Frage von haytim, 97

Komme mit meinen Eltern nicht mehr klar was tun?

hallo..

ich wohne jetzt seit 3 MOnaten bei meinen Freund und seiner familie jetzt sagen die zu mir sie wollen das ich eine eigene Wohnung habe ich habe aber kein einkommen bin 17 Jahre alt bekomm ich eine Wohnung vom Amt ich habe keine einkommen und kein Dach über den kopf und ganz Wichtig was soll ich zum jugendamt sagen ??? ich möchte nicht das meine eltern stress bekommen bitte helft mir brauche schnell hilfe

Antwort
von turnmami, 67

Natürlich bekommst du vom Amt keine Wohnung.

Bis zum Ende deiner Erstausbildung sind deine Eltern uterhaltspflichtig. Hier reicht aber die Wohnmöglichkeit zuhause.

Also: zieh wieder nach Hause!

Antwort
von Marloweya, 39

An die zwei Schlaumeier, deren Vorschläge es waren, wieder bei den Eltern einzuziehen: Könnt ihr nicht lesen? In der Frage steht eindeutig, dass das eher nicht in Frage kommt.

Ich bin zwar kein Experte, aber so weit ich weiß, kannst dir das Jugendamt eine Wohnung oder ein Zimmer in einem Wohnheim für Jugendliche beschaffen. Ich würde da einfach mal nachfragen, schließlich werden die dich auch nicht einfach zurück nach Hause schicken, wenn du mit deinen Eltern nicht klarkommst.

Natürlich werden die vom jugendamt auch versuchen, dir mit deinen Problemen mit deinen Eltern zu helfen, dafür sind sie schließlich da. Das Kind aus der Familie zu holen ist deren letzte Option, wenn es wirklich nicht anders geht. Aber ich denke trotzdem, wenn du ausdrücklich sagst, dass du nicht wieder zu Hause einziehen willst, dann wird das auch berücksichtigt.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück.

Kommentar von Dahika ,


Ich bin zwar kein Experte,

das merkt man.



Das Jugendamt ist kein Wunscherfüllungsverein. Wenn das Kindeswohl nicht wirklich gefährdet ist, dann wird keine Wohnung oder Wohngruppe finanziert. Das müssen die Eltern dann schon selbst machen. Und wenn es nicht geht, dann hat man Pech gehabt.
Und mit den Eltern nicht klar kommen, ist noch lange keine Begründung für das Jugendamt. Damit haben viele Jugendliche zu tun. Da lässt man sich beraten und gibt sich Mühe, doch miteinander klar  zu kommen.

DAs Jugendamt ist kein Ponyhof.

Kommentar von Marloweya ,

Klar, wenn das Kindeswohl nicht akkut gefährdet ist, wird das Jugendamt auch eher nicht die Kosten übernehmen, sondern die Eltern. Wenn dies aber aus welchen Gründen auch immer nicht möglich ist (die genaue Rechtslage ist mir leider nicht bekannt), dann muss wohl oder übel das Jugendamt dafür aufkommen, sie können schlecht einen Minderjährigen auf der Straße sitzen lassen.

In erster Hinsicht wird aber erst einmal an den Konflikten gearbeitet, um den Auszug zu verhindern.

Mit den Eltern nicht klarkommen ist für mich sehrwohl ein Grund, das Jugendamt zu Rate zu ziehen. Und du weißt darübe rhinaus auch gar nicht, wie genau das Verhältnis zu den Eltern ist.

Ich schreibe hier nur, was ich selbst vom Jugendamt weiß, immerhin habe ich dort ein Praktikum gemacht und mich auch eingehend mit einigen Mitarbeiter, aber auch den Schützlingen unterhalten.

Kommentar von webya ,

Viele kommen mit den Eltern nicht klar, da wird nicht mal eben eine Wohnung im Wohnheim finanziert. Betreuung von Jugendamtmitarbeitern muss es da dann auch noch geben. Das ist sehr teuer und das Jugendamt muss es vor Gericht sehr gut begründen, warum ein Kind aus der Familie genommen wird. Dieses gilt auch für 17jährige. 

Die Allgemeinheit zahlt solche Escarpaden nicht.

Antwort
von autmsen, 29

Ich lese mir jetzt nicht Deine anderen Fragen durch. Aber sicherlich zieht kein Mensch ohne guten Grund in Deinem Alter zu den Eltern von einem Freund und wird dort einfach grundlos aufgenommen. 

Deine Vorstellung, Du könntest ohne das Jugendamt an eine eigene Wohnung kommen, ist eine Traumvorstellung. Es ist der Wunsch, sich zu duschen ohne nass zu werden. 

116 111

Diese Nummern gebe mal ins Telefon ein ohne Vorwahl. Am anderen Ende der Leitung sollte sich eine hochkompetente Person von Nummer gegen Kummer melden. Wenn sich Telefonseelsorge meldet wähle erneut. 

Bespreche Dich mit den Menschen am anderen Ende. Deren Seite kannst Du auch online finden und nutzen. 

Antwort
von Heidrun1962a, 25

Deine Eltern sind für dich zuständig. Wer soll denn die Wohnung bezahlen? Gehst du arbeiten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten