Frage von pau97,

Mehl -> Gewicht?

Wie viel L sind ein halbes KG Mehl?

Hilfreichste Antwort von Paguangare,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Schüttdichte (auch Schüttgewicht genannt) von Weizenmehl beträgt 50 - 55 kg/hl.

Das heißt, dass 500 g Mehl ein Volumen von 909 bis 1000 ml (0,9 bis 1 l) einnimmt.

Es kann hierbei auch produktbedingte Schwankungen geben.Und wenn man das Mehl nicht locker schüttet, sondern ganz fest zusammenpresst, bekommt man die 500 g auch auf weniger als 900 ml verstaut.

Auf jeden Fall ist bei Mehl die Masse in kg zahlenmäßig nicht mit dem Volumen in l gleichzusetzen (im Gegensatz zu Wasser).

Wie schon andere User angedeutet haben, ist es bei physikalischen Maßeinheiten wichtig zu beachten, ob man Groß- oder Kleinbuchstaben schreibt. Liter ist ein kleines "l" wie lustig, und Kilogramm ein "kg" in Kleinbuchstaben. Dagegen bedeutet ein K die Termperatureinheit "Kelvin" und ein großes G steht für "Giga" oder für "Gauß".

Antwort von Bevarian,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Antwort von cg1967,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kommt drauf an, welches Pfund Du meinst. L (eigentlich Lb (Libra) bzw. ℔) meint Pfund. Was ein KG sein soll weiß ich nicht, Kelvingauß ist nicht sonderlich sinnvoll.

Kommentar von Arrggh,

Das "L" ist als Maßzeichen für Liter neben "l" zugelassen und auch in der Literatur gängiger, als "l".

Mit "KG" ist bestimmt "GK" gemeint, als Giga-Kelvin ;-)

Kommentar von cg1967,

Das "L" ist als Maßzeichen für Liter neben "l" zugelassen und auch in der Literatur gängiger, als "l".

Danke für den Hinweis, wieder was gelernt. Wenn ich mir allerdings die Einheitenverordnung ansehe scheint in Deutschland das korrekte Zeichen für Liter "l, L" zu sein. veg

Wer sich solchen Schwachsinn ausdenkt gehört solange aus dem Verkehr gezogen bis er belegt, daß der Name der Einheit auf einen Herrn (oder eine Frau) Liter (oder so ähnlich - Volt von Volta) zurückzuführen ist.

Zur Literatur kann ich Dir nicht zustimmen. Ich lese sowohl auf Papier wie auch elektronisch meist l, L empfinde ich als Schreibflehre. Der Wikipediaargumentation (Unterscheidung von eins) kann ich auch nicht folgen, da Zeichen für Einheiten an dafür vorgesehen Stellen stehen und dort keine Ziffern auftreten können.

Mit "KG" ist bestimmt "GK" gemeint, als Giga-Kelvin ;-)

rofl

Antwort von SuperBaldo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

0,5 l (500 ml)

Antwort von Ladymary174,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

icch glaube 0,5 liter

Kommentar von FataMorgana2010,

Mehl ist kein Wasser.

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community