Frage von Unbekannt4332, 46

Kann man mit 19 noch in eine Pflegefamilie?

Ich würde gerne wissen ob man mit 19 noch in eine pflegefamilie kann oder eine helferfamilie. Kurzes zu meinem leben ich bin schon klein auf im heim aufgewachsen hatte nicht viel kontakt zu meinen eltern mit 16 jahren bin ich ins betreute jugendwohnen gekommen seit dem wohne ich alleine und bin nicht weit gekommen es hat bisher nur probleme gegeben anstadt besserungen in meinem leben weil mich das psychisch mitnimmt mein bisheriges leben ich bekomm nichts vernünftig auf die reihe weil ich alles immer aufgebe wenn ich mal hilfe brauch ist keiner da vllt gibt es ein zwei menschen die sowas ähnliches erlebt haben und könnten mir hier vllt ein paar ratschläge geben

Antwort
von HerrDegen, 32

Da du volljährig bist, gibt es keinen "Erziehungsberechtigten" mehr für dich. Du könntest nur feststellen lassen, dass du aufgrund von psychischen Problemen einen gesetzlichen Vormund brauchst.

Antwort
von huldave, 24

Das geht, du bist volljährig und kannst beim Jugendamt Hilfe für junge Erwachsene beantragen.
Wenn das Jugendamt das auch so sieht, muss nur noch eine Pflegefamilie gefunden werden

Kommentar von Unbekannt4332 ,

bist du dir da sicher?... ja gut einen versuch kann ich ja mal starten wenn das so klappt bedank ich mich bei dir schonmal im vorraus

Kommentar von huldave ,

Ja, bin mir absolut sicher. Nicht abwimmeln lassen, du hast ein Antragsrecht. Die Jugendämter haben immer auch die Kosten im Blick, daher deine Sache mit Nachdruck versehen. Wünsche dir alles Gute

Kommentar von Unbekannt4332 ,

danke ich werde direkt morgen früh da mal antanzen

Antwort
von konny27, 8

Nein da kommt man ins betreute wohnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community