Frage von BonzeUndJetzt, 175

Mörder wenn man spermien tötet?

Wenn man selbstbefriedigung macht und kommt. Dann kommen ja ung. 4-5mio spermion sozusagen wären das menschen kinder babys. Ist das glück für die eig? Die müssen nicht auf die welt kommen und haben die chance einfach "erfolgreich" verpasst. Und ist man dann eig. "Mörder" man bernichtet ja von mio spermien eig das leben..

Antwort
von JTKirk2000, 57

Du schreibst doch selbst, dass es sich um Millionen von Spermien handelt. Ob man sich nun selbst befriedigt, einvernehmlichen GV hat, um Leben zu zeugen oder ob man darauf wartet, bis der Körper sich im Schlaf Erleichterung verschafft, läuft es so oder so auf dasselbe hinaus: alle diese Spermien finden ihr Ende. Die Aufgabe dieser Spermien ist zwar, dass das beste davon eine Eizelle befruchtet, aber dennoch gehen alle Spermien drauf, ob nun eines von diesen Millionen seinen Zweck erfüllt oder nicht.

Ob Du Dich nun selbst befriedigst oder nicht, ist völlig egal, denn Dein Körper produziert die Spermien so oder so und nach einer gewissen Zeit werden sie auf die eine oder andere Weise Deinen Körper verlassen und schließlich ihr Ende finden. Das wirst Du nicht ändern können und von daher sehe ich das nicht als Mord an.

Antwort
von ponyfliege, 79

nein. das wären keine menschenkinderbabys.

bei den menschen bekommen die weiblichen exemplare die jungen. die menschenkinderbabys entstehen, wenn nach erfolgreicher befruchtung die eizelle mit der teilung beginnt und danach wächst und sich immer weiter teilt.

Antwort
von Huflattich, 44

Wer 100 Mal im Jahr einen Samenerguss mit im Schnitt 3 Milliliter Volumen hat, von dem jeder Milliliter 40 Millionen Spermien enthält, kommt auf 12 Milliarden Spermien jährlich (100 x 3 x 40.000.000).

Erfolgt einmal wöchentlich ein Samenerguss, sind es noch 52 x 3 x 40.000.000 = 6,24 Milliarden.bei 

1 Samenerguss pro Monat ca. 1,4 Milliarden Spermien jährlich (12 x 3 x 40.000.000)


Quelle :  http://www.onmeda.de/sexualitaet/sperma.html

ob da deine Annahme richtig ist ?


O.k. Das erstmal zur Anzahl von Spermien .Bei jedem Samenerguß kommt nur eines !!! Eines Tages zum Ziel . Ergo mordest Du als Mann immer bei jedem Samenerguß, ob nun im "Handbetrieb" oder beim Sex immer Samenfäden .Das ist nun mal so . (Punkt

That's life funktionierendes Leben hat immer auch mit dem Tod zu tun.

Antwort
von Midgarden, 45

Quatsch - ohne das weibliche Ei sind Spermien eine nutzlose Masse (wie auch das Ei), mit "Babys hat das noch nix zu tun

Antwort
von sleepy55, 57

Was ist der Unterschied, wenn du sie bei Dir lässt, aber nicht benutzt? Da sehe ich keine Logik drin.

Antwort
von Lenallll, 56

Erst wenn sich ei und Spermium verbinden ist es ein Leben. Und ich glaube du hast zu viel langeweile wenn du über sowas nachdenkst😂

Antwort
von SebRmR, 35

§ 211 StGB
(1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.
(2) Mörder ist, wer
aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen,
heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder
um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken,
einen Menschen tötet.

http://dejure.org/gesetze/StGB/211.html

Ein Spermium ist kein Mensch, sondern nur Zelle eines Menschen.

Wenn man GV hat, und es kommt zu keiner Schwangerschaft, ist man dann auch Mörder von Millionen Menschen? Der Mann oder auch die Frau? Oder man Schwanger ist, ist ja nur ein Spermium "erfolgreich", ist man dann auch millionenfacher Mörder?

Antwort
von Sunny802, 59

Nein du mist kein Mörder! Von den Millionen Spermien können eh höchstens ein Bruchteil zu kindern werden

Antwort
von Spicy316, 47

Nee...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community