Frage von SabineMon1, 54

Microfaser oder Daunenbettdecke?

Ich brauche eine neue Bettdecke und schwanke da gerade zwischen echten Federn oder Microfaser. Was würdet ihr empfehlen?

Antwort
von Katharina062015, 42

"Microfaser" steht wohl für Bettdecken mit synthetischen Füllungen (es gibt hier unterschiedliche Mischungen - meist mit Polyester). Diese kann man in der Waschmaschine normal waschen. Daunendecken sollte man in die Reinigung bringen. Was man nimmt, ist Geschmacksache. Da spielen auch der Griff und die Kosten eine Rolle. Daunendecken (auch hier muss man aufpassen, es gibt verschiedene Mischungen, z.B. würde ich empfehlen, auf den Anteil von Federn und Daunen zu achten) sind in der Regel teurer, bieten aber sehr gute Eigenschaften. Es gibt inzwischen übrigens sowohl Daunen- als auch synthetische Bettdecken, die mit verschiedenen Funktionsmaterialien kombiniert sind, z.B. mit dem temperaturregulierenden Material "Outlast", um in diesem Fall noch das Wärme- und Feuchtigkeitsmanagement noch positiv zu unterstützen. Sehr nützlich!

Antwort
von Juliette666, 27

Hallo Sabine!

Ich würde dir leider von beidem abraten:

Daunen nehmen schlecht Feuchtigkeit auf und wenn du in der Nacht schwitzt, dann macht das ein unangenehm feuchtes Schlafklima. Außerdem stammen die meisten Daunen aus Lebendrumpf..das heißt, die Tiere werden lebend gerupft und total gequält. Ich weiß nicht, wer in so einer Decke gut schlafen könnte!

Von Synthetik rate ich auch dringend ab: künstlich hergestellte Fasern sind aus Erdöl und sozusagen Plastik. Davon haben wir auf der Welt schon genug und die Erzeugung ist auch super umweltschädlich. Außerdem kann man nie wissen, welche Chemikalien sich sonst noch in den Decken befinden.

Ich rate dir zu Naturmaterialien aus biologischem Anbau oder Tierhaltung. Es gibt Baumwolle, Schafschurwolle, Kamelhaar, Seide, Kaschmir..Alles tolle Materialien, die ein unglaublich angenemes Schlafklima machen und dir und der Umwelt besser tun als Daune oder Plastik...

Ich selbst schlafe in Kamelhaar im Winter und Seide im Sommer, meine Kinder haben Schafschurwolldecken und wir alle lieben unsere gemütlichen Schlafinseln.

Alles Liebe

Juliette

Antwort
von Apfel3377, 35

Daunen sind bequemer, nehmen aber mehr Staub etc auf heisst wenn du mal draufspringst das dein Zimmer vollkommen verstaubt ist (nicht gut für allergiker)
Mikrofaser sind zwar nicht so bequem wie Daunen, nehmen aber dafür weniger staub auf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten