Frage von paradies1000, 109

Proteinbiosynthese Bio Hausaufgabe Translation unlösbar?

Translation

In vielen Elektronen Mikroskopischen Aufnahmen von Zellen wurde beobachtet, dass an einer mRNA mehrere Ribosomen arbeiten. In der folgenden Grafik ist der Vorgang schematisch dargestellt.....
A) erläutere die Vorraussetzungen,die diese mehrfache Proteinbiosynthese ermöglichen
-> wieso funktioniert es mehrfach, das verstehe ich einfach nich??

B) erläutere die Unterschiede der skizzierten polypeptide. Gehe dabei auch auf die Richtung ein, in welcher die Polypeptide synthetisiert werden.

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 72

Wieso sollte es nicht mehrfach funktionieren? Ein Ribosom besetzt doch nur 2 Codons zur selben Zeit und alle arbeiten mit der gleichen "Geschwindigkeit". Die mRNA kann auch nur in eine Richtung abgelesen werden und wenn sie fertig sind lösen sich die zwei Untereinheiten wieder voneinander und so auch vom mRNA Strang, es können sich die Ribosomen also nicht in die Quere kommen.


Antwort
von SarieI, 63

Die mRNA wird ja vom Ribosom abgelesen und in eine Polypeptidkette (daraus wird nachher das Protein) umgesetzt. Wenn also an die mRNA nicht nur ein Ribosom ansetzt, sondern nacheinander mehrere, dann können die Informationen auch mehrmals umgesetzt werden.

Stell es dir so vor: Du hast einen großen Kasten Legosteine und eine Anleitung was du bauen sollst. Du sollst den Gegenstand aber 10 mal bauen. Du könntest jetzt alleine den Gegenstand 10 mal bauen, das dauert aber lange. Daher fängst du nach der Anleitung an, wenn du die erste Seite fertig gelesen hast, gibst du diese einem Freund und der fängt schon mit dem nächsten Modell an, während du Seite 2 machst, wenn du mit der fertig bist gibst du diese dann deinem Freund, welcher widerum die Seite 1 an eine dritte Person gegeben hat, und so weiter.

Kommentar von paradies1000 ,

Und welche Voraussetzungen müssen dann geschaffen werden?😳

Kommentar von SarieI ,

Ich weiß nicht was deine Lehrer / Lehrerein da hören möchte.
Ich meine, das ist ein großes Thema, da gibt's viel zu zu sagen. Beispielsweise:

1. Die mRNA ist schon fertig und ablesbar (bei eukaryotischer (also Zellen mit Zellkern) DNA müssen häufig noch DNA-Bereiche herausgeschnitten werden (die sogenannten Introns) - wenn solche vorliegen würden, kann das Ribosom noch nicht ansetzen, da die mRNA noch nicht fertig ist)

2. Das die hergestellte mRNA mit der Bindungsstelle fürs Ribosom beginnt, falls diese zuletzt synthetisiert werden sollte, können erst dann Ribosomen binden.

3. So wie es in der Abbildung dargestellt wird, beginnt ja die Proteinbiosynthese schon direkt während der Transkription (also der Erstellung der mRNA), in dem Fall muss sich die DNA und die Ribosomen im selben Raum befinden.

Wie gesagt, keine Ahnung, was man davon wissen möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community