Frage von daniela60000, 190

Sexuell belästigt Mein Onkel greift mich öfters an. Das letzte mal hat er mich aufs Bett gedrückt. Stark. Ich drückte ihn weg, aber ging nicht. Was tun?

Antwort
von Julikokos, 34

Hi! 

Wende dich am besten schnell an eine Beratungsstelle für sexuellen Missbrauch (zB. Wildwasser e.V)  in deiner Umgebung. Google mal und finde heraus, wo das bei dir ist. Die haben Spezialisten und wissen, wie sie dir weiterhelfen können. 

Ich kenne auch die Online Seelsorge per Mail der Jugendkirche Sankt Peter in Frankfurt, wo man Probleme persönlich mit ausgebildeten jungen Leuten besprechen kann und ein offenes Ohr findet. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Man kriegt garantiert eine Antwort und das auch regelmäßig. Das hilft dir evtl schonmal, schnell mit jemandem vertraut zu schreiben.

hier ist der Link:  

https://www.sanktpeter.com/themen/seelsorge/probleme-sorgen-online-seelsorge/

Antwort
von FSD21, 67

Du hast schon viel zu viel getan. Es ist die Aufgabe deiner Eltern dich in so einer Situation zu beschützen! Du solltest dich Ihnen anvertrauen und sagen was passiert ist.

Dein Onkel ist ein absolut kaputter Mensch der dringenst psychische Hilfe braucht.

Je länger du es für dich behälst, desto schwerer wird es für alle dir zu helfen.

Kommentar von daniela60000 ,

Ich will es ja sagen, aber ich kann es ürgenwie nicht

Kommentar von FSD21 ,

Ich kann mich als Junge zwar nicht so gut in dich hineinversetzen, aber es kann nur besser werden wenn du was unternimmst.

Dein Onkel scheint seine Grenzen austesten zu wollen und ich möchte dich nur vor noch größerem Übel bewahren.

Wenn du dich nicht an deinen Vater wenden kannst, dann an einen Vertrauenslehrer. Jeder Schüler kann sich bei als ungerecht empfundener Behandlung und bei persönlichen oder familiären Problemen an einen Vertrauenslehrer wenden.

Ich bin mir sicher dir wird dort geholfen und alles wird vertraulich behandelt!


Kommentar von daniela60000 ,

Ich will ja das mir wer hilft, aber ich traue mich es niemanden zu sagen

Kommentar von FSD21 ,

Du musst dich überwinden es jemandem zu sagen, sonst kann dir auch niemand helfen!

Kommentar von daniela60000 ,

Ich weiß aber ich kann es so gut wie niemanden anvertrauen

Außer meinem freund

Kommentar von FSD21 ,

Ich meine damit einen Erwachsenen, der auch etwas gegen deinen Onkel unternehmen kann.

Es fallen mit spontan nur dein Vater, der Vertrauenslehrer deiner Schule oder die Polizei ein.

Wenn du es aus irgendeinem Grund keinem dieser Personen sagen kannst, fällt mir nur noch eine Sache ein:

Du lernst Kyusho Jitsu (https://de.wikipedia.org/wiki/Ky%C5%ABsho_Jitsu) um dich selbst zu verteidigen. Der Vorteil dieser Kampfsportart ist, dass auch Kinder oder Senioren sich problemlos damit verteidigen können, da es kaum physische Anforderungen gibt.

Ich rate dir aber trotzdem dazu es deinem Vater zu sagen, auch wenn du Angst davor hast!

Kommentar von daniela60000 ,

Danke, aber mein Papa denke ich kann das nicht verstehen, er würde über reagieren. Ich würde es meiner Tante erzählen aber sie sehe sie erst in ein paar Monaten wieder :(

Antwort
von Gustavolo, 80

Daniela:

Empfehlung: Mit dem Peiniger bei passender Gelegenheit unter vier Augben Klartext reden ("ich verbiete dir letzmalig, mich anzufassen")  und  ihm in aller Deutlichkeit klarmachen, dass du im Wiederholungsfall die Polizei einschaltest. Wie sieht es mit einem zuverlässigen  Zeugen aus, der "zufällig" dazu kommt? Im Wiederholungsfalle konsequent bleiben.

Kommentar von daniela60000 ,

Ich hab ihn schon öfters gesagt das er aufhören soll

Antwort
von nowka20, 14

da sollten deine eltern ran und dich schützen

Kommentar von daniela60000 ,

Ich traue mich es ihnen aber nicht zu sagen

Kommentar von nowka20 ,

überwinde dich, sonst mußt du weiter leiden!

Antwort
von lavre1, 110

Jugendamt gehen und ihn melden, mit den Eltern sprechen (oder wenn es beim Onkel war, nicht mehr dort hin gehen)

Kommentar von daniela60000 ,

Ich bin  14. Er kommt immer öfters zu mir tun betoucht mich öfters wenn keiner da ist. Ich traue mich es niemanden zu sagen. Weil ich angst habe. Habe es aber meinem Freund erzählt, er meint das ich das nächste mal unauffällig Filmen soll. Damit wir was gegen ihm in der Hand haben.(zurück zum letzten mal) Wie er mich aufs Bett gedrückt hat. Habe ich ihn weggedrückt aber konnte nicht. Er macht das schon seit 3 Jahren. Ich sagte das ich mein Hand holen will und bin rausgelaufen.

Kommentar von lavre1 ,

Ich helfe dir, wenn du magst kannst du mir privat schreiben.

Du kannst nicht dafür das dein Onkel so Dinge macht. Es sollte ja nicht wieder vorkommen, deshalb sollte dein Papa schauen, dass du nicht mehr mit Ihm alleine sein kannst.

Kommentar von daniela60000 ,

Wenn mein Papa arbeiten ist, ist ja auch nicht da und nutzt die Gelegenheit aus

Kommentar von lavre1 ,

Ja aber wenn das dein Papa weiss, wird er schon dafür sorgen, dass der nicht mehr in die Wohnung kann, speziell dann, wenn du alleine bist!

Kommentar von daniela60000 ,

Ich habe aber angst es ihm zu sagen. Hoftentlich wirkt sich das nicht auf meine bz. aus.

Kommentar von lavre1 ,

Du kannst ja nichts dafür, das weiss dein Papa auch.

Deshalb bin ich mir sicher, das er viel verständnis für die Situation hat, und nach einer Lösung suchen wird

Kommentar von daniela60000 ,

Kann schon sein. aber mein papa und ich haben jetzt auch nicht das mega gute Verhältnis

Kommentar von lavre1 ,

Eine Lehrerin mit der du gut auskommst?

Kommentar von daniela60000 ,

Schon eine aber ihr würde ich das nicht sagen. Weil dann weiß es ja die ganze schule

Kommentar von lavre1 ,

Eine Lehrerin darf es nicht wahllos herumerzählen, und schon gar nicht den schülern. Du müsstest sie um ein gespärch zu 2. bitten, so dass niemand zuhört.

Kommentar von daniela60000 ,

Ich hab ihr schon mal was erzählt und sie hat es weiter gesagt. Ich vertrau ihr nimmer

Kommentar von lavre1 ,

ohm das ist doof..

Kommentar von Julikokos ,

Es ist Quatsch, dass du Videoaufnahmen brauchst, damit dir geglaubt wird und du etwas gegen ihn machen kannst. Schau in meinem anderen Post. Google Beratungsstellen für sexuellen Missbraucht. 

Kommentar von daniela60000 ,

Soll glauben die auch noch das ich das erfinde

Kommentar von lavre1 ,

Nein die Beratungsstellen nehmen dich ernst! Und deine Vertrauenspersonen denke ich auch

Kommentar von daniela60000 ,

Kann schon sein. Ich möchte das es aufhört aber ich kann es nicht sagen.

Kommentar von lavre1 ,

Du schaffst es ich glaube an dich

Kommentar von daniela60000 ,

Danke, aber ich bringe es nicht aus mir herraus

Kommentar von lavre1 ,

ok noch eine idee... schick mir doch den namen des onkels und von dir per PN evtl. noch wohnort / adresse, dann kann ich ja mal für dich bei der Polizei melden.

Kommentar von daniela60000 ,

Ich weiß auch nicht warum :(

Antwort
von Lilales20001, 59

Vertrau dich jemanden an, am besten deinen Eltern. Sie können dir helfen! 

Wenn du es einer Lehrperson anvertraust, hat sie die Vorschrift dies sofort der Schulleitung weiterzuleiten und diese dann den Eltern.

 Oder geh selbstständig zu einem Psychologen oder Polizei, aber behalte es auf keinen Fall für dich, dass macht dich nur kaputt!

Glaub mir, ich habe dass selbe erlebt, habe es mein Leben lang herum getragen bis ich daran fast zerbrochen bin. Ich habe es einer Lehrerin erzählt, dass war mein grösster Fehler, denn alle Lehrer wussten es, da sie die Aufgabe bekommen habe auf mich Acht zu geben, dass ich mir nichts antue!

Lass nicht zu dass dein Onkel dir dein Selbstbewusstsein nimmt! Tu etwas! Ich finde es wirklich gut, dass du dich getraut hast hier zu schreiben, viel zu viel machen dies nicht!

ich glaube an dich 

mit freundlichen Grüssen 

M.

Kommentar von daniela60000 ,

Ich habe Angst es jemanden zu erzählen. Du hast recht das geht ganz schön auf die Psyche

Kommentar von Lilales20001 ,

Überwinde deine Angst, sonst wird es nicht einfach so aufhören, glaub mir! Ich war Jahre lang bei einer Psychologin und ich bin gerade mal 16 Jahre alt. 

Wenn du dich jetzt niemanden anvertraust, dann wirst du niemals mit jemandem reden, über keins deiner Probleme! 

Wenn es mir schlecht wegen etwas kleinem, dann verschliesse ich mich und kann mit niemanden drüber reden, dass ist immer noch von damals.

 Und wenn es nur deine Freundin ist, aber hol dir Hilfe sonst wird es dich dein Leben lang verfolgen, und du wirst bei jeder Bewegung Angst haben dass du verurteilt wirst, oder bei jeder Berührung Angst haben dass sich alles wiederhollt!

Oder wenn du Lust hast, kannst du mir mal schreiben! Schreib einfach zurück dass du gerne würdest und dann gebe ich dir meine Email adresse! Wehr dich!

Kommentar von daniela60000 ,

Ich habe es nur meinem Freund schon erzählt. Aber er eint das ich das nächste mal Filmen soll. das ich auch beweise habe

Antwort
von Ramonaralf, 46

Rede nochmal mit deinem Vater oder Deine Mutter sowas geht ja garnicht. Ansonnsten holst dir Hilfe vom Jugendamt wenn dein Eltern nichts machen.  Vertraue dich auch noch deiner  Freundin an. So geht es auch nicht weiter.

L.g

Kommentar von daniela60000 ,

Leider habe ich keine Mama. Ich und meine Beste Freundin haben nicht mehr so viel kontakt(leider). Ich habe angst das er mich dann auch vergewaltigt.

Kommentar von Ramonaralf ,

Dann gehe zum Jugendamt das du  davon Hilfe bekommst so schnell wie möglich. Kannst du dich jemanden anderen anvetrauen? Deiner Patentate ? Sage es deinem Vater es muss dir nicht peinlich sein.

Kommentar von daniela60000 ,

Nicht wirklich. Ich hab angst das dann meine Familie sauer auf mich ist. weil er eine strafe bekommt. Ich will es ihm schon sagen aber ich kann es ürgendwie nicht :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten