Kundengewinnen bei Direktvertrieb?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

wenn (besser: bevor) man einen Vertrieb für Produkte übernimmt, sollte man erst mal über die Produkte und über die Firma Infos einholen bzw. recherchieren.

Gerade beim Direktvertrieb wird die Ware meist überteuert angeboten oder man verdient relativ wenig, da viele andere in dem "System" (meist ein Schneeballsystem) mitverdienen wollen.

Das ist der typische Verlauf, dass man erst mal alle Verwandten, Freunde und Bekannten abklappert und dann plötzlich nichts mehr verkauft.

Der weitere Verlauf wird dann meist unangenehm, da die Firma Druck aufbaut, Du selber unzufrieden bist usw. Nach einiger Zeit trennt man sich wegen Erfolgslosigkeit.

Wie willst Du an Kunden kommen? Da braucht man einen Plan. Kaltaquise ist verboten, wie z.B. Anrufe bei potenziellen Kunden. Außerdem ist Kaltaquise unseriös.

Recherchier doch mal, von wem und wo ähnliche Produkte angeboten werden, vergleiche die Preise und Du wirst sehr schnell feststellen, dass Du vermutlich keine Chance haben wirst, gegen andere Unternehmen mit einem professionellen Vertrieb, wo es letztendlich um hohe Stückzahlen geht.

Mein ehrlicher Rat an Dich: auch wenn es Dir noch Spaß macht, vergiss es und such Dir was Seröses. Direktvertrieb ist leider in den meisten Fällen unseriös.

LG Jürgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuSch90
21.07.2016, 17:00

Hallo! 

Habe mich schon davor ausreichend darüber informiert... Im Vergleich zu anderen Direktvertrieben, mit denen chris-kufner@t-online.de verglichen habe, verdiene ich bei Scentsy mehr... Die Produkte sind super und im Vergleich zu ähnlichem preislich auch okay... 

Habe auch Kontakt zu 3 Beraterinnen vorher schon aufgenommen und mich bei Ihnen nach ihren Erfahrungen erkundigt usw... 

Wie gesagt... An sich kann ich mich hier auch nicht beschweren... scentsy ist toll... Ich hätte eben nur gerne ein paar Tipps von anderen Direktvertrieblern, wie die das machen mit dem Kunden suchen und finden :) 

Ansonsten kann ich mich nicht beschweren und werde es auch nicht... Habe bereits mit der ersten Bestellung Gewinn gemacht, somit wäre es jetzt auch nicht schlimm, wenn ich zukünftig keinen Gewinn nicht mehr machen, denn verlieren kann ich nichts... Aber würde eben gerne einen größeren kundenstamm aufbauen, weiss nur leider noch nicht wie... 

Deshalb immer her mit den Tipps! :D

0

das ist ja die Masche dieser Vertriebsmethode,  die "Berater"klappern ihre Freunde und Familien ab und stehen nach kurzer zeit auf dem Schlauch.

Du kannst einen Stand in Supermärkten oder Kaufhäusern betreiben,. kostet aber meistens so viel Geld dass du kaum noch was verdienen kannst. Du kannst auf regional Messen und Märkte gehen. usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direktvertrieb heißt ganz einfach Leute direkt ansprechen, ich habe das ca. 4 Jahre lang gemacht, das erste Jahr war wirklich nicht gerade das beste, aber man lernt und die letzten 3 Jahre ging es ab, konnte sogut wie jeden auf der Straße von den Produkten begeistern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuSch90
21.07.2016, 17:02

Und wie bist du auf die Leute zugegangen? Hast du auch fremde darauf angesprochen? Einfach so? 😅

Hab da noch nicht die richtigen Worte, bzw weiss nicht so recht was ich denen erzählen soll 😅

0

Tja und genau das ist das Problem bei der Tätigkeit in diesem Segment.

Erst werden alle Bekannten und Nachbarn und Freunde abgegrast und dann läuft es gut und wenn dieses Feld beackert wurde was dann?

Es gibt für Dich nun die Möglichkeit selbt die Initiative zu ergreifen ( Du hast es ja bereits gemacht ) oder Du kauft Adressen bei unterschiedlichen Anbietern die Du im Internet findest.

Wichtig ist aber für Dich   -- nicht einfach aus dem telefonbuch jemanden anrufen und einen Verkaufsversuch starten, dass ist gesetzlich GOTT SEI DANK verboten.

Dir weiterhin viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür ist Deine Sponsorin da. Ich arbeite mit meinen Leuten einen Aktivitätenplan aus und das klappt wunderbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

denke aber auch daran, dass du das als "Selbstständiger"machst (ich gehe davon aus, dass es so ist)

Und selbstständig heißt bekanntlich "selbst" und "ständig"

Wenn du das Stehvermögen hast, dann viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?