Frage von Paulea99, 61

Physik Referat "Speicherung von Energie"?

ich muss nächste Woche ein Referat in Physik halten.. kennst sich jemand damit aus? oder weis jemand was über die Speicherung von Energie?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fjf100, 14

Die kostengünstigste Speicherung von elektrischer Energie ist das Wasserspeicherkraftwerk.Der Wirkugsgrad beträgt ca. 80%.

Wenn viel elektrische Energie zur Verfügung steht,dann wird Wasser (1 m^3=1000 Kg) nach oben in ein Wasserbecken gepumpt.

Dies hat nun die Energie Epot= m * g *h (potenzielle Energie oder auch Lageenergie genannt) Formel : siehe im Physik-Formelbuch.

Wenn nun 100 KWh (kilowattstunden) elektrische Energie zum hochpumpen des Wassers eingesetzt wird,dann werden beim ablassen des Wassers nur 80 KWh zurückgewonnen.Die Verluste entstehen in der Anlage (Druckverluste in den Rohrleitungen,Generatorverluste,Turbinenverluste usw.

Turbine und Generator haben 2 mögliche Betriebszustände.

1. "Pumpbetrieb" Wasser wird hochgepumpt

2. "Generatorbetrieb" Wasser wird abgelassen.

Dann gibt es noch andere Möglichkeiten,die aber teuer sind 

1. Speicherung von elektrischer Energie in eine Batterie

2. Umwandlung von elektrische Energie in chemische Energie "Elektrolyse" (Wasserstoff u.Sauerstoff)

3. Wärmespeicher Heizung mit Material,was aufgeheizt wird,wenn überschüssige elektrische Energie vorhanden ist "Nachtspeicherheizung"

4.Kondensator elektrische Energie wird in diesen gespeichert.

5. Speicherung als Druckenergie im unterirdischen Hohlraum Ed=p *v

p Druck in Pa (Pascal) und v Volumen in m^3 (kubikmeter)

HINWEIS : Die Speicherung von Energie bedeutet immer einen Aufwand und somit auch Kosten.Außerdem muss man immer die Verluste berücksichtigen.

MERKE : Am besten ist Energie sparen.jede Kilowattstunde,die nicht gebraucht wird, braucht auch nicht bezahlt zu werden.Deshalb nur elektrische Geräte verwenden,die eine möglichst geringe Anschlußleistung haben.

Diese steht auf jeden elektrischen Gerät hinten auf den Typenschild in W (Watt) oder KW (kilowatt) 1000 W=1 Kw

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 18

Im Rahmen der Energieversorgung gibt es mehrere Möglichkeiten, Energie zu speichern:

1. Mechanische Energie-Pumpspeicherwerk. Man pumpt Wasser auf ein hohes Niveau (Stausee). Nachts betreibt das Wasser dann eine Turbine.

2. Chemische Energie: man benutzt den Strom zur Erzeugung von Wasserstoff H2 oder zur Verflüssigung von Kohle (künstiches Benzin). Damit kann man einen Motor-Generator oder eine Brennstoffzelle betreiben, um wieder Strom zu erhalten. 

3. Elektrische Energie: man speichert den Strom in Akkumulatoren (aufladbare Batterie)

4. Thermische Energie, tritt bei Solarkraftwerken (Parabolrinnenkraftwerk) auf: Man speichert die tagsüber gewonnene und überschüssige Wärme in einem großen Silo mit Salz, welches zum Schmelzen gebracht wird. Nachts kann man mit der gespeicherten Wärme wieder einen Generator betreiben.

Antwort
von Coldnez, 27

In welchem Niveau soll dieses Referat gehalten werden? Du verbrauchst ja zum Beispiel wegen deiner Körpertemperatur, Herz- und Atembewegung ständig Energie die Nachschub verlangt. Aber wenn du ein Buch vom Boden aufhebst und auf den Tisch legst, hast du deine Energie für etwas freigegeben dass unendlich lang gespeichert werden kann. Und wenn du diese Energie wieder entladen willst, lässt du das Buch einfach mit einem schubser herunterfallen. Das nützt dir jetzt wenig in der Praxis - daher soll auch festgelegt werden ob du zB von elektrischer Energie, chemische Energie usw die Rede ist. Das ließt sich aber nicht aus deiner Frage

Kommentar von Paulea99 ,

10. Klasse Realschule 

unsere Informationen sind leider nur auf dem Blatt Speicherung von Energie und im Buch steht es unter Grundlagen der Energieversorgung wohin mit dem Überschuss..

leider weis ich auch nicht mehr drüber:/

Kommentar von Coldnez ,

Wohin mit dem Überschuss ist eine interessante Frage. Oft ist es so, dass der Überschuss einfach billig weiter verkauft wird, manchmal zahlen sogar die Energieproduzenten dafür dass die einen Abnehmer haben. Man kann aber auf ein hohen Berg einen kleinen Baggersee bauen und die überschüssige elektrische Energie für die Wasserpumpen verwenden, welches Wasser aus dem Fluss hoch auf dem Berg befördert, bis dieser randvoll ist. Wenn es dann irgendwann zu wenig Strom geben sollte, wird dieses Wasser einfach zurück in den Fluss fließen und dabei die Wassermühlen-generatoren antreiben welches den fehlenden Strom kompensiert. Das ist jetzt ähnlich mit dem Buch dass vom Tisch hochgehoben wird. Aber es sei angemerkt dass dieses System eine Verlustleistung mit sich trägt wie bei vielen anderen auch. Doch für die Wirtschaft zählt: Hauptsache etwas Geld gespart.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community