Frage von regeln9, 108

Mein Großvater und Großmutter sind vor kurzem gestorben jetzt darf ich kein Fernseh schauen und kein Musik hören. 1 Woche lang. Mein Vater verbietet mir dass..?

Ich verstehe da denn sinn nicht... Ich weiss die Grosseltern sind jetzt gestorben aber wenn ich kein fern schaue und kein musik höre für 1 Woche. Werden die nicht wiederbelebt.... Was meint ihr dazu? Klingt blöd oder?

Antwort
von DevilsLilSister, 17

Sehr komisch... kling wirklich etwas blöd finde ich.

Also als meine Oma gestorben ist (war ich noch ziemlich klein) haben meine Eltern sogar oft mal Kinderfilme und so mit mir angesehen als Ablenkung oder haben was mit mir gespielt (Brettspiele/...)

Waren es die Eltern deines Vaters? Vielleicht ist er sauer auf dich? Wie warst du denn oder wie hast du reagiert als du von ihrem Tod erfahren hast? Vielleicht ist dein Vater extrem niedergeschlagen und traurig und kann es (falls du es nicht bist) nicht verstehen wie du es nicht sein kannst und ärgert sich evtl. darüber weil er das Gefühl hat das es dich nicht interessiert oder dir nicht nahe geht.

Rede doch mal mit deinem Vater, sag ihm das du deine Großeltern nie vergessen wirst und genauso traurig bist wie er aber du nicht verstehen kannst wieso du dich nicht ablenken darfst durch eben z.B. Fernsehen.

Sag jedenfalls nicht "Wenn ich keine Musik und kein Fern schauen kann werden sie auch nicht wieder lebendig"  klingt total abgestumpft und irgendwie kalt, schätze das würde deinen Vater nur noch mehr verletzen oder ggf. noch wütender machen.

LG

Antwort
von Kiboman, 22

das ist lächerlich, wir menschen haben die Angewohnheit/selbstschutz, schreckliche ereignisse zu verdrängen und auszublenden, und das ist auch gut so.

was dein vater da veranstaltet ich geh mal davon aus das es seine eltern sind,

mag ein schrecklicher verlust sein keine frage,

aber dich damit zu foltern und damit zwangs zu beschäftigen halte ich für sehr bedenklich.

was macht dein vater sitz er eine woche lang auf dem teppich und weint?

das leben geht weiter, trauern ist gut,

aber man muss damit selber abschließen können.

Antwort
von TrudiMeier, 18

Nein, klingt nicht blöd. Du darfst gern ein bißchen Rücksicht auf deine Eltern nehmen, die mit dem Tod ihrer Eltern/Schwiegereltern sicherlich nicht so einfach klar kommen. Ich vermute mal es geht weniger darum, dir etwas zu verbieten, als dass sie selbst in ihrer Trauer nicht so gut damit klarkommen, wenn im Fernsehen Sendungen laufen und du Musik hörst, die im krassen Gegensatz zu ihrer Trauer stehen. Ist doch nur ´ne Woche.

Antwort
von KateKoko, 40

Das gehört zum trauern.. Ich kenne es auch so dass weder musik gehört wird, fern geschaut wird, auf partys geht etc.. 

ABER, dein vater kann dir das nicht verbieten meiner meinung nach... Als mein grosspapa gestorben ist wurde auch alles auf stumm gestellt, jedoch habe ich musik gehört, viele baladen vorallem welche mich sehr zum weinen brachten aber trotzdem halfen..

Musik hören heisst nicht gleich dass man feiert! Darin liegt der unterschied..

Und eins kann ich dir sagen, heute, nach 9 jahren trauer ich immernoch, weil ich ihn nie vergessen werde ob mit oder ohne musik.. 

Die art zu trauern kann dir keiner vorschreiben..

Antwort
von Tripper, 34

Mein Beileid. 

Ich denke, dein Vater sieht es als respektlos an, wenn man so kurz nach dem Tod von Familienmitgliedern sein normales Leben, weiter lebt und Freude empfindet, was beim Musik hören ja durchaus vorkommen kann.

Erkläre ihm, das du bitte auf deine Art trauern möchtest. Man muss nicht nur traurig sein, wenn jemand gestorben ist und es gibt auch keine Vorschriften wie lange man sich auf die Trauer konzentrieren muss. Es gibt sogar Menschen, die spielen fröhliche Musik auf der Beerdigung und unterhalten sich mit anderen darüber, auf welch schöne Weise der Verstorbene das eigene Leben beeinflusst hat. 

Antwort
von Elizabeth2, 37

Erkundige dich doch nach den Familientraditionen. Es ist schon wichtig, dass du zeigst, dass du dazu gehörst. Von der Sache her hast du natürlich Recht, aber von dem was eine Familie zusammenschweißt, nicht. Deinen Eltern, bzw. deinem Vater ist das wichtig. Du kannst ihm freundlich sagen, dass du den Sinn nicht verstehst, aber das du seinen Wunsch respektierst. Was meinst du, was er dann eine hohe Meinung von dir hat.

Antwort
von Lockbuch2, 41

Hmmm das macht eigentlich keinen Sinn, da Fernsehen und Musik hören das schreckliche Ereignis bedeckt und du deine psychischen Einstellungen stand hältst. Naja ist ja nur eine Woche ;)

Antwort
von daCypher, 33

Hat dein Vater dir denn nen Grund gesagt? Vielleicht sollst du in Ruhe trauern können oder so. Für mich ergibt die Strafe aber auch keinen Sinn.

Kommentar von regeln9 ,

Er meint ich soll für meine Großeltern trauern... Er denkt wenn ich fern schaue oder musik höre waren die großeltern für mich angeblich egal.

Antwort
von Mojoi, 34

Du sollst die Zeit nutzen und ein wenig in dich gehen und über deine Großeltern nachdenken. Wenn dir danach ist, kannst du auch ausgiebig trauern. Das geht besser ohne Fernseher und Musik.

Antwort
von seekXL, 26

Naja, jeder trauert auf seine Art und wenn Dein Vater möchte, das Du so mehr freie Gedanken für Deine Großeltern hast, dann ist das seine Entscheidung, denn es waren ja seine Eltern.

Klingt erstmal komisch, aber Dein Vater hat sich sicher was bei gedacht (was Du ja mal fragen kannst). Ansonsten verstehe ich aber nicht, wieso da nicht Internet Verbot mit dabei ist.

Antwort
von orange000, 5

heutzutage unüblich, hat aber auch eine positiven Effekt der zu Entspannung führt. Wenn du frei von Medien bist, Smartphone zählt auch dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community