Frage von pcfreak32, 337

Kann ein 17 Jähriger bestraft werden, wenn er eine 13 Jährige geschwängert hat?

Mir ist bewusst, dass sexuelle Handlungen, die man an unter 14 Jährige betreibt, bestraft werden kann. Aber wenn die 13 Jährige schwanger ist und die Eltern den Jungen nicht anzeigen wollen, kann er trotzdem durch andere Personen angezeigt werden, wie zum Beispiel einen Arzt oder einer der Freunden des Mädchens? Und wenn ja, was erwartet ihn dann?

Antwort
von ManuTheMaiar, 48

13-17 ist schon echt hart, ich denke nicht, dass man das noch stillschweigend tolerieren würde, bei 13-14 ja, da würde das noch toleriert, niemand würde wegen ein paar Monaten Altersunterschied verurteilt und bei 13-15 vielleicht auch noch, je nachdem wie anständig er sich verhält in der Situation aber 13-17 definitiv nicht, wenn der Staatsanwalt dafür erfährt wird er wohl eine Anklage machen und das Jugendgericht würde das auch verurteilen

Antwort
von Aliha, 155

Wenn die Strafverfolgungsbehörde davon Kenntnis erhält, wird sie Ermittlungen einleiten, egal ob die Eltern des Kindes das wollen oder nicht. Es handelt sich um ein Offizialdelikt. Du kannst nach § 176 StGB mit Freiheitsstrafe bestraft werden.

Kommentar von pcfreak32 ,

Aber durch den Ärzten sollten sie theoretisch keine Kenntnis bekommen, wegen der Schweigepflicht, oder?

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ärzte dürfen nichts sagen, nur bei Mord kann das aufgehoben werden

Antwort
von FranziiCookiie, 89

Jeder der davon was mitkriegt, könnte dich dafür anzeigen. Wieso macht man sowas, wenn man die Konsequenzen kennt? Aber nun gut, ist deine Sache.

Antwort
von Franklila, 183

Sprichst du von dir?

Ich denke prinzipiell ja. Aber lass das mal die kleinste sorge sein 

Kommentar von pcfreak32 ,

Ja, leider spreche ich von mir...

Hinterher kommt man sich richtig dumm vor (was ich auch bin, wenn ich schon sowas mache)

Kann man bestraft werden, auch wenn alle dagegen sind?

Kommentar von Franklila ,

Wird sie 14 sein wenn sie fas

Kommentar von Franklila ,

Wird sie 14 sein wenn sie das Baby bekommt? Nur ne Vermutung, aber vlt ist das dann mit der Anzeige für die Leute bissle anders...nicht alle rechnen zurück, bzw dann denken sich vlt viele sie war 14 als sie geschwängert wurde...

Kommentar von pcfreak32 ,

Also sie wäre 14, aber nach einem Bluttest hat sich herausgestellt, dass sie nich schwanger ist. Zum glück

Antwort
von JustAnon, 98

Hallo pcfreak32,

sexuelle Handlungen mit unter 14 Jährigen sind, wie du selbst schon erwähnt hast, strafbar.

Hier tritt der Straftatbestand des sexuellen Missbrauchs von Kindern in Kraft.

Da es sich hierbei nicht um ein Antragsdelikt sondern um ein Offizialdelikt handelt, muss die Staatsanwaltschaft dies verfolgen.

Ich würde mich an deiner Stelle auf jeden Fall auf rechtliche Schritte vorbereiten.
Konsultiere dafür am besten einen Anwalt, der wird dich besser darüber beraten können.

JustAnon

Antwort
von DerTroll, 132

Das ist ein Offizialdelikt, kein Antragsdelikt. Also ja, da droht dem 17jährigen eine Strafe.

Kommentar von pcfreak32 ,

Selbst wenn die Eltern usw das nicht wollen?

Kommentar von DerTroll ,

ja, genau das bedeutet es, wenn es ein Offizialdelikt ist. Es wird natürlich strafmildern berücksichtigt, wenn die Geschädigte und ihre Eltern keine Strafverfolgung beantragen.  Und mit 17 gilt ja eh noch Jugendstrafrecht. Und man wird auch berücksichtigen, daß du ja sowieso schon gestraft bist, da du ja nun Unterhaltspflichtig wirst (sofern das Kind ausgetragen wird). Deshalb mußt du jetzt nicht zwangsläufig mit einer Jugendstrafe rechnen, aber ganz ungeschoren kommst du sicher nicht davon. Ob es nun Sozialstunden werden  oder was auch immer, weiß ich nicht. Im Jugendstrafrecht ist vieles möglich, sogar eine Einstellung des Verfahrens oder nur eine Verwarnung usw, aber du kannst natürlich auch eine Jugendstrafe kriegen. Bei erwachsenen sie die Mindeststrafe für sexuelle Handlungen an Kindern 3 Monate vor. Dabei wird man es normaler Weise nicht belassen, wenn es sogar zur Schwangerschaft geführt hat. Aber du kannst davon ausgehen, daß das Jugendstrafrecht da wesentlich milder mit dir umgeht. Allerdings solltest du da deine Einstellung ändern. Vor allem solltest du deinen Fehler einsehen und nicht nur denken, ob die Eltern Interesse an der Strafverfolgung haben. Wenn es gesetztlich verboten ist, gilt das ganz unabhängig davon.

Antwort
von EinfachIch00, 42

Du hast dich strafbar gemacht: Sexueller mißbrauch von Unmündigen.
Solltest aber im Moment andere Probleme haben. Das arme Mädchen... Hoffe du kümmerst dich um das kind!

Antwort
von TheKn0wledge, 35

Leider ja. Dem Staat ist herrlich egal, dass einvernehmlicher Geschlechtsverkehr auch für Menschen unter dem berühmten Schutzalter möglich und vor allem reizvoll ist.

Antwort
von Anonymous11111, 110

Normalerweise kann nur der Betroffene bzw. die Erziehungsberechtigten  Anzeige erstatten, jedoch verstößt es gegen das Gesetz sex mit unter 14 Jahren zu haben, auch wenn derjenige es will, deshalb könnte glaub ich der Staat dich anzeigen, aber das ist unwahrscheinlich. Da du 17 bist ist es nicht wirklich schlimm ist ja kein großer Unterschied, so wie wenn du 40 wärst.

Kommentar von Aliha ,

Anzeige kann grundsätzlich jeder erstatten, das ist bei Offizialdelikten und um ein solches handelt es sich hier, nicht an den Geschädigten gebunden. Lediglich bei Antragsdelikten müsste der Geschädigte bzw. ein gesetzlicher Vertreter Strafantrag stellen.

Antwort
von FrecheJungeDame, 22

ja, ist illegal. wenn beide 13 wären wärs legal gewesen

Antwort
von Apfelkind86, 124
Antwort
von Misrach, 100

jeder kann einen dafür anzeigen.

Antwort
von julsey, 106

Wieso schwängert man ein Kind....

Kommentar von pcfreak32 ,

Unfälle passieren mal, bei jeden...

Kommentar von julsey ,

"Unfall" , ausversehen in sie eingedrungen oder was?

Kommentar von pcfreak32 ,

Verhütungsmittel haben versagt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community