Mehrsprachigkeit bei Kindern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zum Thema Mehrsprachigkeit bei Kindern fällt mir spontan ein

  • Eltern mit unterschiedlicher Muttersprache (nicht-Deutsch & Deutsch), Kind wächst von Anfang an zweisprachig auf (wobei beide Muttersprachen also auch in der Jugend beibehalten werden)
  • beide Eltern / Familiensprache ist nicht-Deutsch, Deutsch ist entsprechend die Zweitsprache des Kindes (1. Fremdsprache - Krippe, Kindergarten, Schule)
  • oder Kind wächst in zweisprachiger Familie auf (wobei 2x nicht-deutsch) und lernt Deutsch als Drittsprache (1. Fremdsprache - Krippe, Kindergarten, Schule)
  • Kind deutscher Eltern wächst im Ausland auf - nur kurze Zeit oder auch länger - und kommt dann nach Deutschland (was passiert mit früh gelernter Zweit-/Fremdsprache?)
    ähnliche Situation Eltern trennen sich (Zweisprachige Familie) und das Kind bleibt beim deutschsprachigen Elternteil
  • (provokativ gesagt) "Pseudo" Mehrsprachigkeit, Kind soll in deutschsprachiger Umgebung eine andere Sprache lernen (allenfalls spricht ein Elternteil in dieser Sprache, die jedoch nicht Muttersprache ist, fremdsprachige Krippe, Au-pair ...)
  • Sprachtalente die in der Schule sehr schnell eine Fremdsprache lernen
  • Muttersprache(n) versus Fremdsprachen

vielleicht kannst Du daraus einen Aspekt für Deine Arbeit "herausschälen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interviewe ein Elternpaar, das seine Kinder zweisprachig erzogen hat ( z.B. Mutter xyz, Vater deutsch). Da kannst du locker einen Katalog von 100 (!!) Fragen erstellen (von kleinkindhaften (bilingualen) Sprechversuchen bis zum Erwachsenen-Status).

Wenn du dann noch eines der beiden Kinder - oder gar beide - interviewst, hast du nicht nur ein ideales Fundament für deine Arbeit, sondern im Grunde genommen fast schon die Arbeit selbst !

pk

PS: Klar ! Ich bin "so ein Vater" !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine, dass du die Sprachen von verschiedenen Sprachsystemen überlegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?