Frage von rafaluna, 68

Motocrosshelm zum Motorradfahren?

Ich wüsste nicht was dagegen spricht aber wenn ja was ?

Antwort
von 97Tim, 42

Wenn du mit Crosshelm fahren willst, dann mach es einfach. Würde nur auf das ECE Siegel achten.

Bin mit meinem Helm von Scott schon ca. 1200km Autobahn gefahren und ich finde es geil. Besonders wenn im Sommer der Fahrtwind in dein Gesicht weht. Für Regen und kalte Tage gibt es noch eine Gesichtsmaske von Scott, die einfach an die Brille geheftet werden kann. Kostet auch nur 10 Euro.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 36

Is bis zu ner gewissen Geschwindigkeit  nur eine Komfortfrage. Bei Stürzen schützen tut der genau so wie ein Integralhelm.

Du hast eben mehr Luft, das kann ein Vorteil sein, das kann auch echt lästig werden. Hängt von Geschwindigkeit und Wetter ab.

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 45

Ab Tempo 120 wird so ein Teil einfach zu "Luftig".

Bei Regen fühlen sich die REgentropfen an wie tausend Nadelstiche beim MX-Helm

Antwort
von Rosswurscht, 46

Mir ist ein Integral lieber.

Ist leiser, dichter, bessere Aerodynamic etc.

Antwort
von MarcelDavis321, 42

also bis 70kmh sind die cool aber ab dann zieht der Helm stark nach oben und vor deinem Mund entwickelt sich ein kleiner Tornado

Kommentar von 97Tim ,

Denkst du nicht, dein Helm war einfach zu groß? Sowas ist mir noch nie passiert.

Kommentar von Effigies ,

Dann fährst du zu langsam ;o)

Antwort
von hjjhjj, 14

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community