Frage von BreinFac, 73

Keine Lust auf Studium, keine Lust auf Ausbildung, und jetzt?

Servus Leute,

Ich habe letztes Jahr schon mein Abitur gemacht. Jetzt nach einem halben Jahr Pause und einem halebn Jahr Praktikum weiss ich immer noch garnicht was ich machen will.

Irgendein Studium oder irgendeine Ausbildung anzufangen halte ich für sinnlos

Was kann ich nun tun? Ich bin echt am verzweifeln, weil ich auf nichts Lust habe und mein Umfeld mich dazu drängt ein Studium oder eine AUsbildung anzufangen..

Antwort
von Sukey, 23

Dann reise mal , nach London , Island, Mallorca oder irgendwo ander hin. Vielleicht findest du dich nach dieser "Pause". Was sind überhaupt deine Inetressen , machst du gerne Sport, kannst du gut mit PC`s umgehen? Ich weiß auch nicht was ich danach machen soll  deshalb ersuche ich mir meine Inetressen und erfülle mir noch einpaar Träume in der ziwschenzeit. Verzichte was die anderen sagen, mach was du willst bist du dich gefunden hast. Und ein Studium ist nicht jedermans Sache

Antwort
von eragon301, 37

ein Studium ist echt nicht jedermanns Sache. Probier dich auf der Seite vom Arbeitsamt zu informieren, die Listen dir viele Seiten auf, wo du Tests machen kannst oder Seiten wo dir ein Stellenangebot gezeigt wird, was momentan in deiner Umgebung so gesucht wird. 

Eins ist klar: Nichts zu tun ist auf Dauer auch keine Lösung

Falls du echt noch Zeit brauchst, kannst du ein Berufsvorbereitendes Jahr machen oder ein Auslands Jahr.

Kommentar von BreinFac ,

Nichts zu tun ist auch garnicht mein Ziel. Im Moment arbeite ich ja auch vollzeit innerhalb meines Praktikums. 

Ich habe echt kein Problem mit Arbeit aber ich habe halt nur nichts, was mich besonders interessiert. 

Antwort
von BenFlashback, 16

Das mit dem nicht wissen was man machen soll ist zienlich nornal, dafür gibt es heutezutage einfach zu viel um das überblicken zu können und zu wissen was genau das richtige für einen ist, das ging mir ganz lange genauso, dann noch die Lustlosigkeit nach 12 Jahren Schule, aber wie du schon selber erkannt hast, so langsam solltest du was dran ändern...

Geh mal zur Agentur für Arbeit, die bieten kostenlose Beratungstermine an. Setz dir vorher ein paar Kriterien, was dir bei deinem Beruf wichtig ist, bei mir waren das z.b. Dass ich etwas körperlich aktives machen möchte und etwas sehr abwechselungsreiches machen möchte. Ich habe gesagt bekommen, dass ich ersteinmal eine Ausbildung machen kann, da das nochmal 3 Jahre Orientierungszeit mehr sind, in den man sich selbst finden kann und überhaupt schon mal etwas macht. Diese Ausbildung kann man jederzeit abbrechen und wenn nicht hat man am Ende zumindest schon mal einen Abschluss. Also Ausbildung macht schon Sinn, da kann man dann sehen ob man die Richtung mag und hinterher Problemlos ein Studium dranhängen. Ich habe damals geraten bekommen mich mal bei den verschiedensten Mechanikern umzuschauen oder einer der Berufe in Uniform, dann habe ich mal gegoogelt, welche verschiedenen Mechaniker es gibt und dann mal meine persönlichen Interessen (Flugzeuge) miteinfließen lassen. War mir aber nicht ganz sicher, da ich 3 verschiedene Mechaniker Berufe im Auge hatte, bin dann zu Firmen hin, die diese Berufe anbieten und habe mir da die Arbeit angeschaut und mich direkt bei der Firma informiert. Das hat mir nochmal weitergeholfen und jetzt weiß ich es, erstmal Ausbildung zum Fluggerätmechaniker für Instandhaltungstechnik und dann, wenn ich alt genug bin, ab zur Luftwaffe.

So, mal wieder einen halben Roman geschrieben. Ich hoffe ich konnte dir trotzdem irgendwie helfen. Alles gute bei deiner Suche

Gruß Ben

Antwort
von OsmiumFragant, 33

Geht mir genauso habe einfach 0 Plan und auch letztes jahr mein abi gemacht.... soo ein müll..

Antwort
von triopasi, 28

Hast du denn GARNICHTS was dich interessiert???

Antwort
von CSHH1978, 20

Du musst dir Gedanken machen, was du vom Leben willst und wie du das erreichen kannst.

Wenn du vom Leben nichts erwartest, ist es ok ohne Ausbildung. Aber du wirst ja irgendeinen Sinn in deinem Leben sehen?!

Nimm mal für eine Woche Auszeit und blocke alle Ablenkungen. In dieser Woche überlege, was du eigentlich vom Leben erwartest!

Schreibe Tagebuch!

Antwort
von Akainuu, 15

Lust hin oder her, entscheide dich allmählich.

Darum geht´s nämlich nicht. Andere in deinem Jahrgang haben nun schon ihr 2. Semester abgeschlossen und du hast immer noch keine Ahnung, was hast du das ganze Jahr über gemacht?

Irgendwie musst du später Geld verdienen, zumindest eine Ausbildung solltest du machen, wenn du schon keinen Bock auf´s Studium hast. 

Immer hungrig bleiben.

Antwort
von FabiiFCB, 18

Wer Gangster

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten