Frage von urbango, 43

Nach fast 2 Jahren nicht über dem ex hinweg?

Wir hatten kein gutes beziehungsende, eher ein Mega dramatisches. Das wichtige ist das er mich nicht mehr geliebt hat, das Drama danach ist unwichtig. Nach fast 2 Jahren Träume ich immer noch von ihm, denke an ihn manchmal und kann schon fast behaupten dass ich ihn vermisse. Er ist natürlich über mich hinweg. Ist das normal das ich so bin und werd ich irgendwann drüber hinweg sein? ( ich habe vor einem Jahr gar nicht an ihn gedacht erst seit einem Monat wieder so stark )

Antwort
von Virginia47, 11

Dann solltest du an das Drama am Ende denken. Und nicht an die schöne Zeit, die ihr mal hattet. Die ist endgültig vorbei. 

Ich glaube nicht, dass er noch an dich denkt. 

Und höre auf, ihn zu stalken. Denn das ist der häufigste Grund, warum man glaubt, nie darüber hinweg zu kommen. 

Kommentar von urbango ,

Danke, deine Antwort hat mir irgendwie wirklich geholfen mir wir drüber klar zu werden

Antwort
von Tilgung, 26

Wenn eine intensive Beziehung in die Brüche geht, dann so glaube ich, verarbeitet man das nie so wirklich 100%. Irgendwann wird es nur unwichtig und man wendet sich anderen Dingen zu.

Wahrscheinlich hat irgendwas einfach nur alte Erinnerungen aufgeweckt. Als ich das letzte Mal einer Exfreundin begegnete, die mich damals hinterging, da fühlte ich mich auch nicht wirklich gut, obwohl die Beziehung inzwischen 9 Jahre her ist. Das ist also - so denke ich - völlig normal.

Antwort
von D3rNut3llaBr0t, 22

Richtige Liebe kann meiner Meinung nach nur existieren, wenn sie auf Gegenseitigkeit beruht..
Ich denke, jeder denkt mal an schöne, alte Zeiten zurück und vermisst diese Person dann. Natürlich wirst du irgendwann über ihn hinweg sein, manchmal dauert es einfach etwas länger. :] 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten