Frage von RecklessBambii, 109

Lehrer für ein Video küssen?

Wir (meine Stufe in der Schule) haben uns für den Abiball ein Art Spiel ausgedacht, bei dem wir vor mehreren Monaten eine Karte mit einer Aufgabe bekommen haben, die wir erledigen müssen. Dabei muss man gefilmt werden, sonst zählt es nicht. Die Filme werden dann beim Abiball gezeigt. Die Aufgaben haben etwas mit Lehrern oder dem Schulhaus zu tun und sie sind auch ziemlich lustig. Das Problem daran ist, dass meine Aufgabe nicht ganz so einfach wird.

Eine gute Freundin von mir war Teil der Gruppe, welche die Aufgaben an die Schüler unserer Stufe verteilt hat und hat mir deshalb diese fiese Aufgabe gegeben: "Küsse Herr XY." In besagten Lehrer bin ich "etwas" verliebt und das schon seit ich ihn kenne. Er ist attraktiv und einfach mein Traummann (Charakter und Aussehen finde ich perfekt).

Gerade weil er aber so ein lieber Mensch ist, möchte ich ihm auf gar keinen Fall Schwierigkeiten einbringen. Eine Beziehung zwischen einem Lehrer und einem Schüler ist illegal und strafbar, es kann den Lehrer den Job kosten. Das möchte ich natürlich auf gar keinen Fall!

Man würde das geheim filmen und nur mit seiner Zustimmung dann beim Abiball zeigen oder eben löschen. Das haben wir schon mit den Lehrern abgeregelt (die wissen von dem Spiel, aber nicht von den Aufgaben oder welcher Schüler ihnen zugeteilt ist).

Jetzt stellen sich mir mehrere Fragen:

  1. Bringe ich meinen Lehrer in Schwierigkeiten, wenn ich ihn küsse und wir dabei gefilmt werden, auch wenn wir klar stellen, dass es eine einmalige Aktion war und keine Gefühle (hust) im Spiel waren?

  2. Könnte er wütend werden, wenn er dabei gefilmt wird? Immerhin könnte man die Aufnahmen ja auch gegen ihn verwenden. Ich mag ihn wirklich sehr und möchte unsere "Beziehung" (also wie wir halt zueinander stehen) auf keinen Fall gefährden.

Es gibt auch noch eine Lösung, auf die ich gekommen bin, aber die etwas merkwürdig sein könnte. Nach der Zeugnisvergabe bin ich nicht mehr seine Schülerin und ich habe keinen Unterricht. Ich könnte ihn also entweder am Abend der Zeugnisvergabe küssen oder ihn in den Tagen danach (es sind etwa 2 oder 3 Wochen bis zum Abiball, in der die anderen Stufen noch Unterricht haben) in der Schule aufsuchen. Da wären aber immer Schüler und andere Lehrer dabei. Das wäre ja auch blöd für ihn und mir wäre das mega unangenehm.

Es gibt schlimme Strafen für diejenigen, die ihre Aufgaben nicht machen, und das möchte ich auf gar keinen Fall riskieren. Tauschen kann ich auch nicht, also werde ich das wohl machen müssen. Man darf den Lehrer aber auch nicht einweihen, es geht ja eigentlich um die Reaktion...

Was mache ich denn jetzt?

Antwort
von Murfel, 63

Könnt ihr nicht die Situation ein bisschen entschärfen, indem sich der-/diejenige, die filmen soll, vor den Lehrer stellt, schon mal mit der Kamera draufhält und sagt: "Sie wissen ja, dass wir ein Spiel fürs Abi machen" usw... In diesem Moment näherst Du Dich dem Lehrer (viell. von hinten) und küsst ihn schnell auf die Wange. Dann weiß er gleich, in welchem Zusammenhang er die Aktion zu sehen hat, und ihr geratet nicht in Schwierigkeiten. Wenn er nicht einverstanden sein sollte, kann er ja immer noch das Video löschen lassen.






Kommentar von RecklessBambii ,

Das klingt an sich gut, aber der Lehrer (bzw alle Lehrer, das gilt ja für alle Aufgaben generell) darf nicht wissen, dass die Aktion gerade dann passiert. Direkt danach darf aufgelöst werden, aber auch der "Kameramann" soll versteckt sein, weil die Reaktion interessant ist. Ich habe bereits ein paar dieser Videos von Freunden gesehen und sie sind echt lustig, deshalb verstehe ich den Sinn dieser Spielregel auch, aber in meinem Fall ist das etwas blöd. 

Das von hinten nähern und auf die Wange küssen scheint aber machbar zu sein, vielleicht mache ich das einfach so und erkläre ihm das dann. Danke! :) 

Antwort
von sozialtusi, 67

Ja, Du bringst ihn in Schwierigkeiten. Lass den Mist bleiben und spare Dir die Peinlichkeit. Er wird sich sowieso nicht darauf einlassen,

Kommentar von RecklessBambii ,

Die Peinlichkeit wird für mich noch viel größer, wenn ich es nicht mache und meine "Strafe" kommt :/ 

"Darauf einlassen" in welchem Sinne? Ich mag ihn zwar, aber ich erwarte mir ja keine Beziehung davon. Und wenn er nicht will, kann er es immer noch löschen lassen. Er hat schon vorher zugesichert, dass er bei dem Spiel mitmacht und ist deshalb generell bereit, sich filmen zu lassen.

Bringe ich ihn auch in Schwierigkeiten, wenn ich nicht mehr seine Schülerin bin? Also nach der Zeugnisvergabe, meine ich. Bei uns an der Schule gab es so etwas Ähnliches schon mal und da sind alle total locker mit umgegangen, da war kein schlechter Ruf oder so. Zudem wird ja gesagt, dass es für das Spiel war und er keine Affäre hatte oder so. 

Antwort
von mmtsc, 59

An deiner Stelle würde ich es nicht machen aber wie du willst nicht meine Sache

Kommentar von RecklessBambii ,

Ich würde es eigentlich auch nicht machen, aber mir wurde schon die Strafe angekündigt und deshalb möchte ich das auf gar keinen Fall riskieren. 

Kommentar von mmtsc ,

Hättest du dich nicht auf dieses kindische Spiel eingelassen, was ihr Maturanten als lustig empfindet, hättest du jetzt kein "Problem".

Kommentar von RecklessBambii ,

Das Spiel ist an sich echt witzig. Ich habe schon einige Videos gesehen und die sind wirklich gut. Jeder hat eine andere Aufgabe und so wie es aussieht, scheine ich eine der schlimmsten bekommen zu haben. Bevor wir uns als Spieler gemeldet haben, wussten wir die Aufgaben nicht und ich hätte auch wirklich nicht damit gerechnet, dass es solche Aufgaben gibt. 

Antwort
von gerolsteiner06, 46

Mache es in einer Situation, die ganz klar erkennen läßt, daß es ein "gespielter" Kuß ist, dann ist jegliche Zweideutigkeit ausgeschlossen.

Also z.B. mitten im Unterreicht aufstehen, vorgehen und ihn ungefragt küssen, während deine Freundin/Freund die Aufnahme macht.

Danach ihm erklären, daß das für die Abi-Aufgabe wichtig war und sein Einverständniss einholen.

Wenn es in "intimer" Umgebung/Situation ist, dann kann es leicht schief gehen wie Du schon selbst beschrieben hast.

Kommentar von gerolsteiner06 ,

im Übrigen stimme ich streetfighter zu: man kann das auch kürzer und leserfreundlicher ausdrücken!

Kommentar von RecklessBambii ,

1. Mitten im Unterricht ist nicht so mein Ding, das wäre mir viel zu unangenehm vor den anderen. Deshalb wäre mir so gesehen eine "intimere" Umgebung lieber, aber das könnte man falsch verstehen. In welcher "einsameren" Umgebung ginge das denn, ohne dass er merkt, dass ich ihn an einen bestimmten Ort "locken" will (er darf ja vorher nichts davon wissen, dass die Aufgabe erledigt wird) und ohne dass er es falsch versteht (wir würden ja sofort danach auflösen, etwa 10 Sekunden, je nach Reaktion). 

2. Mir ist klar, dass der Text etwas länger ist, aber ich wollte das Problem lieber direkt genau schildern, bevor ich nett gemeinte Antworten erhalte, die mir aber gar nicht weiterhelfen, weil ich das so nicht machen darf. Zum Beispiel ist "nicht machen" für mich eigentlich keine Option, denn die Strafe ist dafür viel zu schlimm^^ 

Vielen Dank für deine Antwort :) 

Kommentar von gerolsteiner06 ,

"ist nicht so mein Ding, das wäre mir viel zu unangenehm vor den anderen  - geht es nicht darum ??

..., daß Du etwas machen sollst, was Überwindung kostet ?

Gehe auf Nummer sicher und mache es öffentlich und nicht in einer einsamen Umgebung.

Kommentar von RecklessBambii ,

Ja, das ist an sich der Sinn, aber es kostet einen ja schon Überwindung, einen Lehrer (oder einen Menschen generell) "einfach so" zu küssen, das reicht mir dann schon ;) Bin eher schüchtern... 

Okay, danke! :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten