Frage von kltr007, 94

Nachbarshund beschädigt Zaun, wie vorgehen?

Hallo zusammen & Frohes Neues Jahr,

Heute Vormittag wurde meine Frau durch das Gebell unserer Hunde aufmerksam und ging in den Garten hinaus. Sie stellte fest, dass von der Seite des Nachbarn ein Hund, der einem Besucher des Nachbarn gehört, ein ca. 1/4 m² grosses Stück aus unserem Holzzaun (Sichtschutz-Zaun) gerissen wurde. Meine Frau hat noch den Nachbarn sich entfernen sehen und den Hundebesitzer gehört, wie er den Hund zurück rief.

Zur Ergänzung noch: Unsere Hunde waren zu dem Zeitpunkt in einem separaten Teil des Gartens eingesperrt. Zu dem Nachbarn haben wir ein distanziert-freundliches Verhältnis. Dem Nachbarn gegenüber hat meine Frau vor einigen Wochen erwähnt, dass wir den Zaun im Frühjahr erneuern wollen.

Es geht mir hierbei nicht um den materiellen Schaden als vielmehr um die unverschämte Rücksichtslosigkeit in der Angelegenheit, da es niemand nötig hatte, sich zu melden oder gar zu entschuldigen.

Wie würdet ihr vorgehen?

Mit freundlichem Gruß Klaus

Antwort
von dwarf, 69

Ihr solltet genau überlegen, leicht kann ein Handfester Nachbarschaftsstreit daraus werden. Ihr seit Menschen und Hundehalter. Nutze doch auch den Jahresanfang, sammle ne Keinigkeit zusammen, nimm Deine Frau und geht doch einfach mal um Gute Wünsche zu sagen zum Nachbarn. Deine Frau scheint vielleicht etwas nachtragend, voreilig oder gerade nicht daran interessiert zu sein die Situation zu deeskalieren. Sie hat doch nur gehört, dass der Nachbar weg ging und der Hundehalter den Hund rief. Vielleicht ist der Schaden auch anders entstanden, der Nachbar muss es ja nicht mal registriert haben, dass der Zaun kaputt ist.

Antwort
von wotan0000, 56

Den Nachbarn drauf ansprechen, im Frühjahr den Zaun wie geplant erneuern und es dabei belassen.

Antwort
von fraesee, 64

Würde rüber gehen und mal freundlich fragen wieso niemand was gesagt hat 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten