normalbenzin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das gibt es immernoch, allerdings kaum noch in deutschland "Benzin" hat 91 Oktan, "Super" wiederrum 95 Oktan und "Super Plus" 98 Oktan.

Das 91er kann man z.B fast überall in Tschechien tanken. Es ist aber merklich "schlechter" wenn ich aus eigener Erfahrung sprechen darf. Zumindest bei meinem 1997er Toyota Corolla hat man erhöhten Verbrauch und einen unruhigeren Leerlauf feststellen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Normalbenzin war für viele Autos völlig ausreichend und war vergleichsweise billig. Da die Oktanzahl nicht so hoch war wie bei Super, mussten auch weniger teure Zusätze ins Benzin. Es war in der Herstellung und im Verkauf immer ein paar Cent billiger als Super.

Dann kamen neue Spritsorten auf den Markt und um nicht unendlich viele Zapfsäulen aufstellen zu müssen (was Geld kostet) wurde Normalbenzin ersatzlos gestrichen.
Dafür müssen diese Autos jetzt Super tanken, was zusätzlich mehr Umsatz bringt gegenüber dem Normalbenzin.

Die Abschaffung des Normalbenzines nützt vor allem den Ölkonzernen und deswegen haben die das über ihre Lobbyarbeit auch so hingekriegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Normal bzw. Benzin oder auch Normal Benzin gab es fürher in der BRD flächendeckend, heute nicht mehr.

It sd as Benzin mit der Oktanzahl von 91 ROZ, 82,5 MOZ

Als Flächendecken zum normalen Super (Heute E5) daß Super E10 eingeführt wurde, gingen die Tankstellen dazu über, Benzin aus dem Programm zu nehmen und dafür zum Super daß Super E10 anzubieten.

Somit sparte man sich wohl einen teil der Kosten, die an den Zapfsäulen durch eine weitere zuätzliche Treibstoffsorte entstanden wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War das nicht "Super95"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GaryAnderson
01.07.2016, 01:51

benzin stand da immer... soweit ich weiss ist super95 normales super... und super plus super98

0

Was möchtest Du wissen?