Minecraft Server mieten, worauf sollte man achten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also,
1. Niemand von euch muss da was hosten, dafür bezahlt ihr ja.
2. Serverhoster: Nitrado und G-Portal kann ich (aus Erfahrung) empfehlen, wobei G-Portal ein bisschen schnellere Server für einen etwas günstigeren Preis hat. Dafür ist das Interface von Nitrado ein bisschen benutzerfreundlicher. Bei billig Hosts würde ich nicht als Anfänger mieten, da diese oft sehr komplizierte Interfaces haben. NGZ ist aber auch noch recht gut. Hat zwar nicht das ansprechendsde Interface, ist aber günstig.
3.RAM: Nitrado und G-Portal weisen automatisch genug RAM zu, wobei du bei Nitrado für Aufpreis auch noch mehr kriegst. Bei NGZ musste auch eine Liste dabei sein, wieviel du für welche Slotanzahl benötigst. Im Endeffekt brauchst du mehr RAM für große Karten (vorallem gigantische Custommaps) viele Plugins usw.. In eurem Fall reicht aber 1gb vollkommen, damit solltet ihr auch noch genug Luft für ein paar Plugins haben.
Ich hoffe ich konnte dir helfen,
Amin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amin4711
20.07.2016, 08:40

Was ich noch vergessen habe: G-Portal, Nitrado und NGZ sind Prepaid hoster, ich würde immer bei Prepaid hosten mieten, weil du sonst Stress mit der Kündigung am Ende kriegst. Denn Stress hatte ich einmal bei Zap-Hosting und musste dann einen Monat mehr zahlen als mir lieb war. Nen Monat nach Kündigung (sogar mit Bestätigung) kann dann plötzlich eine Mahnung. Also ist mehr Stress als du willst. Wenn du keinen der von mir genannten Hosts nimmst, achte immer auf Prepaid. Da kannst du dann immer Geld drauf laden und wenn du kein Bock mehr hast, dann einfach nicht bezahlen, da passiert dann gar nichts.

1

Wenn ihr einen Server mietet, geht es doch darum, dass der Vermieter ihn für euch hostet? Folglich muss das keiner von euch machen.

Die RAM-Größe gibt einen Hinwis darauf, wie leistungsstark der Server ist (also wie schnell er anfängt zu laggen).
Wenn ihr vorhabt riesige Mengen an TNT gleichzeitig zu zünden, unverhälntissmäßg viele Mobs zu haben, WorldEdit zu abusen oder Technik-Modpacks zu spielen braucht ihr da ein bißchen mehr; mit Vanilla-MC kommt ihr aber ansonsten schwer in kritische Bereiche...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemals Nitrado es ist schneller einen Server selber aufm PC zu hosten als nitrado.
Um Ram brauchst du dir keine Sorgen machen denn 1gb reicht locker für 4.
Wenn du den Server mietest dann musst du ja nicht selber hosten denn das wär irgendwie paradox.
Ich kenn mich nicht so gut mit den Hostern aus aber bei Aternos.me gibts gratis Server. Guck einfach mal auf YouTube da muss schon ein gutes Tutorial sein.
Dann wünsch ich euch viel Spaß beim Spielen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amin4711
20.07.2016, 08:35

Das Problem hier ist der Uplink. Die meisten haben kaum über 5mbit Uplink, und das ist viel zu wenig. Außerdem muss der pc durchgehend an sein.

0
Kommentar von RipperHD
20.07.2016, 14:09

Ich hoste von zuhause und habe 1gbit uplink

0
Kommentar von amin4711
02.09.2016, 09:32

Das glaube ich dir nicht. Kein Anbieter deutschlandweit bietet das an, wenn dir nicht gerade ne Servern gehört.

0
Kommentar von amin4711
02.09.2016, 09:32

* Server

0

Hey!

Also zuerst mal: 

Wenn ihr einen Server mietet übernimmt der Hoster die Technik.

Der RAM:

RAM (Arbeitsspeicher) sagt, wie viel "Platz" der Server für Spieler, Plugins, usw. hat :)

Wenn ihr zu 4 nur in Vanilla spielen wollt, holt euch vllt. einen Server bei
http://nas.noez.de/aff/316
Die Server kosten da 2,50 im Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste möglichkeit dazu ist warscheinlich Nitrado (https://server.nitrado.net/deu/gameserver-mieten) Die Nitrado Server übernehmen alles (Internet, RAM). Du mietest also einfach ein teil des Servers und benutzt das Internet und den RAM des Servers von Nitrado

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir einen Minecraft Server mietest, brauchst du dich keinerlei um die Technik zu kümmern. Die RAM-Anzahl gibt an, wie leistungsstark dein Server quasi ist. 

Bei einem zwei Mann Server brauchst du je nach Serverart (Vanilla, Bukkit, Spigot) und Mods entsprechend viel RAM. 

Solltest du einen Vanilla Server (ganz normales Minecraft) betreiben, nur 1-5 und evt. auch noch 10 Spieler auf dem Server haben, reicht ein 1 GB RAM Server.

MfG TheMrMik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung