Frage von MarvinDeSanta, 85

Sehr guter Freund will Handyvertrag über meinen Namen laufen lassen. Was sollte ich beachten?

Er kann scheinbar keine Handyverträge abschließen, da er irgendwas mit der Schufa hat. Er braucht nur meinen Namen, Adresse und Geburtstag. Es würde über sein Konto laufen. Ich verstehe das ganze nicht so wirklich. Welche Risiken können dabei für mich entstehen, und was muss ich sonst noch so beachten?

Antwort
von Interesierter, 55

Davon solltest du die Finger lassen!

Gegenüber dem Anbieter bist du der Vertragspartner. Wenn er nicht bezahlt, werden die Schritte zur Eintreibung gegen dich vorgenommen. Darunter könnte letztlich auch deine Kreditwürdigkeit leiden und du könntest einiges an Geld verlieren. 

Ausserdem widerspricht dies den Bedingungen der meisten Anbieter. 

Ich kann dir nur den Rat geben, bei solchen Geschäften nicht mitzumachen. 

Antwort
von sozialtusi, 58

Wenn Dein Name draufsteht, zahlst Du im Ernstfall natürlich auch.

Antwort
von loema, 18

Mache es einfach nicht. Er kann sich eine Prepaidkarte holen wie viele andere Menschen das auch tun.
Es gibt viele Menschen, die für andere Verträge unterschrieben haben und dadurch deren Schulden hatten.
Mach einfach einen Bogen um diese Erfahrung. Einfach mal eine Runde aussetzen mit Mist erleben.
Gib das mal bei Google ein und lies dir die Geschichten durch:
"handyvertrag für andere person abgeschlossen"

Antwort
von 716167, 49

Wenn er nicht zahlen kann bist du dran. Dann drohen dir Mahnbescheid und Schufa.

Soll er sich doch einen Prepaid-Vertrag holen wenn er keinen postpaid-Vertrag bekommt.

Antwort
von Allexandra0809, 31

Dann kann dieser Freund eben keinen Vertrag machen. Es gibt ja genügend andere Möglichkeiten.

Lass die Finger davon, sonst hast Du bald die Schulden.

Antwort
von Antje2003, 32

lass die finger davon. er telefoniert auf teufel komm raus und du kannst ständig die rechnungen bezahlen. auch sonst bist du derjenige auf den alles zurück kommt

Antwort
von Jerian, 16

Mach das bloß nicht. Ich hab das auch mal bei einer guten Freundin gemacht und habe wegen ihr nun 2000€ Schulden, weil sie nie eine Rechnung gezahlt hat.

Antwort
von heyheymymy, 53

Wenn sein Konto nicht gedeckt ist bürgst du. D.h. du zahlst den Vertrag weiter. Ich würde das Risko nicht eingehen. Was meinste wohl, warum er negative Schulden hat. ;) Lass es einfach sein.

Kommentar von Aliha ,

"Negative Schulden" sind eigentlich Guthaben.

Kommentar von heyheymymy ,

nee negative Schulden sind Schulden die nicht bezahlt wurden....also nicht ich kauf mir nen laptop auf raten, den ich gerade abzahle....das wären positive schulden...

Antwort
von Pablo1949, 9

Sag ihm geht klar aber er soll dir das ganze geld im voraus geben, tus auf ein konto und schau das er nicht über den betrag x pro monat hinaustelefonieren kann(limite)

Antwort
von Aliha, 28

Lass die Finger weg, wenn er nicht zahlt, bist du in der Pflicht und niemand wird dir dann helfen können.

Antwort
von Rosswurscht, 36

Der Vertrag läuft dann auf dich. Wenn dein Kumpel nimmer zahlt musst du dran glauben, sei dir dessen bewusst.

Antwort
von marla80, 19

Ich würde das NICHT tun... Aus den gleichen Gründe die hier schon mehrfach genannt wurden

Antwort
von Joschi2591, 13

So was kann kein sehr guter Freund sein. Noch nicht einmal ein guter Freund oder überhaupt ein Freund.

Wer so etwas mit Dir abziehen will, hält Dich für sehr dämlich oder naiv, für jemanden, der die Konsequenzen dieses deals nicht einschätzen kann, wie Du zur Genüge an allen Antworten hier lesen kannst.

Und noch eins: bei Geld hört die Freundschaft auf, aber in meinen Augen ist das ja sowieso gar keine Freundschaft. Siehe oben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten