Frage von Moongirl2404, 117

Meine Freundin (12) hat ein Bauchnabelpiercing.?

Eine Klassenkameradin (12) hat ein Bauchnabelpiercing. ICH finde das total übertrieben. Wie findet ihr des und spricht da nicht auch Gesundheitliches dagegen???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HelftMir123, 41

Ein sehr seriöser Piercer war das jedenfalls nicht. Es ist zwar gesetzlich erlaubt, ein Piercing oder Tattoo bei einer Minderjährigen zu stechen, wenn die Eltern ihre Einverständnis gegeben haben. Allerdings gibt es Stellen, die ein wirklich guter Piercer nicht in jedem Alter sticht - dazu gehören z.B. Intimpiercings und eben auch Bauchnabelpiercings. Grund: der Körper befindet sich mit 12 mitten in der Pubertät und im Wachstum (d.h. unterliegt mehr oder weniger starken Veränderungen), was das Piercing schief werden oder rauswachsen lassen kann. 

Gegen ein/das Piercing an sich ist nichts einzuwenden, es ist ihre Sache bzw. die ihrer Eltern - übertrieben oder nicht liegt im Auge des Betrachters. Nur sollte eben gerade das BNP nicht mit 12 gestochen werden. Der "Fehler" liegt hier also einerseits beim Piercer und andererseits bei den Eltern und dem Kind (man sollte sich informieren, bevor man Eingriffe in den Körper erlaubt - mit Google eine Sache von wenigen Minuten).  

Antwort
von nila000, 15

Ich geb dir da vollkomen recht. Es ist total übertrieben. Ich liebe Piercings da ich selber welche habe aber ich bin auch 16 und nicht 12. Hab meinem Bauchnabelpiercing mit 15 bekommen und musste schon sehr viel Überzeugungsarbeit leisten. Also wenn ihre Eltern ihr das erlaubt haben, daef sie wahrscheinlich auch nit 14 schon Alkohol trinken. Lächerlich sowas.

Antwort
von Chefelektriker, 49

Ich halte überhaupt nichts von dieser Lochstanzerei, ebenso wenig von Tatoos.Den Leuten ist nicht klar, das das größte Organ des Menschen die Haut ist.Würde jemand ein Piercing ins Herz oder die Leber machen, sind auch Organe, bestimmt nicht, warum dann die Haut künstlich schädigen.Der schönste Anblick ist die Haut in Naturform und nicht mit Tatoos oder Piercings.

Antwort
von Turbomann, 56

Wenn ihre Eltern ihr das erlaubt haben, dann sollte das keine Rolle spielen, was andere denken.

Kommentar von Moongirl2404 ,

ihre eltern. noch ein punkt. das sind doch keine eltern die sowas erlauben!!!

Kommentar von glaubeesnicht ,

Ich denke, du bist nur neidisch!

Wie die Eltern sind, kannst du überhaupt nicht beurteilen.

Kommentar von Moongirl2404 ,

stimmt auch wieder. und nein ich bin nicht neidisch. ok... vllt ein bisschen, ist halt schon cool... aber ich würds nicht machen wir sind doch erst 12

Kommentar von Turbomann ,

@ Moongirl2404

Man kann denken was man will, aber die Eltern tragen die Verantwortung für eine 12-Jährige, auch wenn wir anderer Meinung sind, so ist das.

Antwort
von glaubeesnicht, 63

Ob sie eines hat oder nicht, ist ganz alleine Sache deiner Freundin. Das geht niemanden etwas an. Ihr muß es gefallen und nicht anderen.

Kommentar von Draze ,

Hier vertraue ich mal deinem Namen

Antwort
von Schocileo, 15

Bist du neidisch dass sie so etwas schon darf oder warum regst du dich darüber auf?

Antwort
von Gwynbleidd, 27

Warum findest du das übertrieben?! Was ist daran so schlimm?

Antwort
von Draze, 46

Ein Mädl hatte auch mal ein Piercing in der Nase und trägt dem schon nicht mehr in der Schule.Finde das total hässlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten