommentar von Prante ,

huch, ja, da stand aber auch eben noch etwas anderes....

Kommentar von Bambinaangelina ,

Es liegt meiner Meinung nach nicht mehr in seinen Händen. 

Meine restliche Familie steht hinter mir bri dieser Entscheidung. Ich möchte meinen Vater nicht mit 17 verlieren und ich glaube das möchte niemand :) 

Davon abgesehen war meine Frage nur ab wie viel Jahren Nikotinpflaster etc sind und nicht ob ihr das für richtig haltet. Man könnte es aber durch aus netter ausdrücken. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community