Kann mir jemand bezüglich des Thomas Theorems ein Paar Beispiele aus dem Alltag nennen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nehmen wir an ein Richter vollzieht eine Rechtsbeugung, weil er diese für den Erhalt des politischen Systems geboten hält. Das Opfer, das dadurch  seine finanzielle Existenz verloren hat, versucht zunächst mit juristischen Mitteln gegen die Rechtsbeugung vorzugehen, was in Deutschland schlicht unmöglich ist. Also nimmt das Opfer das Recht selbst in die Hand, so dass die Justiz im Nachhinein die ungerechte Behandlung des Opfers für gerechtfertigt ansieht.

Dabei hätte sich in Wahrheit eine gerechte Entscheidung des Richters auch für den Staat positiv ausgewirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sKoJna
17.01.2016, 14:00

Zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. 

Mir hat das Beispiel schon viel geholfen und würde gern nun probieren ein eigenes Beispiel zu bringen. 

Können Sie mir dann sagen ob das Beispiel richtig ist bzw. was daran ggf. falsch ist?

Mal angenommen, ein Großteil der Bevölkerung würde behaupten Ausländer müssten von Deutschland verwiesen werden, denn sie würden sich nicht integrieren wollen. Daraufhin versuchen die Ausländer das Gegenteil zu beweisen, indem sie Kontakt zu den Deutschen suchen, doch sie werden abgestoßen mit der Begründung, sie würden sich eh nicht integrieren wollen. Als Reaktion bleiben die Ausländer unter sich und es tritt das ein was (eigentlich fälschlicherweise) behauptet wurde.

Habe ich das so richtig verstanden? 

Vielen Dank für die Hilfe! 

1