Frage von Liiiioon, 95

Rücken knackt immer?

Hallo, ich bin ein Junge, 14 Jahre alt, 1,69m groß und wiege momentan 50,00Kg. Ich habe eine Frage. Und zwar ist es normal, dass meine Knochen bzw. eher mein Rücken bei etwas erhöhter Anstrengung, z.b eine volle Schubkarre umwerfen sofort knackt? Ich weiß, dass ich ruhig 1-3 Kg mehr wiegen dürfte, aber liegt es wirklich daran? Dazusagen muss ich auch, dass ich eine schiefe Wirbelsäule habe, aber ich denke, dass es daran nichts ändert. Und falls einer weiß, woran das liegt, wie kann ich das beheben bzw. behandeln. Würde mich über Antworten freuen. Liebe Grüße. ^^

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Tanzistleben, 16

Hallo,

bitte mach dir keine Sorgen! Das Knacken von Gelenken, hier von den Wirbelgelenken, ist völlig normal und hat auch nichts mit deinem Gewicht oder der Skoliose zu tun. Ich habe es schon einige Male erklärt, aber für dich noch einmal:

Die Ursache für das Knacken sind Gasbläschen, die sich aus der Gelenkschmiere lösen.
Diese Schmiere liegt zwischen zwei Gelenken: Sie lässt die beiden Knorpelflächen geschmeidig aufeinander gleiten. Bei einer streckenden und dehnenden Bewegung werden die Gelenke auseinandergezogen - und damit auch die Schmierschicht. Dabei löst sich Kohlendioxid: Es knackt. Anschließend lösen sich die Kohlendioxid-Bläschen wieder in der Schmiere auf. Das Knacken passiert unabhängig davon, ob jemand dehnbare Gelenke hat oder nicht.
Man sollte das Knacken allerdings nicht unbedingt absichtlich herbeiführen (das berühmte Finger-Knacken z.B.), da man die Gelenke damit überdehnen kann und Arthrose begünstigt.
Etwas anderes ist es, wenn Knacken Schmerzen bereitet. Dann sollte man unbedingt bald einen Arzt aufsuchen, denn das kann auf verschiedene Erkrankungen und Verletzungen hinweisen.

Alles klar? Solange dir das Knacken also nicht in dem Moment, wo es knackt, starke Schmerzen verursacht, ist es vollkommen normal und du musst deshalb auch nicht zum Arzt gehen. Verhindern lässt sich das Knacken nicht, aber da es eine ganz natürliche körperliche Reaktion ist, muss man das auch nicht und es bedarf auch keiner Behandlung. Du kannst also ganz beruhigt sein.

Was du unbedingt machen solltest, sind  r e g e l m ä ß i g e  Übungen, um Bauch- und Rückenmuskulatur zu kräftigen. Das wirkt am besten gegen Rückenschmerzen und beugt diesen auch vor. Natürlich kannst du dir vom Physiotherapeuten entsprechende Übungen zeigen lassen, aber erfahrungsgemäß macht die dann kaum jemand wirklich regelmäßig zuhause. Da wäre es besser, etwa 2 bis 3 x pro Woche in ein Fitnessstudio zu gehen und dort zu trainieren. Ein weiterer Vorteil davon ist auch, dass man dort etwa alle zwei, drei Monate eine Trainerstunde nehmen kann, in der der Trainer schaut, dass sich keine Fehler einschleichen und die Übungen außerdem mit zunehmendem Trainingserfolg immer wieder anpassen kann. Das würde auch dein "Gewichtsproblem" lösen. Definierte, trainierte Muskeln wiegen schwerer und sehen zusätzlich viel besser aus.

Alles Gute und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Kommentar von Liiiioon ,

Vielen Dank, für die ausführliche und hilfreiche Beschreibung. ^^ Nur eine Frage habe ich noch. Damals, bevor ich abgenommen habe, wo ich noch 12 Kilo mehr gewogen habe, wieso hat es da meist nie geknackt? Liegt es auch daran, ob man dünner oder etwas dicker ist? ^^

Kommentar von Tanzistleben ,

Nein, das hat damit nichts zu tun, sondern dass du noch jünger warst. Bei Kindern gibt es das Knacken nur ganz selten. Das liegt an noch geöffneten Wachstumsfugen bzw. noch sehr weichen, knorpeligen Wachstumsschichten. Erst etwa im zweiten Drittel der Pubertät verstärkt sich das Knacken, nimmt zu, bis alle Wachstumsfugen und -schichten geschlossen bzw. verknöchert sind und hält dann gleichbleibend an. Erst in höherem Alter, wenn besonders die Wirbelgelenke auf natürlichem Weg versteifen, nimmt das wieder ab. Bei sehr sportlichen Menschen, die auch mit 70 und mehr noch sehr beweglich sind, kann es aber selbst dann noch anhalten.

Was manchmal den Eindruck erweckt, es wäre bei dünnen Menschen stärker, ist eine akustische Täuschung. Man hört es einfach nur stärker als bei stärkeren Menschen, wo das Knackgeräusch durch die darüberliegende Muskel- oder Fettschicht gedämpft wird.

Antwort
von Jules321ab, 42

Hey geh am besten zum Arzt ich hatte mal so etwas ähnliches und du solltest es behandeln lassen besonders wenn deine wirbelsäule etwas schief ist können die Bandscheiben zwischen den einzelnen wirbeln verrutschen und die Wirbel aufeinander reiben was sehr schmerzhaft werden kann das kannst du aber alles durch Krankengymnastik beheben

Kommentar von Liiiioon ,

Danke für die Antwort! Ich war letztens noch beim Orthopäden. Der ist mein ganzen Rücken langgegangen. Dort hat er dann 2 Wirbel wieder eingerenkt, weil die rausgesprungen sind. Dann ist er an meinem Nacken langgegangen. Dann habe ich Krankengymnastik verschrieben bekommen, dort habe ich dann Übungen gemacht und der hat mein Nacken massiert. Allerdings tut mein Nacken nach der Krankengymnastik immer noch weh und mein Rücken knackt genau so wie vorher. ^^

Kommentar von Tanzistleben ,

Die Nackenschmerzen werden sich erst dann bessern, wenn du dort gute, kräftige Muskulatur aufgebaut hast. Durch diese Phase, bis es so weit ist, muss man leider durch. Man darf und soll aber unbedingt ein Schmerzmittel nehmen, wenn es zu sehr weh tut, um das Schmerzgedächtnis nicht in Gang zu setzen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Rücken, 9

Hallo! Ist das nicht schmerzhaft so ist es eher ungefährlich.

Dennoch solltest du Dir mal beim Facharzt eine Diagnose holen - wir können die aus der Ferne nicht bieten. 

Dein Gewicht ist sicher nicht die Ursache. Etwas wenig aber nicht dramatisch.

Macht eigentlich etwas Sinn ein leichtes Krafttraining mit dem Körper zu starten.

Klimmzüge, Liegestütze, situps, Kniebeugen

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von MrRevolt, 50

Geh mal zum Arzt. Ich denke nicht das sowas normal ist wenn es öfters vorkommt.

Antwort
von TheWaahHilftDir, 41

Geh mal zum Orthopäden der wird dir bestimmt helfen. Einfach anrufen und Termin vereinbaren.

Kommentar von Liiiioon ,

Habe ich schon gemacht. Der ist den gesamten Rücken langgegangen. Zwei mal hat er dann Wirbel eingerenkt und am Nacken wäre auch etwas nicht richtig gewesen. Dann hat er mir Krankengymnastik verschrieben. Dort hat der Mann mir dann immer den Nacken massiert, allerdings tut er immer noch weh und der Rücken knackt ab und zu immer noch. ^^

Kommentar von TheWaahHilftDir ,

Dann geh wieder dahin

Kommentar von Liiiioon ,

Hatte ich auch vor! Wollte trotzdem nochmal den Rat von einem anderen hören. Danke, für deine Antworten! ^^

Kommentar von TheWaahHilftDir ,

Kein Problem gute Besserung :)

Kommentar von Liiiioon ,

Vielen Dank! ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community