Frage von Phanta246, 35

Kann mir jemand mit dieser Aufgabe über die Fotosynthese helfen?

Ich bin in der elften Klasse und schreibe bald eine Bio-Klausur unter anderem über die Fotosynthese.Ich habe eine Übung im Internet gefunden, finde aber nirgends die Lösungen. Kann mir jemand weiterhelfen und mir mit Begründung sagen, im welchen Gewächshaus die Pflanzen am schnellsten wachsen?

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 10

Du weißt sicher, welche Bereiche des Lichtspektrum für die Photosynthese  nutzbar sind. Ein Grünfilter lässt nur grünes Licht hindurch und das ist ja für die Photosynthese nicht nutzbar.

Ohne CO2 keine Photosynthese, der Erwartungshorizont hier  ist wahrscheinlich, dass die Photosyntheseleistung bei erhöhtem CO2-Angebot auch höher ist. Man spricht hier vom CO2-Düngeeffekt.

Zu diesem Bereich gibt es zahlreiche Forschungen. Grundsätzlich gilt, dass das Prinzip "viel hilft viel" hier nicht gilt. Die Aussagen von sogenannten Klimaskeptikern, dass bei dem erhöhten CO2-Gehalt der Atmosphäre auch die Photosyntheseleistung steigt, bzw. steigen wird, stimmt nicht ganz.

Hier gibt's es Hinweise, dass die Qualität des Erntegutes erheblich leiden kann, und zwar schon bei viel geringeren Konzentrationen, als denen in deiner Aufgabenstellung:

http://www.pflanzenforschung.de/de/journal/journalbeitrage/gruene-revolution-ver...

Hier noch ein Beitrag, der die CO2-Düngung kritisch betrachtet:

http://www.deutschlandfunk.de/umstrittene-co2-duengung.697.de.html?dram:article_id=73752

Ein weitere Aspekt bei der Aufgabenstellung ist das Zusammenwirken verschiedener Photosynthesefaktoren, hier Licht und CO2-Gehalt. Dazu solltest du Kenntnisse über das Mimimumgesetz einbringen.

Da kann dir u.a. auch diese Seite helfen:

http://www2.vobs.at/bio/botanik/b-photosynthese-2.htm

Meiner Meinung nach kann bei der Lösung dieser Aufgabe viel schieflaufen, vor allem, wenn man über die Beziehung CO2-Gehalt und Pflanzenwachstum eine vereinfachende Antwort gibt.

Ohne die Pflanzenart zu kennen, kann man über den Einfluss der Temperatur wenig sagen. Grundsätzlich laufen Stoffwechselprozesse bei erhöhten Temperaturen schneller ab. Das Temperaturoptimum ist aber je nach Pflanzenart unterschiedlich. Bei sehr hohen Temperaturen steigen allgemein auch die Atmungsverluste.


Kommentar von 2AlexH2 ,

Wenn die Glasfläche grün ist, wird grün weggefiltert, heisst es geht das nutzbare rot durch. Es ist KEIN Grünfilter, also umgekehrt. Deshalb ist der Plastik für die Gartenpflanzen ja auch grün oder farblos und nicht rot.

Das mit der Temperatur gebe ich dir recht hoer habe ich auch gestutzt, beim CO2 gehe ich davon aus , dass tendenziell ein positiver Effekt stattfindet.

Aber je nach Pflanze kann die mittlere Lösung besser sein, wobei 20°C schon recht wenig sind.

Ich gehe nicht davon aus dass der Fragesteller (und sein Lehrer) Biologe oder Agronomie studiert haben und der Fragesteller bereits in einem hohen Semester ist.

Antwort
von 2AlexH2, 16

 Gewachshaus drei, hohe co2 Konzentration (rotes Licht, grün wird gefiltert und 30°C /hohe Temperaturen) fördern das Wachstum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten