Frage von 0leonie0, 42

Kann ich den Film einer analogen Kamera einfach bei Tageslicht wechseln?

Hey, ich habe eine analoge Kamera und habe jetzt alle Fotos geschossen und würde deshalb gerne den Film wechseln. Ich bin auf reisen und kann den Film deshalb nicht gleich in der Dunkelkammer entwickeln, muss ihn also erst in der Kapsel aufbewahren. Kann ich den Film einfach bedenkeslos im Tageslicht wechseln ohne den Film dabei zu beschädigen? Und kann ich den FIlm dann einfach für eine Woche in der Kapsel aufbewahren? Vielen Dank

Antwort
von GanMar, 23

Film in die Patrone zurückspulen und die Patrone wenigstens im Körperschatten aus der Kamera nehmen. Bei Rollfilm wäre es angebracht, die Kamera erst zu öffnen, wenn sie mit einem dichten Tuch oder einer Jacke abgedeckt ist. Wer seine Kamera kennt, erledigt diesen Handgriff auch ohne hinsehen zu müssen - also auch in völliger Dunkelheit. Patrone in die Plastikdose stecken und diese Dose anschließend gut aufbewahren, hohe Temperaturen vermeiden - also nach Möglichkeit nicht im Auto direkt hinter einer Scheibe lagern. Ich bin 30 Jahre lang in Urlaub gefahren und habe analog fotografiert. Das ist alles kein Problem.


Antwort
von Herb3472, 21

Wenn Du den Film in die Kapsel zurückspulst und dann nicht in die pralle Sonne legst, sondern in der Dose lichtdicht verschließt, gibt es überhaupt kein Problem.

Antwort
von chanfan, 24

Ja, normal gibt es da keine Probleme. Denk daran, den abgeknipsten Film vorher zurück zu drehen.

Und den Film musst du ja nicht unbedingt bei hellem Sonnenlicht wechseln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community