Frage von Snowi108, 143

Permanentes Desinteresse bei Jugendlichen?

Hej!

Mir kommt es in letzter Zeit oft so vor, dass sich meine Generation für so gut wie nichts interessiert. Damit meine ich die 13 bis 20 Jährigen. Egal was ich erzähle, da ist immer diese Gleichgültigkeit. Das ist auch nicht mal nur an einen Tag so, es ist immer. Ein permanentes Desinteresse.

Ich finde das einfach nur traurig. Ich bin selber 15 Jahre alt und wenn ich versuche, mit jemanden aus meinem Alter ein Gespräch anzufangen, muss ich ziemlich schnell kapitulieren. Die sagen zwar sogar, dass sie sich gerne unterhalten würden, aber "mir fällt ja nichts ein". Und wenn ich mit dem Gespräch anfange, dann lassen die sich genüsslich ausfragen aber keiner sorgt dafür, dass ein wirkliches Gespräch zustande kommt. Im Ernst jetzt - es kommt mir so vor, als würde meine Generation das Kommunizieren verlernen.

Klar, es gibt natürlich immer wieder Ausnahmen... aber im Moment sind alle Jugendlichen so, die ich kenne.

Was meint ihr - ist das nur so eine Phase? War das "damals auch so"? Wie denkt ihr darüber?

Liebe Grüße,

Snowi

P.S: Das ist jetzt wirklich nicht als Chatfrage gemeint, es interessiert mich wirklich und ich finde es einfach nur traurig, dass ich mich mit keinen aus meiner Generation wirklich gut unterhalten kann...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von silkebaader, 69

Kommt mir auch so vor. Und auch ich finde es traurig. Entweder Desinteresse oder sie interessieren sich für langweilige Banalitäten. Such dir am besten Leute (notfalls ältere), mit denen du Intellektuell auf einer Ebene bist.

Kommentar von Snowi108 ,

Ja, das stimmt. Nur das die älteren Leute sich vielleicht nicht unbedingt so viel mit Jüngeren unterhalten wollen.

Kommentar von BossArgument ,

Da ist es erstmal schwer das Interesse der älteren zu bekommen, wenn die einmal merken das du nicht wie jeder andere in deinem alter bist und man sich mit dir wirklich gut unterhalten kann, dann macht das Alter keinen wirklichen Unterschied mehr

Kommentar von Snowi108 ,

Danke, das beflügelt mich :)

Ich hoffe nur, dass meine Generation später im Erwachsenenalter nicht auch noch so desinteressiert ist...

Antwort
von Lightpower, 70

Es gibt viele Leute, die in diesem Alter sehr Ich-fokussiert sind. Die merken dann gar nicht, dass ein Gespräch einseitig ist. In dem Alter ist es auch schwer sich über irgendwas spezifisch zu unterhalten, weil nicht viele ein Hobby/Thema haben mit dem sie sich sehr beschäftigen, sondern meist alles ein bisschen machen und das wars dann. Außerdem besitzt man kaum Selbstreflektion, sodass es sehr schwer fällt viel über sich selbst zu berichten, weil man sich selbst einfach noch gar nicht richtig kennt. Wenn du bestimmte Themen hast über die du mit jemandem reden möchtest dann würde ich dir lieber Foren oder Chats empfehlen, denn unter 1000 Leuten findet sich vielleicht 1 der ebenfalls etwas Interesse am Thema hat.

Kommentar von Snowi108 ,

Danke, das hast du sehr treffend beschrieben.

Ja, ich bin in zwei Foren angemeldet. Das eine ein Warrior Cats, das andere ein Schreiberforum. Aber das regt mich nur noch mehr auf :D Die sind genauso desinteressiert und kommen in den Chat, um kein einziges Wort zu schreiben.

Antwort
von denis1124, 64

Bei mir ist es so, dass ich viel mit Klassenkameraden und Freunden rede und wir wirklich ein Gespräch führen.

Antwort
von andreausbayern, 65

Ich bin auch 15 und bin gleicher Meinung wie du....

Ich hoffe mal das das nur eine Phase ist, ansonsten siehts echt schlecht für manche aus...

Antwort
von Coligator, 49

Ist sicher ein Trend, aber es liegt auch immer am Umfeld.

Ich kenne viele, die sehr vielseitig interessiert sind und klare Meinungen zu aktuellen Themen haben. Oft viel differenzierter und moderner als ältere Menschen.

Antwort
von googlehupf2, 63

Das ist keine Phase, dass ist ein Zustand. War in meiner Jugendzeit genau so, solche Menschen wird es immer geben :-) 

Kommentar von anonyme14 ,

Das gefällt mir aber mal gar nicht.

Antwort
von BossArgument, 60

Kommt natürlich immer auf dei Themen an, über was versuchst du denn meist zureden bzw wo stöhst du am häufigsten auf desinteresse ?

Kommentar von Snowi108 ,

Grob gesagt: Alles. Wenn ich schon weiß, dass einer ein Thema überhaupt nicht mag, dann rede ich natürlich nicht darüber. Aber sogar bei Themen, die mein Gegenüber mag, ist da diese Gleichgültigkeit.

Kommentar von BossArgument ,

Hm das würde ja kein Sinn ergeben :D hast du vllt irgendein Beispiel?
Wenn sich jmd für Fußball interessiert, er sein Gegenüber mag dann verstehe ich nicht, warum man nicht darüber reden sollte bzw nicht dazu fähig ist

Kommentar von Snowi108 ,

Die reden dann ja schon, aber halt sehr sehr kurz :D Dann tauen die halt für eine Sekunde auf, und dann wird weitergeschlafen. Ich habe mich neulich mit einer unterhalten, die auch gerne schreibt. Aber da kommt einfach kein Gespräch zustande, ist wirklich so, als hätten die das verlernt.

Kommentar von BossArgument ,

okay krass haha :D Also ich bin jz 17 und habe das so jetzt moch nicht erlebt, sind jetzt 2 Jahre unterschied, vllt macht das ja noch en bisschen was aus und ansonsten glaub ich hauptsächlich die Personen. Wenn du dann mal irgeneinen Kreis erwischst wo direkt 20 Leute nicht fähig sind ein Gespräch zu führen, fällt das vielleicht nochmal mehr auf, keine ahnung :D

Kommentar von Snowi108 ,

Ich habe das eigentlich nicht so gemeint, dass jetzt nur die 15 Jährigen nicht gesprächig sind. Ich war mal in einer ziemlich bescheuerten Malgruppe und da waren zwei 19 Jahre alt (keine Ahnung wie alt die anderen waren, die haben ja nicht gesprochen :D). Jedenfalls haben die beiden 19 Jährigen mit Abstand am meisten geschwiegen.

 Ist wohl auch noch mal in jeder Gegend unterschiedlich. Als ich das erste Mal in Wien war, war ich total überrascht, wie gesprächig alle waren... :D

Kommentar von BossArgument ,

Haha jaa okay^^
Hmm ja wie gesagt, dann einigen wir uns darauf das je nach Gruppe und Region die Leute gesprächiger bzw schweigsamer sind ok? :D

Kommentar von Snowi108 ,

Okay, alles klar :D

Antwort
von viomio82, 49

Damals....also wo ich 15 war...hatten wir keine Smartphones. Man hat nicht in einer Reihe gesessen und nur auf das Handy gestarrt. Wir haben uns viel unterhalten, waren nur draussen den ganzen Tag und klar feiern waren wir auch.

Ich habe schon Schwierigkeiten die Jugendsprache zu verstehen, bin 33. Frage mich dann wie es den über 70 jährigen gehen muss...

Jede Jugend hat ihre Codes, allerdings finde ich es halt schon bedenklich dass die sozialen Netzwerke die Jugend so sehr beeinflussen. Es dreht sich nur noch um likes, Follower und was weiss ich.

Kommentar von Snowi108 ,

Da hat sich vieles verändert, ist quasi gar nichts mehr "so wie früher". Ja, die Smartphones haben schon viel dazu beigetragen, denke ich.

Auch wenn ich zu dieser Generation gehöre - ich habe auch Probleme mit der Jugendsprache. Das tut echt schon in den Ohren weh, wenn bei jedem Satz geflucht wird.

Kommentar von viomio82 ,

Oh ja....und erst die ganzen Abkürzungen....lol und co. Alles von Amerika hier rüber und keiner versteht es noch.

Antwort
von BarbaraMilioli, 57

Liebe Snowi

Schon einmal etwas vom Synapsensprießen gehört? Dies ist ein Phänomen das ca ab dem 12ten Lebensjahr beim Menschen eintritt. Also der Beginn der Pubertät. In diesem Zeitraum schüttet dein Gehirn weniger Serotonin und Detoxin aus als sonst. Dies führt dann zu einer verringerten Konzentrationsfähigkeit un der damit verbundenen (von dir beschriebenen) Desinteresse.

Mein Tipp für dich: suche dir einfach Gesprächspartner die die Pubertät bereits hinter sich haben ;)

Kommentar von Snowi108 ,

Nein, davon habe ich noch nichts gehört. Ich habe nur gewusst, dass viele in dieser Zeit durchdrehen.. aber das erklärt natürlich alles :D

Danke! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community