Frage von kickerkarl, 54

Kann man das Bewerbungsanschreiben so verwenden?

Duales Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/-in

Sehr geehrte Frau xxx,

durch die Internetseite der xxx habe ich erfahren, dass Sie eine Ausbildungsstelle für den dualen Studiengang Diplom-Verwaltungswirt anbieten und möchte mich hiermit bei Ihnen zum Ausbildungsbeginn Oktober 2016 bewerben.

Zurzeit absolviere ich ein Studium der Betriebswirtschaft an der xxx, welches ich im Sommer 2016 abschließe. Durch mein Studium habe ich umfassende Kenntnisse im Bereich Wirtschafts- und Finazlehre erworben, sowie erste rechtliche Grundlagen und möchte diese gerne bei Ihnen einsetzen. Besonders gefällt mir die Möglichkeit, theoretisches Wissen während des Studiums zu erlangen und dies gleichzeitig praktisch umsetzen zu können.

Eine Beschäftigung als BA-Student wäre für mich eine neue Herausforderung und sehr interessant. Sie können sicher sein, in mir einen fleißigen, zielstrebigen und zuverlässigen Mitarbeiter zu finden, der sich darauf freut seine Fähigkeiten nutzbringend in das Unternehmenskonzept einzubringen.

Gerne würde ich Ihr Team ergänzen. Es würde mich deshalb sehr freuen, Sie zu einem persönlichen Gespräch aufsuchen zu dürfen.

Antwort
von Schokolinda, 20

Durch mein Studium habe ich umfassende Kenntnisse im Bereich
Wirtschafts- und Finazlehre erworben, sowie erste rechtliche Grundlagen
und möchte diese gerne bei Ihnen einsetzen.

tippfehler und das mit den rechtlichen grundlagen klingt schräg. insgesamt ist der satz zu lang.

es klingt auch eher so, als sollen die dir eine gelegenheit geben als dass du ihnen etwas bringst - letzteres willst du ja wohl aussagen. schreibe vielleicht, dass du im studium erworbende kenntnisse ... einbringst.

außerdem würde ich schreiben: Durch mein Studium habe ich umfassende Kenntnisse im Bereich  Wirtschafts- und Finanzlehre, aber auch Grundwissen in relevanten Rechtsfragen erworben

überlege, ob du noch eine bessere formulierung für das fette findest.

Besonders gefällt mir die Möglichkeit, theoretisches Wissen während des
Studiums zu erlangen und dies gleichzeitig praktisch umsetzen zu können.

hier wird eine parallelität angesprochen, die so nicht stattfinden wird- NACH dem studium wirst du praktisch tätig.

außerdem klingt es so, als würde dir die eine praktische seite des jobs vollkommen fehlen- hast du nicht praktika, die erwähnen könntest? ich würde das jedenfalls so nicht schreiben.

Eine Beschäftigung als BA-Student wäre für mich eine neue
Herausforderung und sehr interessant.

ich hoffe, in der anzeige stand der begriff "ba-student"- sonst würde ich den raus lassen- am ende muss sich jemand überlegen, was das überhaupt ist, ist zu faul dafür und legt deine bewerbung beiseite.

der satz klingt außerdem zu allgemein. vielleicht kannst du ganz kurz einfließen lassen, was die herausforderung wäre und was den job interessant macht.

Sie können sicher sein, in mir einen fleißigen, zielstrebigen und
zuverlässigen Mitarbeiter zu finden, der sich darauf freut seine
Fähigkeiten nutzbringend in das Unternehmenskonzept einzubringen.

klingt für mich nicht gut- fleissig ist eine 0815-eigenschaft, zielstrebig klingt dagegen zu hyperaktiv (sturm auf die karriereleiter). auch der satz an sich- ist ja wünschenswert- aber ich denke, ein AG will lieber überzeugt werden, dass das keinen leere versprechung ist. man sollte die aussage in einem beispiel verpacken.


Gerne würde ich Ihr Team ergänzen. Es würde mich deshalb sehr freuen, Sie zu einem persönlichen Gespräch aufsuchen zu dürfen.

klingt etwas bedrohlich. außerdem passen die 2 sätze nicht so ganz zusammen- der erste kann nicht unmittelbar als begründung für den zweiten dienen. ich würde die sätze daher durch ein "und" verbinden (kein deshalb). "aufsuchen" würde ich abändern- lieber so etwas wie "mich vorstellen" oder "die firma von innen sehen" (salopp gesagt) schreiben.

Antwort
von Serdinho, 13

Hallo kickerkarl,

folgende Verbesserungsvorschläge habe ich für Dich:

1. Betreff

Mach ihn ruhig zweizeilig.

Bewerbung um einen Studienplatz zum Diplom-Verwaltungswirt

Ihre Stellenausschreibung auf www.xxx.de

2. Einleitung

Dadurch, dass Du nun eine zweizeilige Betreffzeile nutzt, kannst Du in Deiner Einleitung den dort frei werdenden Raum für einen gelungenen Einstieg nutzen. Die Verwendung von Urzeitfloskeln wie "...hiermit bewerbe ich mich.." oder "... mit großem Interesse..." sollte tabu sein. 

Versuche hier mit maximal drei Sätzen einen interessanten Einstieg zu formulieren, der den Personalverantwortlichen zum Weiterlesen animiert. 

3. Hauptteil:

Hier gehören folgende Aspekte hinein

- Warum Du dieses Studium interessant findest:

Informieren, was das Studium bietet. 

- Warum Du gerade dort dieses Studium absolvieren möchtest:

Hier sollte ein Unternehmensbezug hergestellt werden. Informiere Dich über den möglichen Arbeitgeber und versuche herauszufinden, was ihn von anderen Unternehmen unterscheidet. 

- Warum das Unternehmen gerade Dich einstellen sollte:

Was sind Deine Stärken? Welche Fähigkeiten und Erfahrungen bringst Du bereits mit? Was macht Dich attraktiver als die Mitbewerber... Katalogartiges Aufzählen von Stärken ist tabu. Vielmehr sollten die Stärken anhand von Beispielen belegt werden. 

4. Schlussteil:

Die Verwendung des Konjunktivs ist schlecht, da es Unsicherheit und Unverbindlichkeit suggeriert. Versuche einen positiven Abschluss mit selbstbewusstem Auftreten zu kombinieren. Es ist ratsam auch gleich die Bereitschaft für Terminvorschläge zum Vorstellungsgespräch zu erwähnen. 

Fazit:

Bewerbungen schreiben ist nicht so leicht. Das Studium sollte es Dir wert sein, Dir die Mühe zu machen und die Bewerbung auf solide Beine zu stellen. 

Falls Du weitere Fragen zum Aufbau einer gut gemachten Bewerbung hast, kannst Du gerne hier mal reinschauen:

http://bewerbung7.de/bewerbungs-blog/

Ansonsten wünsche ich Dir viel Erfolg mit Deiner Bewerbung und einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

LG Serdinho

Antwort
von anonymous158, 27

der letzte satz klingt komisch. iwie aufdringlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten