Frage von baddred, 41

Reichen 2 GHz für einen Office Laptop?

Genügt ein AMD A6-7310 APU Quad-Core Prozessor mit 4 x 2,0 GHz Taktfrequenz und TurboBoost bis zu 2.40 GHz für einigermaßen flüssige Büroarbeiten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Redgirlreloadet, 34

Für Office reicht das locker

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für Computer & PC, 29

Büroanwendungen wie Surfen oder mal was mit OpenOffice schreiben erfordert nicht viel Rechenleistung weswegen du auch mit weniger klar kommen würdest. Allgemein kann ich wie iTech01 dir nur raten eine entsprechende SSD für das Gerät zu kaufen um die Leitung noch einmal zu beschleunigen, da die Festplatte meistens für lange Startzeiten oder träge Bearbeitungszeiten verantwortlich ist. Sollten keine Fotos oder weiteres auf dem Gerät gepspeichert werden sollte eine 64GB-Platte schon reichen.

Antwort
von iTech01, 35

Ja das reicht klar. Für schnelles Starten etc. sollte dein Pc/Laptop am besten noch über eine SSD-Festplatte besitzen :-)
Gruss

Antwort
von xlyre, 23

Ich würde beim CPU immer auf Intel setzen. Die neueren Celeron Dinger sind echt flott unterwegs mit ihrer Onboardgrafikeinheit. Mit 8 GB RAM und einer SSD dazu, ist das teil sogar eine Officerakete ;)

LG, Felia :) 

Kommentar von iTech01 ,

Ein Celeron und 8GB Ram sind völlig überdeminioniert für Office...

Kommentar von xlyre ,

Ansichtssache. Ich könnte nicht an so einer Schnecke arbeiten, wie es in den meisten Büros vorhanden ist.

Antwort
von TheChaosjoker, 28

Ja, Büroarbeiten erfordern nur wenig Leistung, von daher kein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community