Frage von hoi111, 106

Komische Abwesenheit mit starren?

Ich bins nochmals...

In der Schule kommt es immer häufiger vor, dass ich einfach ins Leere starre und nichts mehr mitbekomme.

Mitten in der Schulstunde bekommi ich auf einmal nichts mehr mit und starre laut Kollegen mit weit geöffneten Augen ins Leere. Sie können mich dass piecksen, rufen, anfassen... keine Reaktion.

Wenn ich dann wieder zu mir komme erschreke ich mich ganz doll und weiss von nichts mehr!

Was kann das sein?

Was können meine Kollegen/Lehrpersonen tun?

Danke für die Antwort

Antwort
von scoubidoo87, 53

Guten Abend

Ich hatte das auch als Kind. Zumindest hört sich das genau so an - Absencen Epilepsie. Eigentlich nicht weiter schlimm aber nervig. Die Ärzte und Erzieher wollten das damals meinen Eltern nicht glauben und meinten immer nur "die träumt nur, ist halt ein Kind". Und dann wurde das irgendwann festgestellt und mit Tabletten (Pednidan oder so hießen die glaub ich) eingestellt. Es wurden dann regelmäßige Tests gemacht. Jetzt ist es komplett geheilt, ich muss weder irgendwas nehmen noch habe ich sonstige Einschränkungen. Mich würde interessieren wie alt du bist. Machst du irgendwas während du die Absencen hast? Geh auf jeden Fall zum Hausarzt und lass ein Blutcheck machen und geh zum Neurologen, der kann das dann mit einem EEG überprüfen. Viel Erfolg und alles gute.

Kommentar von hoi111 ,

Also ich blicke eigenlich nur ins leere...bin aber immer mehrere Minuten weg. Bin 15 Jahre

Danke:)

Antwort
von Bolle1108, 45

Lass dich mal auf Epilepsie untersuchen (EEG u.sw.) für mich klingt das schwer nach Absencen. War bei mir damals auch so. Fast zwei jahre lang hatte ich immer wieder diese kleinen "Aussetzer" und es ist niemandem aufgefallen. Habe mich nur immer wieder gewundert warum ich so kleine "Filmrisse" habe und ich einige Sekunden überhaupt nicht mitbekommen habe.
Bei vielen ist es so, dass es "nur" bei absencen bleibt (was allerdings auch ärztlich untersucht werden sollte) bei mir kam jedoch auch ein großer Anfall hinzu, woraufhin ich dann auch endlich eine Diagnose hatte und wusste warum ich immer diese Aussetzer hatte.

Antwort
von MisteryShock, 13

Hey ich weiss genau wie man sich fühlt ich hab das auch und ich hab auch ein mittel dagen.

Das sind Absencen und dagegen hilf mein wundermittel Suxilep.

LG

Antwort
von scoubidoo87, 25

Passiert das nur in der schule? Nur im sitzen? Bekommst du das dann selbst mit wenn du wieder bei dir bist?

Kommentar von hoi111 ,

Nein es passiert nicht nur in der Schule. Aber meistens tritt es während dem Usterricht auf. Zu hause kam es bis jetzt nur 1-2mal vor. Wenn ich wieder bei mir binn bemerke ich es nur weil meine Mitschüler alle neben mir stehen oder weil wir schon viel weiter sind mit dem Thema. Bis jetzt ist es nur im Sitzen gekommen.

Glg und Danke 

Antwort
von ObstMitSuesses, 49

Guten Abend, 

deine Beschreibung ähneln sehr der sog. Absencen-Epilepsie (DD Petit-Mal-Anfall). Hierbei handelt es sich um einen generalisierten cerebralen Anfall. Klassisch sind die anterograden Amnesien sowie der "starre Blick ins Leere", die kurzweilige Dauer und die fehlende Reaktion auf äußere Reize.

Ursachen sind vielseitig. Sofern keine einschlägige Vorerkrankung in der neurologischen Ecke besteht können auch Übermüdungen, chronischer Alkoholmissbrauch, Medikamente etc. ursächlich sein.

Es ist ratsam einmal mit deinem Hausarzt darüber  zu sprechen. Dieser wird dich bei entsprechendem Verdacht an einen Neurologen zur detaillierteren Abklärung überweisen.

Antwort
von klausjosef1955, 26

Es müssen nicht unbedingt Absencen sein, aber abgeklärt gehört das schon.

Wenn man ein EEG bekäme, das während einem solchen Zustand abgeleitet wurde, wäre das toll. Dann hätte man einen Beweis. Dass man so ein EEG in der Praxis bekommt, wäre ein großer Zufall. Eventuell würde eine Beobachtung in einer Spezialklinik weiterhelfen, mit 24-Stunden-EEG. Wäre aber ein großer Aufwand, zeitlich eben, das Klinikbett, und letztlich hat man im Voraus auch keine Sicherheit, ob man da wirklich so einen Zustand erwischt.

Antwort
von jakkily, 44

Das klingt für mich nach Absencen, das sind kurze Bewusstseinspausen und auch eine Form der epileptischen Anfälle.

Es kann sein, muss aber nicht.

Wenn es häufiger vorkommt, dann gehe am besten erstmal zu deinem Hausarzt, der dich bei Bedarf zum Neurologen weiterüberweisen kann.

lg, jakkily

Antwort
von hoi111, 19

War heute beim Neurologen und habe ein EEG geschrieben. Dort ist nichts auffälliges gewesen. Was kann es sonst noch sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community