Frage von Atussa, 100

Muss man überhaupt zum Frauenarzt?

Hallo,

ich hab da ein kleines Problem. Ich bin 13 Jahre alt und die meisten Freunde in meinem Alter, machen sich schon Gedanken drüber zum Frauenarzt zu gehen, waren sogar teilweise schon da. Die Vorstellung zum Frauenarzt zu gehen ist, wie ein gruseliger Alptraum. Vielen Jugendlichen ist es peinlich zum Frauenarzt zu gehen, dass ist mir bewusst. Doch mir ist es nicht nur peinlich, mir ist das einfach nicht geheuer und der Gedanke daran, lässt mich zittern. Ich möchte mich nicht vor einer fremden Person ausziehen, geschweige denn mich betouchen lassen. Meine Frage ist, ob man zum Frauenarzt MUSS oder ob man es irgendwie umgehen kann?

LG Atussa

Antwort
von Jadwiga84, 42

Du musst nicht zum Frauenarzt, aber je älter du wirst, desto empfehlenswerter ist es.
Schau doch mal, ob es bei dir in der Gegend eine Frauenärztin gibt. Ich gehe auch lieber zu einer Frau. Bisher musste ich mich nie ganz ausziehen. Entweder Unterleib frei machen oder die Brüste - ja nachdem, was untersucht wird. Du wirst höchstens abgetastet aber nicht betoucht. Nicht anders, als beim Hausarzt.
Zieh einfach einen weiten Rock an. Den kannst du für Untersuchungen Anlässen, dann fühlst du dich auch nicht so nackt.
Sag bei deinem ersten Besuch, dass es der Erste ist. Dann nimmt sich ein guter Frauenarzt die Zeit und erklärt dir in Ruhe, was er/sie macht und beantwortet auch deine Fragen dazu. Bei meiner Ärztin gibt es dafür (für den ersten Besuch) sogar am Freitag Nachmittag extra eine sogenannte Teeniesprechstunde. Vielleicht bietet das auch eine Praxis in dei er Nähe an.

Antwort
von TorDerSchatten, 31

Ich bin das erste Mal mit 17 zum Frauenarzt, es ging hier darum aus Verhütungsgründen die Pille verschreiben zu lassen.

Dann geht man als Frau einmal im Jahr zur Krebsvorsorge, was sehr sinnvoll ist.

Und wenn man dann Kinderwunsch hat und schwanger wird, geht man ganz oft zum Frauenarzt zur Kontrolle, ob alles in Ordnung ist.

Zwischendrin könnten gesundheitliche Probleme der Anlass sein, den Arzt aufzusuchen. z.B. starke Regelschmerzen, sehr starke Blutungen, oder ausbleibende Blutungen usw.

Mit "Betatschen" hat das überhaupt nichts zu tun, außerdem ist immer eine Arzthelferin anwesend. Wenn dir das unangenehm ist, kannst du zu einer Frauenärztin gehen.

Und man muß sich auch nicht vor dem Arzt ausziehen, sondern in einer Umkleidekabine. Alles ist sehr diskret, zumindest bei meinem Arzt. Da war ich 30 Jahre, jetzt schließt er seine Praxis aus Altersgründen.

Antwort
von Turbomann, 34

@ Altussa

Dass dir das vielleicht unangenehm sein mag, ist verständlich in dem Alter, aber was für Horrorgeschichten vom Frauenarztbesuch hast du dir denn erzählen lassen?

Irgendwann solle jedes Mädel ab deinem Alter da hingehen, spätens wenn du dir die Pille mal verschreiben lassen willst

Irgendwann hast du einen Freund und vor dem wirst du dich auch irgendwann mal ausziehen und das ist auch ein Mann.

Mit dem einen Unterschied, dass dich ein Frauenarzt nicht  "betatscht" , sondern er wird dich irgenwann untersuchen, ob alles ok ist bei dir.

Hier kannst du dir mal durchlesen, was beim ersten Besuch beim Frauenarzt gemacht wird.

http://www.maedchen.de/artikel/frauenarzt-der-erste-besuch-65888.html

Du musst ja nicht zum Frauenarzt, wenn es dir lieber wäre zu einer Frau zu gehen, dann kannst du auch zu einer Frauenärztin.

Antwort
von namefehlt, 45

Früher oder später musst du.

z.B. wenn du dir die Pille verschreiben lassen willst oder einfach zur Krebsvorsorge.

Allerdings noch nicht mit 13!

Aber keine Angst... beim ersten Mal machen die noch nicht viel. Du musst dich auch noch nicht frei machen. Normalerweise untersuchen die dich per Ultraschall am Anfang

Antwort
von Jenny100arm, 40

Müssen musst du gar nichts, wenn du allerdings dein erstes Mal hattest solltest du dich bei einem Frauenarzt untersuchen lassen, dir brauch dort nichts peinlich sein.
Ich weiß es kostet alles Überwindung aber es ist letztendlich nicht so schlimm wie es sich auf den ersten Moment anfühlt.

Antwort
von Kiracheen, 29

Du MUSST nicht aber es ist für deine Gesundheit und peinlich muss dir das nicht sein. Überleg mal wieviele nackte Frauen ein Frauenarzt täglich sieht :)

Antwort
von januarbisjuli, 32

Sobald du Geschlechtsverkehr hast, solltest du zum Frauenarzt gehen. Davor ist es meiner Meinung nach nicht notwendig. Die Impfungen gegen Gebärmutterkrebs kann dir auch dein Hausarzt geben.

Antwort
von Joshylein, 40

Muss nicht aber wäre gut nicht das das da irgendwas ist und du nerkst es nicht und irgendwann möchtest du ja auch ein Verhütungsmittel die Pille oder so haben
Geh am besten zu einer Frau nach dem ersten mal ist es halb so schlimm

Antwort
von Ifosil, 25

Nein, müssen tust du es nicht. Du kannst sogar hingehen und nur reden. Der Arzt, die Ärztin dürfen an dir nur das machen, was du erlaubst.

Antwort
von vogerlsalat, 33

Auf Dauer kann man das nicht umgehen, man muss aber nicht mit 13 zum Frauenarzt. 

Antwort
von Hansser, 15

Müssen tust du nichts, allerdings hast du nur einmal einen Körper und deine Gesundheit sollte das Wichtigste sein, was es für dich gibt.

Wär ziemlich dumm, wenn man da aus Scham oder Komplexen was verspielt.

Antwort
von Foecky1, 30

https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-muss-man-zum-frauenarzt

;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten