Kabelanschluss in der Wohnung legen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn dann muss man das gesamte Haus angeschlossen werden. Dafür sind ja dann meist Erdarbeiten nötig. Bei den meisten Häusern sind Leerrohre auf dem Grundstück verlegt, d.h. man muss nur den Weg vom Straßenverteiler zum Grundstück bezahlen.

Bei uns war es damals so das 10 Meter im "Grundpreis" von 450€ enthalten waren.

Beantragen kann man das direkt über UnityMedia. Und der Grundstückseigentümer muss natürlich einverstanden sein.

Ein Verlegen eines Kabels kann nur in bestimmten Fällen was bringen. Wenn bei dir eine bestimmte DSL-Geschwindigkeit nicht verfügbar ist, dann liegt das meist an mangelnder Bandbreite zwischen dem Verteiler und dem Internet oder es sind alle Highspeed-Anschlüsse belegt.

Der Verfügbarkeitscheck testet nicht deine Leitung und wie viel dort geht, sondern vergleicht die angegebene Adresse mit der Datenbank. Dort sind die möglichen Geschwindigkeiten des Verteilers eingetragen und die Anzahl für den Anbieter verfügbarer Ports.

es ist nicht nur deine Wohnung sondern die Leitungen insgesamt 

Was möchtest Du wissen?