Frage von lolli101, 78

Mc Donalds Bewerbung gut so?

Hallo, ich möchte bei Mc Donalds arbeiten, um etwas dazuzuverdienen und wollte euch fragen wie ihr meine Bewerbung findet. Ich hab das Gefühl, dass ich zu wenig geschrieben habe.. Danke schon mal :)

Bewerbung als Mitarbeiterin in ihrer McDonalds Filiale

Sehr geehrte Damen und Herren,

schon länger bin ich auf der Suche nach einem Job, um neben der Schule dazuzuverdienen. Als ich vor Ort fragte, riet mir ein Mitarbeiter eine Bewerbung zu schreiben.

Ich habe gerne Kontakt mit Menschen und denke, dass ich hier auch meine Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft gut einbringen kann. Außerdem würde ich hier gerne neue Erfahrungen sammeln, wie z.B. Kunden bedienen oder in der Küche zu arbeiten.

Ich bin 16 Jahre alt und besuche zur Zeit die 10 Klasse des XXXGymnasiums in XXX. Im Frühjahr 2018 werde ich das Abitur machen.

Als Schülerin würde ich gerne in dem Bereich von 20 Stunden/Monat bleiben.

Ich freue mich sehr auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DODOsBACK, 16

Du solltest versuchen, ein bisschen überzeugter zu klingen! Du bist NICHT "schon länger auf der Suche" und mittlerweile verzweifelt genug, dich bei McDonald´s vorzustellen. Dieser Job ist deine absolut erste Wahl!

Warum? Weil McDonald´s toll ist! Angebot, Service, Atmosphäre, das Essen dort - alles supi!

Du hast noch keine Erfahrung? Das stimmt doch gar nicht! Du hast schon millionenmal Dinge verkauft - auf dem Flohmarkt, beim Vereinsfest usw. Und hattest jedesmal einen Riesenspaß dabei! Und du freust dich wie verrückt darauf, in der modernen Hightech-Küche mitarbeiten zu dürfen!!!

Verzichte auf "Allerwelts-Stärken", die sowieso selbstverständlich sind (wer stellt freiwillig unzuverlässige Menschen ein?). Überlege, was man in dem Job braucht - und dann erkläre, warum du es hast! Benutze Beispiele, um die Dinge anschaulicher zu machen.

Fremdsprachenkenntnisse sind nie verkehrt, "Stress-Resistenz", "den Überblick behalten", Teamfähigkeit, Gründlichkeit, Offenheit usw.

Je mehr Einschränkungen (Arbeitszeiten usw.) du erwähnst, desto geringer ist die Chance, dass man dich tatsächlich zum Gespräch einlädt. Also warte einfach, bis man sich zurückmeldet!

Aber mal ehrlich: 20Std im Monat? Überleg dir, ob nicht ein bisschen "mehr" möglich ist!

Für einen halben Tag die Woche macht sich ein großes Unternhemen kaum die Mühe, dich einzustellen, auszustatten, einzulernen und dir auch noch das Gesundheitszeugnis zu zahlen...

Antwort
von Piadora, 35

Das klingt sehr gut, du hast alles geschrieben, was wichtig ist. Viel Erfolg damit! 

Antwort
von Nico9090, 40

Schreib noch deine Stärken dazu und wieso du denkst das du dafür gemacht bist dort zu Arbeiten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community