Frage von teddy1202, 249

Lohnt es sich wirklich den Stromanbieter zu wechseln?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 12132nibe, 197

KLar wenn man Geld sparen kann.Natürlich gibt es auch schwarze Schafe unter Anbietern.Natürlich drückt man den Preis mit dem Bonus .Ohne Bonus sparst du ja dann je nach Verbrauch 50 euro .Mit Bonus natürlich eine Menge mehr.Schwarze Schafe gibt es überall deshalb sollte man nicht immer das beste Angebot wählen.Manche versuchen mit Tricks sich dann um den Bonus zuzahlen zu drücken.Aber da ich ja nun  schon seit 8 Jahren jährlich einmal wechsele und für Verwandte auch kann ich sagen das EON,123 Energie,Vattenfall,Maingau,Eswe,Naturenergie,eprimo nach 12 monaten belieferungszeit den Bonus mit der Jahresrechnung gutschreiben oder verrechnen auch wenn du nach dem 1 Jahr kündigst und dann dir wieder einen neuen Anbieter suchst.

Kommentar von teddy1202 ,

1 Frage hab ich da noch. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Anbietern, was passiert, wenn du alle durch hast? (Sind doch 2 Fragen) Nimmt dich ein ehemaliger Anbieter nochmal?

Antwort
von Samy795, 141

Auch wenn ein Anbieterwechsel nicht notgedrungen finanzielle Vorteile bringt, kann man damit durchaus auch Gewinn machen. Man muss es halt richtig machen...

Antwort
von 12132nibe, 158

Ausserdem wenn kein Bonus ausgezahlt wird der Vertraglich vereinbart ist kannst du dich an Check24 wenden falls du da den Anbieter gewechselt hast.Die kümmern sich meistens drum schließlich steht ihr Ruf auf dem Spiel.

Antwort
von hundeliebhaber5, 170

Ja definitiv. Ich hätte 2016 bei den Stadtwerken 620€ bezahlt. Bei meinem Anbieter zahle ich 450€. Das sind 15€ weniger im Monat. Und dass für die gleiche Leistung / gleiches Produkt.

Ich nehme immer Anbieter ohne Bonus. Den bekommt man meistens erst ausbezahlt, wenn man länger als 12 Monate dabei ist. Und nach 12 Monaten wird der Strom teurer.

Antwort
von 12132nibe, 138

Brauchst dir auch keine Gedanken machen wenn du mehrmals den gleichen Anbieter hast .Die freuen sich wenn du wieder Kunde bei denen bist.Wenn ich z.Bsp. dieses Jahr bei ESWE bin wegen des Bonus .Kündige ich nach dem Jahr dann nehme ich einen neuen günstigen Anbieter und bin nach dem Jahr falls der Preis und Bonus stimmt wieder bei ESWE .Weil du nach 6 Monaten oder spätestens nach 1 Jahr bei einen anderen Anbieter dann bei ESWE wieder als Neukunde gilst.Ist bei allen ANbietern eigentlich so.

Antwort
von 12132nibe, 139

Wieso kommt man teurer als beim Grundversorger?Man muss natürlich seriöse Anbieter nehmen dann klappt das auch mit den Bonus.Und natürlich muß man manchmal die Agbs durchlesen zwecks Bonusauszahlung.Und auf garkeinen  Fall ein 2 Jahresvertrags abschliessen.Paar dinge die du dir merken solltest bei Abschluss eines Vertrages:Laufzeit höchstens 12 Monate,12 Monate Preisfixierung heißt Preisgarantie,Abschlagszahlung monatlich.

Antwort
von Sebastiandavid, 81

Bitte geh nicht nach eswe das war meine erfahrung mit dem stromanbieter 

Abzocke auf hohem Niveau. Bereits nach 1 Monat kam die erste Jahresrechnung mit 1028€ Nachzahlung! Mehrmalige Anrufe und Widersprüche vergebens. Nach 5 Monaten bei Auszug die nächste Abrechnung mit über 1000€. Bitte, welcher normale Mensch verbraucht für 1000€ Strom in einem Monat. Betrug vereint mit Arroganz hat einen Namen: ESWE. Und da dies nicht reicht, wurde ich noch von dem Unternehmen auf die Summe verklagt. Die Begründung des gegnerischen Anwaltes: Mit sehr vielen PCs und dauerbetrieb von Heizlüftern ist so ein erhöhter Verbrauch durchaus realistisch. Selbst Fotos von Stromzähler, die das beweisen, reichen der ESWE nicht aus. Hauptsache Geld verdienen mit den kleinen Leuten. Bloß Finger weg lassen, sonst könnt ihr euer Urlaubsgeld der ESWE schenken!!!

Antwort
von Georg63, 142

Kaum. Bei den ganzen Tests kannst du die oberen 10 streichen, da die mit Boni und anderem rumtricksen und am Ende oft teurer sind, da du den Bonus erst nach der fetten Preiserhöhung bekommst. Oder du musst hohe Vorauszahlung an unsichere Firman zahlen.

Die versprochenen Einsparungen sind auch jeweils gegen den schlechtesten Tarif des Grundversorgers gerechnet. Wenn man bei dem den günstigen Online-Tarif bucht, hat man einen sicheren Vertrag, der nur wenige Euros hinter den Schummlern liegt.

Kommentar von teddy1202 ,

Dann wähle ich zwischen Pest und Colera?

Kommentar von Georg63 ,

Sehe ich nicht so. Ich bin seit Jahren bei Vattenfall. Erst letztes Jahr habe ich wegen Umzugs einen neuen Vertrag gemacht und natürlich lange genau recherchiert. Als Kaufmann bin ich auch nicht ganz schlecht im Rechnen ;-)

Am Ende hab ich den Onlinetarif mit 24 Monaten Preisbindung genimmen, der bei den Vergleichsportalen nichtmal unter den ersten 10 war. Bei genauem Rechnen kam ich auf weniger als 5 Euro pro Monat, die mehr zahle gegenüber sehr schlecht bewerteten Anbietern wie Stromio, die unter mehreren verschiedenen Markennamen im Spitzenbereich auftauchten.

Wenn man nach Problemberichten sucht, tauchen immer wieder die gleichen Anbieter auf. Warum muss ich mir wegen wenigen Euros unabsehbaren Stress antun?

Antwort
von gino95, 147

Natürlich oder möchtest du kein Geld sparen? 

Kommentar von teddy1202 ,

Ja hallo wiehiehie? Ohne am Ende vielleicht doch blöd zu sein?

Kommentar von gino95 ,

Es gibt check24 z.b da kannst du dir ein günstigen Anbieter raussuchen. 

Vor einem Abschluss alles gründlich durchlesen. 

https://www.check24.de/strom-gas/strom/google/?wpset=google_strom

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten