Schwangerschaft trotz geschütztem GV?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Kondom in der passenden Größe ist bei korrekter Anwendung ein recht zuverlässiges Verhütungsmittel.

Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage und können im Eileiter auf ein Ei warten. Ein Ei ist maximal 24 Stunden befruchtungsfähig. Deshalb erstreckt sich die fruchtbare Zeit von 5 Tagen vor bis einen Tag nach dem Eisprung.

Kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und der Eisprung lässt sich nicht sicher einfach am Kalender abzählen.

Bei den meisten Frauen vergehen zwischen dem Eisprung und dem Beginn der nächsten Periode 12 bis (hormonell bedingt maximal) 16 Tage. Das ist mit nur 4 Tagen Schwankung noch die "konstantere" Hälfte.

Die Zeit bis zum Eisprung kann jedoch sehr unterschiedlich lang sein. Also enstehen größere Zyklusunregelmäßigkeiten immer in der ersten Phase vor dem Eisprung. Das weiß man aber erst hinterher durch das Einsetzen der Periode. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind
Zyklusschwankungen normal.

Die gute Nachricht ist, dass die größte durchschnittliche Häufigkeit der Eisprünge am 14. Zyklustag und später liegt.

Blutest du lange und hast einen verkürzten Zyklus, dann schlidderst du sogar in deiner Periode gegebenenfalls schon in deine fruchtbare Zeit.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kondome sind sicher. Wenn sie dauerhaft "komisch sitzen" würde ich mal nach einer passenderen Größe schauen. Aber es ist ja nicht abgerutscht oder kaputt gegangen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saftschorle2806
23.08.2016, 23:40

Die Größe müsste stimmen, haben das extra gemessen. Wir haben keine Schäden danach festgestellt, komplett abgerutscht ist es auch nicht. Nur oben am Schaft war es plötzlich lockerer und mehr 'knitterig', also nicht ganz straff.

0