Rennmaus trammpelt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rennmäuse trommeln mit den Hinterbeinen, ähnlich einem Stampfen, wenn sie aufgeregt sind oder sich bedroht fühlen. Auch dient das Trommeln bisweilen als Alarmsignal. Bei der Haltung einer größeren Gruppe wird man feststellen, dass wenn eine Rennmaus ein bestimmtes Trommelsignal gibt die anderen ganz schnell davonhuschen. Gelegentlich gibt es regelrechte "Trommelkonzerte".
Auch trommeln Rennmäuse bei der Paarung. Mehr dazu  siehe Link > http://www.rennmaus-web.de/wissen_rennmaus.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vllt haben sie auch vor etwas in ihrer Umgebung Angst? Ein Telefon (Mäuse hören davon Geräusche, die wir nicht hören, ein Vorhang) oder sie ist sich einfach noch unsicher in ihrem Gehege und ist deshalb einfach so sehr ängstlich, dass zur Sicherheit trommelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meist haben sie sich dann erschreckt. vll etwas gehört oder gerochen, was du gar nicht wahrnimmst. ich denke bei meinen oft, dass die wohl geister sehen, so wie die trommeln....

alternativ wäre aufregung ein grund zum trommeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich besitze keine Rennmäuse, habe aber von anderen Besitzern schon gehört, dass sie damit ihre Artgenossen vor Gefahr warnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PicaPica
11.11.2015, 05:40

Ob bitte, gern geschehen

0

Vielleicht hat sie sich wegen etwas erschrocken.
Wenn sie mit der Hinterpfoten auf den Boden trommel warnen sie ihre Gruppe vor Gefahr.
Meine machen es zwar selten aber es kommt vor.
Dann erschreckt sich einer, rennt irgendwo unter und fängt an zu klopfen ich gebe dann meißt etwas futter ins Terra, damit sie sich wieder beruhigen können.
Also brauchst du dir keine Sorgen zu machen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung