Frage von aringa12345, 177

Kann man wirklich zu "nett" oder "lieb" sein, um von Mädchen abgewiesen zu werden?

Hi... ich bin 16, fast 17 und hatte noch nie eine richtige Freundin, noch keinen Kuss gar nix...

Mir wird voll oft gesagt: "Du bist ein ganz besonderer Junge" oder "du bist toll, solche Jungs wie dich gibt es nicht oft" oder "Wow Respekt, jmd mit so einem tollen Charakter findet man selten" usw... Das bekomme ich in echt gesagt von Leuten die mich kennen und auch von Leuten die mich nicht kennen, z.B. hier auf gf.net (Wenn ihr Zeit und Lust habt, schaut euch mal meine Fragen und Antworten und die Kommentare dazu an... So in der Art wie sie oben stehen, werden meine Antworten kommentiert oder meine Fragen beantwortet...)

Ich bin sowieso ein sehr netter und freundlicher Mensch, bin eigentlich nie gemein, auch nicht zu den Personen die gemein zu mir sind... Ist halt so, da kann ich nix dafür^^ Bin auch ziemlich schüchtern und eher ein Außenseiter 

Aber ich habe von Vielen gehört, dass Mädchen das zwar toll finden, aber eigentlich gar nicht wollen, bzw. einen dann abweisen... Kann auch iwie aus Erfahrung sagen, dass das stimmt... Habe es selber bei anderen beobachtet und stehe grade selber bei einem Mädchen auf der Kippe, in welches ich seit 2 Jahren verliebt bin. Ich vermute sie findet mich einfach nur „nett“

Also wenn das so ist dann bin ich in einer ganz fiesen Zwickmühle... -Wenn ich mich ändere bin ich nicht ich selber, fühle mich nicht wohl... -Wenn ich mich nicht ändere, dann werde ich nur abgewiesen

Und ob es wirklich jmd gibt der mich liebt? Ich meine, viele sagen zu mir "Ja das hat doch noch Zeit, die Richtige wird schon noch kommen..." aber ich will nicht einfach warten... Denn was ist wenn es nicht so ist... Und selbst wenn, ich kann einfach nicht mehr länger warten. Ich liege manchmal nachts wach im Bett und fange an zu weinen, weil es einfach niemand gibt der mich liebt, wenn ich aufwache weiß ich genau, niemand hat mir geschrieben "Ich mag dich, toll dass es dich gibt" und es gibt niemand, dem ich meine Liebe geben kann. Mein größter Traum wäre es mit einem Mädchen in das ich seit 2 Jahren verliebt bin Händchen zu halten und mit ihr zsm zu sein (und wenn sie nicht will, dann jmd anderes in den ich mich dann wohl verlieben "muss" wenn sie nicht wöllte)

Ich weiß jetzt echt nicht was ich tun soll...

Ich möchte einfach nur ein Mädchen, was mir ne Chance gibt.

Antwort
von Joolly, 71

Hey du,

Mädchen mögen Jungs, die offen, fröhlich und locker sind mit Humor, Power und (wenn nötig) etwas Biss! Absolut uncool sind Schlaffis, die immer versuchen es allen Recht zu machen! Natürlich zählt deine ganze Ausstrahlung und dabei gilt immer die erste Regel: Sei du selbst. Aber wachse auch über dich hinaus. Jeder wünscht sich zwar einen ehrlichen Partner, aber auch einen offenen. Vielleicht geht sie davon aus, dass es dir schwer fällt Entscheidungen zu treffen, lautstark für etwas einzustehen und überzeugend zu streiten. Aber genau das braucht eine Beziehung. Ich habe einige Freundinnen, die super stolz darauf sind, dass sie sich noch nie mit ihrem Freund gestritten haben, dabei ist es gar nicht gut, Konflikten immer aus dem Weg zu gehen, man muss sich auch mal "aneinander reiben". Im Grunde kann man aber glaub ich nicht zu "ieb" oder "nett" sein, aber vielleicht fehlt noch die passende Portion Selbstbewusstsein, denn ein Mädchen möchte natürlich auch einen Beschützer an ihrer Seite. Versuch sie mit der richtigen Körperhaltung zu überzeugen, dass du echt bist. Schüchtern zu sein heißt nämlich nicht, dass man nicht auch Power haben kann.
der Kopf gerade, vllt. schräg zur Seite geneigt signalisiert Aufgeschlossenheit, ein lockerer, aufrechter Oberkörper sgnalisiert Selbstsicherheit, ruhige aber bestimmte Gesten der Hände und ein lockeres Mitschwingen der Arme beim Gehen wirken souverän, Füße parallel mit guter Bodenhaftung signalisieren Standhafttigkeit und Sicherheit, ein lockerer Gesichtsausdruck, ein gelassener Blick und ein lächeln lassen dich selbstsicher und offen wirken. Die richtige Körperhaltung kann auch dir selbst ein gutes Gefühl geben, mit dem du dich viel wohler fühlst. Du musst ihr mit deiner Ausstrahlung zeigen: "Hey, mir geht es gut. Ich mag mich so, wie ich bin. Geht es dir auch so? Dann müssen wir uns unbedingt näher kennen lernen!"

Ich glaube du solltest die ganze Sache nach dem Prinzip angehen: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Mit ein bisschen Power, Mut und Stärke. du schaffst das schon. Bleib wie du bist, denn so bist du am besten!

Deine Joolly

Expertenantwort
von Janiela, Community-Experte für Liebe, 77

Dein Charakter ist wirklich kein Problem und wird nicht dafür sorgen, dass du abgewiesen wirst. Jedoch wird es deine Chancen steigern, wenn du dein Verhalten ein wenig modifizierst. Mädchen/Frauen bemerken oft nicht, dass nette Jungs/Männer sexuell für sie interessant sein könnten, weil sie überhaupt gar nicht in Erwägung ziehen, dass ein netter Junge/Mann den vielseits begehrten "Bad Boy" authentisch spielen kann, ohne dabei ein A-Loch sein zu müssen. Viele Mädchen und Frauen wollen sich beim Sex fallen lassen und dabei in sicheren Händen wähnen. Eine kleine Portion Dominanz vermittelt diese Sicherheit. Es ist einigermaßen damit vergleichbar, dass Frauen sich beim Tanzen von den Männern mit Genuss führen lassen.

Vielleicht solltest du mit Mädchen/Frauen, die dich interessieren, auch über das Thema "Liebe, Sex und Zärtlichkeit" sprechen und damit signalisieren, dass auch du Sexualität hast und dabei gerne die Führung übernehmen würdest. Wenn du bereits mit deinem Schwarm in solchen Themenbereichen sicher bist und das Gefühl hast, dass es auch von ihrer Seite aus zwischen euch knistert, ist der letzte Schritt, der das Eis bricht, Erotik. Erotik entsteht zum Beispiel durch Körperkontakt, insbesondere durch intimen Körperkontakt (zum Beispiel der geradezu berühmte Kuss in den Nacken bei einer Umarmung deines Schwarms von hinten). Vor allem ist es hilfreich, die Ängste abzubauen, die dich davon abhalten, einfach das mit deinem Schwarm zu tun, wonach dir der Sinn steht (zum Beispiel ihre Hand zu nehmen, sie zu küssen oder sie an dich zu ziehen, um sie zu umarmen, als ob du NICHTS "falsch" machen könntest).

Natürlich ticken nicht alle Mädchen/Frauen gleich und es gibt auch welche, die dominante Verhaltensweisen gar nicht mögen. Meiner bisherigen Erfahrung nach will aber die Mehrheit der Frauen unmissverständlich gezeigt bekommen, dass man(n) sie will. Ferner wird Selbstsicherheit meistens sexy gefunden. Wenn du es schaffst, Selbstsicherheit in dein Selbstkonzept zu integrieren und wenn du es schaffst, deine Ängste abzubauen, wirst du wahrscheinlich überhaupt keine Probleme mehr haben, Mädchen/Frauen auch über die Freundschaft hinaus für dich zu gewinnen.

Antwort
von Russpelzx3, 98

Mein Freund ist auch extrem nett und glaubt immer an das Gute im Menschen, sieht alles positiv. Aber er ist im Gegensatz zu dir nicht schüchtern. Sowas kann sehr viel ausmachen. Ich hatte in meiner letztens Klasse auch einen jungen, der eigentlich recht gut aussieht, aber extrem schüchtern ist und deswegen hat sich einfach kein Mädchen für ihn interessiert

Antwort
von dutch888, 70

haha soll ich ehrlich sein? Von der art wie du schreibst und dich ausdrückst alleine schon würde ich au nix von dir wollen xD

Aber Frauen sind oft so. Vor allem jüngere Mädels. Sie schätzen zwar nette Kerle wie dich und mich, aber holen sich dann die ar***löcher^^ So wars bei mir au. Inzwischen is das anders^^ Ich bin jetzt 20 und habe kein Problem ne Freundin zu finden während damals halt alle Mädels mit einem befreundet sein wollten aber nur um sich bei dir auszuheulen wenn der idiotische Freund wieder mal sche**e baut xD

abgesehen davon das viel so drauf sind, es gibt genauso viele Frauen die einfach keinen solchen haben wollen^^ Ich zb bin zwar echt nett und ein Gentleman aber sage trotzdem meine Meinung. Kann einer wunderschönen Frau auch sagen das sie ne dumme bit*h is die sich verpissen und mir nicht mehr unter die augen treten soll (erst vor ner Woche haben zwei so dumme weiber nen kumpel von mir grundlos beleidigt und richtig asozial fertig gemacht. drei tage später kam eine von denen zu mir und wollt mich anflirten. Die hast fast geheult als ich ihr meine Meinung gesagt hab xD). Du hingegen sagst selbst das du nie gemein bist^^ vllt is das das Problem und der unterschied wieso ich dennoch schon damals Freundinnen hatte du jedoch nicht^^ Frauen wollen starke Männer. Man muss ein komplettes a-loch sein um stark zu wirken, du kannst ruhig nett bleiben- aber Hauptsache du machst einen selbstbewussten eindruck! Stehst zu deiner eigenen Meinung^^ Das is beeindruckend und wirkt attraktiv.

Meine Erfahrungen soweit^^

Kommentar von aringa12345 ,

"an der art wie du redest" was meinst du genau? :)

Kommentar von dutch888 ,

genau das was ich sagte. Dir art wie du dich ausdrückst^^ es is einfach ein persönliches Gefühl, etwas das jeder hat und das immer individuell ist.^^ Ist für dich irrelevant, denn es is nur meine meinung^^

Antwort
von 2016Frank, 90

Du musst lernen, Dich anzupassen. Nicht wirklich verändern. Du darfst lieb und nett sein, soviel wie Du möchtest. Aber es gibt Momente im Leben, da muss man auch mal zeigen, dass man ein Mann ist und sich von Frauen dadurch unterscheidet.

Viele Frauen möchten einen lieben Mann. Finde eine goldenen Mittelweg zwischen dem weichgespülten Weichei und dem romantischen Mann mit Gefühlen, der aber auch Situationen meistern kann. Der eine Frau auch mal an der Hand nehmen kann und sie leiten kann. Der die Initative ergreifen kann und nicht immer nur Ja und Amen sagt, um niemanden zu verletzen.

Rückrat haben und zeigen ist keine Schwäche! Ewiger Kuschelkurs schon. ;-)

JA... Mann kann zu lieb sein!


Antwort
von mike0022, 48

Am Selbstbewusstsein arbeiten. Du sagst es ja selbst "du bist zu schüchtern".
Das macht so viel aus. Ich bin auch ein wahnsinnig netter Typ und will niemandem was böses. Wenn mir aber was nicht passt, bin ich direkt und ehrlich. Mir ist dann auch allgemein egal, was andere von mir halten. An sich bin ihr aber jemand, der Streit vermeiden versucht, so weit wie möglich. Wenn mir aber jemand dumm kommt, dann bin ich da auch nicht mehr so nett.
Du musst halt lernen, einfach n bisschen selbstbewusster zu werden und auch mal sagen, wenn dich was stört. Ich lese deinen Text so, dass es dir auch gründsätzlich schwer fällt "Nein" zu sagen?!
Ich bin jetzt 16. ich bin seit 2 Jahren als Hobby in der Fotografie tätig, seit nen paar Monaten hab ich das ganze relativ erfolgreich als Nebengewerbe parallel zur Schule laufen. Ich hab da so viel mit Menschen zu tun, da muss ich selbstbewusst sein. Das hat mir auch Selbstbewusstsein und ne harte Schale verpasst. In der Szene MUSST du Selbstbewusstsein haben, um zu überleben.

Was ich damit sagen möchte: suche dir Situationen oder eine Beschäftigung, bei der du selbstbewusst sein MUSST.

Nette Jungs an sich wirken nicht schlecht auf Mädchen. Dazu aber schüchtern ist für die meisten aber zu krass.

Antwort
von YoungLOVE56, 48

Nun ja, legst du eine gewisse Verhaltensart an den Tag, beginnt das Mädchen, dich zu bemitleiden. Und ab dann ist die Chance verspielt.

Antwort
von SiroOne, 70

Du solltest nicht so viel grübeln, das bringt nichts, wenn man eine Frau kennen lernt zählt das alles eh nicht mehr.
Was Frauen wollen, damit solltest du dich befassen sie wollen das du alles bist nur nicht langweilig, sie wollen mit dir die Welt entdecken und viel spaß mit dir haben, du solltest dabei auch sehr Creativ sein und dazu gehört auch der Frau zuzuhören, damit du überhaupt verstehst was Sache ist.
Frauen haben viel zu erzählen.
Sei ein Gentleman, Lüge sie nicht an, sei Lustig.
Dann klappt das schon mit den Frauen.

Kommentar von marcoon0047 ,

Aus diesem Grund wurde ich auch desöfteren abgewiesen und auhc meine Freundin behauptet, dass ich manchmal einfach zu lieb/nett bin und dadruch wirke ich oftmals vielleicht nicht zu männlich. Aber das sollte man auf gar keinen Fall als Grund nehmen, sich zu ändern... bleib so, wie du bist, dann findest du auch eine, die dich so mag :)

Kommentar von SiroOne ,

Na denn kümmer dich um sie, sag ihr wir gehen ins Kino und sag ihr aber nicht welchen film, dann geht ihr schön in ein Horrorfilm und sie wird begeistert sein hm oder auch nicht XD

Kommentar von aringa12345 ,

Kann ich als sein bzw bin ich tw schon (lüge nicht, bin lustig... ) ... Nur das Problem ist das ich keine chance hab es zu zeigen...

Kommentar von SiroOne ,

Such dir Gelegenheiten, das Problem ist das du zu viel grübelst du machst das schon wieder.

Antwort
von Susii01, 74

Es ist nun mal so das viele mädchen eher auf alphamännchen stehen....lieb und nett ist schön und gut aber so wirst du wohl nie wirklich aus der "beste freund schiene" raus kommen. Sicher gibt es auch frauen die auf "softies" stehen aber die meisten nun mal nicht.

Kommentar von Janiela ,

Es ist auch so, dass viele Mädchen echte Alphamännchen nicht erkennen, weil sie lieb und nett sind, aber stattdessen auf aufgeblasene Weicheier hereinfallen, weil diese sich benehmen wie sie sich Alphamännchen vorstellen. Alphatier sein besteht in hoher Sozial- und Führungskompetenz. "Bad Boys" haben das für gewöhnlich nicht, tun aber gerne so.

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Es ist auch so, dass viele Mädchen durch Alphamännchen ihr niedriges Selbstbewusstsein kompensieren wollen und ihre ganzen Probleme - sei es jetzt die Angst vor dem Alleinesein, mangelnde Liebe der Eltern etc. an den Mann abgeben wollen. Und dann glauben Männer, es ist ganz natürlich, dass der mächtigste auch der beste Mann ist.

Kommentar von Susii01 ,

das ist einfach so in den genen und hat nichts mit selbswert ect zu tun...damals war nämlich das überleben bei einem starken männchen eher gesichert als bei einem der zurückhaltend ist und angst hat.

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Damals war auch die Erde flach, die Frau überall behaart und das Wetter nach den Launen Gottes abhängig.

Kommentar von Susii01 ,

dreh und wende es wie du willst....es bleibt trotzdem fakt das frauen richtige männer wollen und keinen butterweichen softie

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Merkt man. Bei Justin Bieber etc. etc.

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Abgesehen davon, dass deine Definition von Softie schonmal nicht von jedem geteilt wird.

Kommentar von Susii01 ,

justin bieber prügelt sich und nimmz drogen ist dazu mega reich und singt....abgesehen davon ist das wohl eher etwas für eine gruppe unter 18 gedacht ;-) und nochmal.....nach shades of grey outen sich immer mehr frauen...komisch oder?

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Am Anfang seiner Karriere hat er das nicht gemacht. Und warum ist es dir so wichtig, dass Frauen unbedingt unter dem Mann stehen? Hast du einen Minderwertigkeitskomplex?

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Wen kümmert außerdem Shades of Grey? Wen? In meinem Umfeld gut gut wie keinen.

Kommentar von Susii01 ,

vielleicht traut sich dein umfeld nur nicht über sowas "frauenfeindliches" zu sprechen ;-)

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Genau DAS wird es sein - nicht etwa, weil viele Leute die Twilight-Konstellation scheixe finden, nein...sie trauen sich nur nicht darüber zu sprechen....wooohooo...aufgedecktes Mysterium.

Kommentar von Susii01 ,

glaub es oder lass es ist mir völlig egal....es ist aber fakt das es vielen frauen in der heutigen zeit schwer fällt wirklich zu dem zu stehen was man gerne möchte....das ist nämlich oft etwas völlig anderes als das was die Emanzipation uns eintrichtert.....traurig aber wahr, so ist es zbs eine schande gewordeb wenn eine frau sich dazu entschließt hausfrau und mutter zu sein. meinst du allen ernstes das sie dann den mut findet zu sagen "ich will einen richtigen mann" ?

Kommentar von Janiela ,

Kinners...

@Susii01: Mag sein, dass Frauen Männer wollen, aber Männlichkeit besteht in erster Linie in einem Penis und zwei Hoden. Der Rest ist Auslegungssache. Ich finde es zum Beispiel stärker, sensibel und warmherzig zu bleiben, obwohl man frustriert ist, als auszuflippen und aggressiv zu werden. WAS eine Frau nun unter einem Mann versteht, hängt sehr maßgeblich von Erfahrungshorizont und/oder Bildung ab. Alle Frauen, die ich kenne, interessieren sich einen feuchten Kehricht für das, was du zwischen den Zeilen als Männlichkeit andeutest, denn das ist stumpfes chauvinistisches Macho-Gehabe. Die tatsächliche Kunst der Dominanz, die den meisten Frauen den Schleim die Schenkel herunterrinnen lässt, ist eine sehr emanzipierte und respektvolle Schiene. Dabei geht es darum, Dominanz und Unterwerfung in ein ebenbürtiges Rollenspiel einzubinden, nicht darum, die Frau einfach zu "beherrschen"(=missbrauchen), weil sie es hoffentlich geil finden wird. Jemand, der "Softie" ist, ist das im Alltag. Das bedeutet noch lange nicht, dass dieser Mann im Bett nicht die Sau rauslassen kann. Alle ECHTEN Alphatiere, die ich kenne, sind im Alltag sensibel, freundlich, nett, zuvorkommend etc., denn unter anderem das macht ein Alphatier aus. Jemand, der nicht freundlich und sensibel ist, hat nämlich keine Führungskompetenz. 

@YoungLOVE56: Deine Einwände sind berechtigt, aber nicht jede Frau, die sich einen dominanten Partner wünscht, benutzt ihn als Ausflucht, um selbst nicht "stark" werden zu müssen. Deine Bemühungen sind im Fall von Susii01, die zwischen einem normalen starken und führungskompetenten Mann und einem Macho nicht unterscheiden kann, und auch nicht zwischen einem normalen starken sensiblen Mann und einem Softie, sprichwörtlich Perlen vor die Säue. 

Meine Ausführungen sind natürlich auch Perlen vor die Säue, aber vielleicht helfen sie ja einem Viert- oder Fünftleser, der über diese Stelle stolpert. Es wäre wünschenswert.

Kommentar von Janiela ,

Ach ja, noch eine Ergänzung zum Buzzword Emanzipation: Ziel der Emanzipation war nie und ist nicht, Frauen zu verbieten, das zu tun, was sie wollen, sondern das Gegenteil. Eine Frau darf natürlich zuhause den Haushalt machen und sich um die Kindererziehung kümmern, sofern sie das freiwillig und bewusst tut. Das ist keine Schande und ich habe auch noch nie einen Menschen getroffen, der/die das als Schande betrachtet hätte. Bei der Emanzipation geht es darum, dass Frauen selbst über ihr Leben entscheiden sollen. Eine Schande ist es, wenn eine Frau nur deshalb zuhause bleibt, weil ihr ihr Leben lang eingetrichtert worden ist, dass es keine Alternative dazu gibt. Und das ist dann weniger die Schande der Frau als vielmehr die Schande ihres sozialen Umfeldes, das sie in ihren Möglichkeiten beschneidet.

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Ich denke, es ist klar, dass ich nicht alle über einen Kamm schere - das muss man doch nun nicht wirklich jedes Mal drunterschreiben, oder? Es ist ok, wenn 'ne Frau die Vorliebe hat, beherrscht zu werden (dann "missbraucht", sie der Mann bestimmt nicht!!), aber dann möge man das nicht ins Grundkonzept der Emanzipation miteinbeziehen (Wir bewegen uns nämlich im Kreis, wenn wir uns für weibliche Köchinnen einsetzen) und anderen seine Shades of Grey-Fantasien ins Gewissen stopfen. So ist es in der Religion auch - wenn du deine Version des Christentums hast, perfekt - aber reib sie nicht jedem unter die Nase und gib deine Meinung als "höheres Wissen" aus. Ich denke, ECHTE Aphatiere sind genauso wie ECHTE Männer sehr dehnbare Bezeichnungen. Nach deiner Logik ist jeder ein Alphatier, der im Bett gut ist - voll ok! Aber mach hier nicht einen auf hohe Feministin.

Antwort
von Fipse, 38

Ich sehe kein Problem beim "zu nett sein"..bleib so wie du bist und veränder deine Art und Weise nicht...deine Art dich auszudrücken ist auch okay..renn den Mädchen nicht zwei Jahre hinterher und schau dich lieber nach was anderem um..es gibt so viele, die nach einem suchen wie dich..nicht jede sucht ein a****loch..ich selbst bin keins und war es auch noch nie..hatte ich jemals Probleme an Frauen/Mädchen zu kommen? Nein eben nicht..sei nett, versuch offen zu sein und lass dich nicht lenken, d.h. steh dein mann und ändere deine Persönlichkeit nicht, nur weil es eine will..und wenn du das Mädchen, dem du schon zwei Jahre hinterherfieberst, überzeugen willst, dann unternehme was mit ihr..also nur ihr zwei und nicht noch mit Kollegen oder Freundinnen zusammen...versuch ihr dabei nach einer Zeit deine Gefühle klar zu machen..wird schon schief gehen ;)

Kommentar von aringa12345 ,

Ich traue mich halt nicht sie nach nem treffen zu fragen(wir sind nur relativ gute Bekannte) ... Ich traue mich gerade mal ein Hi zu schreiben, bekomme da schon Schweißausbrüche obwohl sie immer voll nett antwortete und wir ganz nett schreiben... In echt war ich halt echt schüchtern zu ihr und manchmal auch komisch (z. B. Sie "hey cool du hast ja die neue Sorte Kaugummis... " ich:"ja hier wenn du willst kannst du alle haben " sie hat dann gesagt"nein als ob einer reicht danke :)... ") Naja, ich glaube sie findet mich nur "nett " obwohl ich soo gerne mit ihr zsm wäre... Einmal habe ich geträumt wir würden Händchen halten und sie würden mich anlächeln... Das war der schönste Traum den ich je hatte aber als ich aufgewacht bin musste ich einen weinen, weil es nur ein Traum war...

Antwort
von Chiron78, 45

naja... zu nett/ zu lieb... suggiert schon, das man kein selbstvertrauen hat und nen schlaffi ist.

Folglich denke ich ja man kann zu nett sein.

Kommentar von aringa12345 ,

Ok Selbstvertrauen hab ich nicht... :/

Kommentar von Chiron78 ,

ja siehste... passt ja.

Bist Freundlich und Höflich?

Wenn ja sei nur Freundlich... 

Kommentar von aringa12345 ,

aber was ist denn an höflich schlecht? :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community