Leitfrage für GFS über Joseph Goebbels?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Joseph Goebbels - Hätte es das Dritte Reich ohne ihn geben können?

Ich pers empfehle aus eigener Erfahrung heraus Fragen, auf die es zwei Antworten gibt und ofc eine Mischung aus beiden. Also ja/nein-Fragen oder Fragen wie "Die Weiße Rose - sinnloses Opfer oder heldenhafte Vorbilder?" (eine GFS die ich mal gehalten habe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er war der Propaganda Minister, sprich über Medien hat er die Leute für den Krieg begeistert bzw. von dessen notwendigkeit überzeugt.
Sowie in der heutigen Zeit in den Medien eine Diktatur als das reine Böse verkauft wird und man damit die Einwillung des Volkes bekommt um einzumaschieren.
Irak, Lybien etc.
(Ohne Errörterung ob dieses oder jenes Volk überhaupt schon bereit ist für eine Demokratie oder nicht)

Die Grundlage seiner Propaganda dienten folgende Bücher:
*Psychologie der Massen (Gustav le Bon)
* Propaganda (Edward Bernays, Neffe von Siegmund Freud)

Hilft dir diese Antwort in dem Ausmaß weiter ?
lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leitfrage hängt vom Erkenntnisinteresse ab...

Wer war Goebbels?

Welchen Anteil hatte er am Aufstieg der Nazis?

Welchen Anteil hatte er an den Naziverbrechen?

Sich mit diesem Typen zu beschäftigen, ist ja kein Selbstzweck, sollte es zumindest nicht sein. Also was ist dein Interesse, was möchtest du zeigen, warum beschäftigst du dich mit ihm?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Joseph Goebbels, der wahre "Adolf Hitler"?

Also war Goebbels eigentlich derjenige, der vieles Tat, von dem man glaubt, Hitler hätte es getan?

(Ich will Hitlers Schuld keines Wegs mildern. Schließlich hat er überall die Unterschrift geleistet. Aber Goebbels und andere Aktionäre hatten auch eigene Ideen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Joseph Goebbels - der konsequenteste aller Paladine?

- Realistischer Zyniker?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Propaganda alles bewirken kann, das Beispiel Goebbels.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?