Frage von cassandra1977, 783

Kabelanschluss - wie kann man die Bildqualität (Flachbildfernseher) verbessern?

Hallo an alle,

wir haben uns einen Flachbildfernseher mit integriertem Triple-Tuner, Smart-TV und anderem Schnickschnack gekauft, weil bei uns im Haus seitens des Vermieters von Satelliten- auf Kabelfernsehen umgestellt worden ist. Der Techniker hatte uns dazu geraten (anstatt einen Receiver zu unserem alten Röhrenfernseher dazu zu kaufen).

Nun haben wir das Gerät und stellen enttäuscht fest, dass die Bildqualität nicht gerade berauschend ist. Es sieht immer so aus, als wäre ein Bild hinter dem Bild oder man kann auch sagen, es sieht so aus, als befände sich auf dem Bildschirm eine zerknitterte Folie aus Cellophan. Außerdem sehen die Personen so aus, als hätten sie eine Schicht aus Lehm im Gesicht. Zudem sind die Konturen sehr unscharf und ist das Bild verzerrt, besonders wenn die Kamera schwenkt oder zoomt (Nachzieheffekt). Eine deutliche Verbesserung der Bildqualität durch manuelles Finetuning in den Bild- und Toneinstellungen konnten wir nicht erreichen. Die Signalqualität und -stärke liegen bei 100 bzw. 91 %, also dürfte der Fehler da nicht liegen.

Unsere Recherche im Internet hat im Nachhinein ergeben, dass so ein Flachbildfernseher keine großen Vorteile bietet, wenn es um das reine Fernsehvergnügen geht (bessere Bildqualität ist am ehesten bei der Nutzung einer Spielekonsole und eines DVD/Blu-ray-Recorders gegeben). Das TV-Gerät ist zwar auf hochauflösendes Fernsehen ausgelegt, jedoch senden die meisten TV-Anstalten ihr Programm überwiegend nicht in HD, wie wir außerdem -leider zu spät- herausgefunden haben. (Manchmal, wenn ein Film in HD läuft, ist die Bildqualität hingegen besser.)

Uns stellt sich nun die Frage, was wir tun können, um die Bildqualität beim Fernsehen zu verbessern. Was könnt ihr uns da empfehlen? Wir haben gelesen, dass es sogenannte Signalverstärker gibt. Könnte das die Probleme mit dem Bild lösen? Welche Ursache könnte hinter der schlechten Bildqualität stecken? Wir freuen uns über Euren Rat.

Gruß

Antwort
von Rakko18225, 603

Holt euch einen Receiver. Das Problem wird meiner Meinung nach datin bestehen, dass ihr zwar guten Empfang habt, aber das Signal in SD Qualität ausgegeben wird. Heißt, kein heutzutage übliches HD(High Definition, 720p) oder sogar Full HD(1080p) nur Standard Definition mit vergleichsweise geringer Auflösung. Mein Rat für scharfes Fernsehen: Ein einfacher Receiver von Kabel Deutschland oder sound cor dem kauf in den Produktbeschreibungen nachlesen ob auch wirklich Sender in HD vorhanden sind oder im örtlichen Media Markt oder Saturn fragen was sie den gerade so an Receivern da haben und was sie empfehlen können. Ein Verstärker würde nichts bringen, weil das Signal zwar schneller empfangen wird, aber trotzdem nur in SD empfangen werden kann. Ich hoffe ich könnte euch n bissel helfen. Bin jein Techniker und garantiere deshalb auch nicht für perfektes gelingen, aber wenn ich euer Problem hätte , würd ich es so angehen. Und im Notfall, fragt die Mitarbeiter von Elektronikfachmärkten(Ich kann die Nerds empfehlen. Die haben wenigstens Ahnung von dem was sie verkaufen wollen...)

Gutes Gelingen

Kommentar von andie61 ,

Das mit dem Receiver ist quatsch,der Fernseher kann wenn er einen DVB-C Tuner verbaut hat die gleichen digitalen Sender wie ein HD Kabelreceiver empfangen und wiedergeben,ein Receiver würde da keine Besserung bringen.Ein Receiver von Kabel Deutschland könnte in einem anderen Kabelnetz nicht für verschlüsselte Sender eingesetzt werden da jeder Kabelnetzbetreiber eine andere Verschlüsselung nutzt,es gäbe da auch keine passende Smartcard für bei anderen Anbietern.Um HD Sender freischalten zu können muss ein Receiver dann Anbieterzertifizierz sein,da kann nicht irgendeiner für verwendet werden,das aus schon vorgenannten Gründen btr.der Verschlüsselung.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Wenn doch alles Quatsch ist, andie61 weshalb beantwortest Du dann nicht die Frage, anstatt nur zu kommentieren?
Wenn man der Meinung ist, alles besser zu wissen, dann sollte man auch antworten.

Das sollte doch für einen "Profi" wie Du anscheinend den Anschein machen möchtest, kein Problem sein.

Kommentar von andie61 ,

Ich habe doch etwas geschrieben,und ich kann nichts dafür wenn Du fehlerhaft antwortest.

Kommentar von cassandra1977 ,

Ja, danke für Deinen Rat. Das mit dem Signal (SD-Qualität oder HD-Qualität) habe ich nicht gewusst. Sollte sich herausstellen, dass es tatsächlich nur SD-Qualität ist, dann würde das einiges erklären...

Antwort
von RuedigerKaarst, 507

Hallo,
die Antennendose wurde neu installiert, oder ist es eine alte?
Ich hatte in der alten Wohnung Probleme mit dem Bild und habe die Antennendose getauscht und es wurde besser, aber nicht toll.

Ich hatte ein altes günstiges Antennenkabel von der Dose zum TV und habe dieses dann gegen ein hochwertiges getauscht und das Bild war super.
Also zum Test im Fachhandel ein vernünftiges TV-Kabel kaufen und schauen, ob es dann besser wird.

Falls nicht, kann man das Kabel in der Regel zurück geben, sofern die Verpackung nicht zerfetzt wurde.

Was in HD eingespeist wird, liegt nicht an den Sendeanstalten, sondern an den Kabelanbietern.
Unitymedia hat leider bei SD aufgeräumt und speist leider einige Sender nicht mehr als SD ins Kabelnetz ein.
Im Jahr 2017 ist es geplant, dass kein SD mehr eingespeist wird.
Dann ist man wahrscheinlich gezwungen, einen HD-Receiver inklusive Karte, oder ein Interface zu verwenden.

Kommentar von andie61 ,

Das stimmt so nicht,es wird bei Unitymedia die analoge Verbreitung von Sendern eingestellt,das hat aber nichts mit der SD Verbreitung zu tun,Sender in SD Qualität werden weiterhin neben den HD Sendern verfügbar bleiben.Ein hochwertiges Antennenkabel hat keinen Einfluss auf die Bildqualität bei digitalen Sendern gegenüber einem billigen,das kann nur bei analogen Sendern vorkommen.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

SD ist analog.
In der Nacht vom 17. auf den 18. Mai hat Unitymedia umgestellt und speist 23 TV-Sender und 1 Radiosender nicht mehr ein.
Nun kann ich Dmax nicht mehr über meine Fritzbox 6490 schauen. :(

Der Begriff „SDTV“ steht für Standard Definition Television. Damit bezeichnet man verschiedene Normen- und Qualitätsstandards des analogen und digitalen Fernsehens, welche eine geringere Bildauflösung als HDTV bieten.

Quelle:
http://www.hd-plus.de/hilfe-und-service/glossar/sdtv

In meiner alten Wohnung hatte ich noch eine gute alte Dbox Kabel und diese empängt bekanntlich digital.
Lag es am Kabel, welches ich getauscht habe, oder an Hexerei, dass die Empfangswerte sich verbessert haben, als ich das Kabel tauschte?
Aus welchem Grund mag es wohl mehrfach abgeschirmte TV-Kabel für digitalen Empfang geben, wenn ein hochwertiges Kabel doch keinen Einfluss hat?

Kommentar von andie61 ,

Ein Antennenkabel hat keinerlei Einfluss auf die Bildqualität bei digitalen Sendern,die Abschirmung betrifft eben wie bezeichnet die Abschirmung von äusseren Einflüssen wieczB dem DVB-T Signal das auf gleichen Frequenzen wie analoge Kabelsender liegt oder auch DECT Telefone.Da ist es genauso wie bei HDMI Kabel,ob billig oder teuer,es gibt keinen Unterschied bei der Bildqualität

SD ist nicht nur analog,alle digitalen nicht HD Sender sind in Standardauflösung,und Unitymedia beendet die analoge Verbreitung in seinem Kabelnetz,die digitalen SD Sender bleiben weiterhin im Kabelnetz.Du hast behauptet die SD Verbreitung von Unitymedia wird beendet,und das ist definitiv falsch!

http://m.dwdl.de/a/55134

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Was verstehst Du unter der zitierten Quelle nicht?
SD steht für Standard Definition Television

Wenn SD doch für Standard Definition TV steht, gilt es wohl auch für A N A L O G.

Nach Deine Aussage kann also jedes TV-Kabel für digitalen Empfang genutzt werden?
Dann erkläre bitte, weshalb nach der Sanierung vom TV-Kabel der Empfang deutlich besser wurde.
Sicherlich liegt es nicht am neuen TV Kabel, sondern Bibi Blogsberg hat ein bisschen gehext?

Es ist schon interessant, dass es hochwertige Kabel gibt, wenn die doch eh nichts bringen. :-D

Kommentar von andie61 ,

@RuedigerKarst das ist kindischer Blödsinn den ich nicht weiter kommentiere,lese Du besser weiter Bibi Blogsberg!

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Bleib besser bei Malerabeiten und Schimmelentfernung und kommentiere nicht alles. ;)

Kommentar von andie61 ,

Das unterstreicht nur zusätzlich Dein wenig professionelles Auftreten hier,kindische Kommentare wie Deine sind völlig fehl am platz,und fachlich qualifiziert hast Du ja nichts weiter vorzubringen,darum werde ich auch nicht weiter auf Deine Kommentare eingehen!

Kommentar von cassandra1977 ,

Hallo,

nicht direkt. Es wurde eine Multimedia-Aufsteckdose auf die vorhandene (mit 2 Sat-Anschlüssen ausgestattete) Antennendose gesteckt. Die Multimedia-Aufsteckdose trägt die Aufschrift "Eigentum von Kabel Deutschland". Sie hat 3 Anschlüsse (DATA, TV, R).

Also das Koaxialkabel, das wir verwenden, ist 2-fach abgeschirmt.

Dass nicht die Sendeanstalten sondern die Kabelanbieter für das Einspeisen in HD verantwortlich sind, ist schon mal gut zu wissen.
Die Tatsache, dass wir bislang nichts bei Kabel Deutschland bezahlen müssen (nur der Vermieter will nun 1,-- Euro mehr Miete im Monat), könnte erklären warum wir momentan den absoluten Mindeststandard an Fernsehen (SDTV) haben, den man kostenlos haben kann... Wir müssen aber zunächst bei Kabel Deutschland anrufen und fragen, ob wir nun SDTV oder HDTV empfangen. Aber nachdem ich hier alle bisherigen Antworten und Kommentare gelesen habe, bin ich mir fast sicher, dass wir nur SDTV haben...

Und dass unser neuer Full HD-Fernseher u.a. einen eingebauten DVB-C-Tuner hat, ermöglicht uns zwar Kabelfernsehen, HDTV ist damit aber nicht automatisch gegeben, wenn ich das richtig verstanden habe. Erst durch kostenpflichtige Buchung einer entsprechende Option ("Kabel Digital Home", wenn ich richtig informiert bin), bei der uns dann gegen monatliche Gebühr ein HD-Receiver mit Karte zur Verfügung gestellt wird, kommen wir in den Genuss von HDTV. Einer unserer Nachbarn hat uns nämlich erzählt, dass er einen solchen Receiver und eine Karte von Kabel Deutschland (leihweise gegen monatliche Gebühr) bekommen hat. Er sagte, dass er keine Probleme mit dem Empfang o. ä. und vor allen Dingen ein gutes Bild hat.

Ansonsten bleibt natürlich noch der Test mit einem hochwertigen TV-Kabel, den Du vorgeschlagen hast.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Hallo,
Kabel Deutschland (Vodafone) kann man technisch eigentlich mit Unitymedia vergleichen.
An der Dose liegt es definitiv nicht.

Die meisten Digitalen Sender sind im Kabelnetz verschlüsselt, wenn man diese empfangen möchte, muss man diese extra bestellen und erhält wahrscheinlich die Horizon-Box, böse Zungen geben ihr auch den Namen Horror-Box.
Falls ihr euch für eine digitale Box entscheiden solltet, dann wird diese per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden, sogenannte Highspeed HDMI-Kabel, auch wenn diese ein bisschen teurer sind, wären die richtige Entscheidung.

Bei mir werden nur ein paar digitale HD Sender ohne Verschlüsselung ausgestrahlt.

  • ARD
  • ZDF
  • Kika
  • Arte
  • 3Sat
  • WDR
  • Phoenix
  • ZDF Neo
  • HSE
  • QVC
  • QVC Plus
  • Eins Festival
  • BBC
  • Servus TV
  • Bibel TV

Die Kabelanbieter betreiben sehr große Sattelitenschüsseln, verarbeiten die Signale und speisen diese in Kabelnetz ein.

Kommentar von cassandra1977 ,

Okay, vielen Dank. Ich habe da noch ein paar Fragen. Vielleicht kannst Du sie mir beantworten, das wäre super:

1. a) Es gibt also digitale HD-Sender ohne Verschlüsselung (= kostenloser Empfang) und digitale HD-Sender mit Verschlüsselung (= kostenpflichtiger Empfang), richtig?

1. b) Gibt es demzufolge auch analoge HD-Sender ohne/mit Verschlüsselung?

2. a) Senden "(digitale) HD-Sender" ihr gesamtes Programm ausschließlich in HD-Qualität?

2. b) Kommt man nur mit einem entsprechend ausgerüsteten Fernsehgerät (HD ready oder Full HD) in Verbindung mit einem entsprechenden HD-Receiver oder HD-Recorder "in den Genuss" dieser HD-Qualität?

3. Wir empfangen insgesamt über 100 Sender, von denen die meisten, wie Du auch sagtest, verschlüsselt sind. Von denen, die wir unverschlüsselt empfangen, haben nur ARD und ZDF das HD-Symbol (steht oben rechts unter dem Senderlogo). Bei den anderen Sendern aus Deiner o.g. Liste steht das HD-Symbol nicht unter dem Senderlogo (zumindest nicht bei uns). Kann man daraus schließen, dass alle Sender ohne HD-Symbol in SD-Qualität ausgestrahlt werden? Wenn das so ist, warum ist die Bildqualität bei uns auch auf ARD und ZDF -trotz HD-Symbol- schlecht?

4. In unserer Fernseh-Zeitung steht nur bei sehr wenigen Sendungen (neben den Angaben zu FSK usw.) der Zusatz, dass sie in HD ausgestrahlt werden. In den Fällen ist die Bildqualität auch erheblich besser. Ist wie gesagt aber selten. Jedenfalls schließe ich daraus, dass also doch der Fernsehsender bestimmt, ob in HD oder nicht in HD gesendet wird. Deine Aussage lautete, dass für das HD-Signal die Kabelanbieter verantwortlich sind. Ich bitte nochmals um Erläuterung, da ich jetzt etwas verwirrt bin...

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Hallo,
so wirklich kann ich auch nicht alles verstehen.

Im Kabelnetz gibt es wohl nur einen Grundempfang, über Satellit gibt es sehr viele HD-Sender mit kostenlosen Empfang.
ProSieben ist über Sattelit z.B. frei, im Kabel verschlüsselt.

Ich wüsste nicht, dass analoge Sender verschlüsselt werden können.

Einige Sender haben überwiegend Klassiker, aber senden in HD.
Zur der Zeit, als die Filme entstanden sind, gab es allerdings diese Technik noch nicht und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Filme nachbearbeitet wurden.
Bei Filmen in "schlechter" Qualität kann auch die Austrahlung in HD nichts ändern.

Ich habe meine Fritzbox 6490 Cable per Software-Befehl eingeriffen und die Funktion für DVB-C freigeschaltet, damit ich über Notebook und Tablet TV schauen kann.
Meinen guten Fernseher habe ich ja geschrottet. :(

Bei ARD sowie ZDF in SD und HD habe ich grade deutliche Unterschiede gesehen.
Aufdem Notebook ist HD deutlich schärfer und klarer..

HD ready sollte mittlerweile jeder neuere Fernseher sein, wahrscheinlich können diese eher Full HD.
Ich denke schon, dass ein Fernseher die Signale verarbeiten können muss.
Ob sich sonst etwas an der Bildqualität ändert, kann ich nicht sagen.

Welche Sender in HD senden und welche nicht, kann ich nicht sagen, ob man es am Logo erkennt weiß ich leider auch nicht.
Jeder Sender kann ja sein Logo gestalten wie er möchte.

Die Sender die ich aufgeführt habe, müssten in HD senden, denn diese habe ich aus der HD-Liste aus meiner Fritzbox entnommen.
Die Senderlisten sind unterteilt in SD, HD und Radio.

Ich habe keine Fernsehzeitschrift und müsste mal schauen, wann Sendungen speziell in HD ausgestrahlt werden, aber ich kann nur auf dem Notebook vergleichen.

Kommentar von andie61 ,

@cassandra1977 ,da RuedigerKarst offenbar nicht in der Lage ist Dir zu antworten tue ich das,bei Kabel Deutschland sind alle öffentlich rechtlichen HD Sender unverschlüselt,und die privaten HD Sender mit 3,90 Euro im Monat kostenpflichtig.

Es gibt nur digitale HD Sender,analog ist so eine hohe Auflösung nicht möglich.

Es gibt keine reinen HD Sender,alle HD Sender sind parallel auch in digitaler SD Qualitöt verfügbar

Jeder Flach TV der einen DVB-C Tuner eingebaut hat kann digitale Kabelsender in HD empfangen,es ist dann kein externer Receiver erforderlich,HD Ready bennent die mögliche HD Auflösung in  1080x720 Bildpunkten,Full HD ist dann eine Auflösung bis  1080x1920 Bildpunkten.

Du müsstets 298 digitale Sender bei Kabel Deutschland empfangen,da Du nur 100 empfängst ist offenbar das Antennensignal zu schwach was zur Folge hat das der Fernseher nicht alle Sender gefunen hat,es ist ein gewisser Mindestpegel erforderlich für den Fernseher damit er digitale Sender erkennen kann,das scheint bei Dir auf gewissen Frequenzen nicht der Fall zu sein.Wie ich schon angegeben habe zu meiner Antwort sind bei KD 50 HD Sender verfugbar,und Du müsstest alle von mir angegeben öffentlich rechtlichen HD Sender unverschlüsselt empfangen können,da solltest Du einmal ein anderes Antennenkabel ausprobieren ob darüber mehr Sender empfangbar sind,ist das nicht der Fall liegt ein zu schwaches Signal an und der Hausverteiler muss einmal übeprüft werden.

RuedigerKarst gibt in seiner Antwort nur Punkte an die das Unitymedia Kabelnetz betreffen,somit trifft nichts von dem auf Dich und Deine Probleme zu,und ist dazu auch noch sehr fehlerhaft da er bei den empfangbaren Sendern nur analoge Sender angibt,wären es digitale dann hätte er auch alle dritten angeben müssen,und die privaten Sender wie Sat1 und RTL,auch Unitymedia hat wie Kabel Deutschland 2013 die digitale Grundverschlüsselung aufgehoben,es sind bei Unitymedia auch rund 60 digitale Sender frei empfangbar,und die Horizonbox gibt es nur bei Unitymedia,und die ist im Kabel Deutschland Netz gar nicht einsetzbar

Kabel Digital Home ist ein Abopaket von Kabel Deutschland vergleuchbar mit dej SKY Welt Paket,das kann für 18,90 Euro im Monat gebucht werden,ist aber kein Muss,ein hochwertiges Antennenkabel hat keinerlei Einfluss auf die Bildqualität bei digitalen Sendern,diese Behauptung ist quatsch,und dabei bleibe ich auch!In den alten Hausverteilern sind Koaxialkabel verlegt aus den 70 er und 80 er Jahren,und die funktionieren einwandfrei,da muss nicht auf dem letzten Meter dann ein superteures Antennenkabel verwendet werden,das würde überhaupt keine Verbesserung bringen,ud auch Hausverteiler die nach 2000 und später gelegt wurden sind nornale einfach geschirmte Koaxialkabel verlegt,die teuren vierfach geschirmten Kabel mit bis zu 130 dB Dämpfung gibt es erst wenige Jahre,und wie geschrieben,der Hausverteiler ist das Maß,der darf nicht fehlerhaft sein.

Das Du nur 1 Euro im Monat für den Kabelanschluss zahlen musst besagt nur das der Vermieter einen guten Vertrag mit KD- Vodafone abgeschlossen hat,aber trotzdem müsstest Du alle digitale Sender die Kabel Deutschland einspeist empfangen können,wenn viele davon auch verschlüsselt wie zB alle SKY Sender und sehr viele ausländische Sender,aber sie müssten in der Senderliste vorhanden sein,da das offenbar nicht der Fall ist scheint ein Fehler im Hausverteiler vorzuliegen.

Antwort
von Egni2011, 442

Mal einen Sendersuchlauf gemacht bzw die Bildeinstellungen des TVs etwas editiert?

Kommentar von cassandra1977 ,

Nein, einen Sendersuchlauf haben wir noch nicht gemacht. Müssen wir mal ausprobieren.

Antwort
von andie61, 667

Das was Du schilderst sind eher Probleme beim analogen Empfang,bist Du sicher das Du digitale Sender empfängst?Ein Pegelverstärker hätte keinerlei Einfluss auf die Bildqualität von digitalen Sendern,der würde Dir somit nichts bringen.Wie gross ist der Fernseher,und hast Du die Bildeinstellungen einmal durchprobiert?

Kommentar von cassandra1977 ,

Vielen Dank erstmal für die Antwort.

Analog oder digital - das wissen wir ehrlich gesagt nicht. Was wir wissen: Es wurde umgestellt von Satelliten- auf Kabelfernsehen. Der Techniker hat uns gesagt, dass es im Grunde genommen eine Verschlechterung ist. Vermieter will vermutlich Kosten sparen oder keine Ahnung... Auf unserem alten Röhrenfernseher mit Sat-Receiver hatten wir jedenfalls ein besseres Bild. Dann müssen wir wohl mal beim Anbieter (Kabel Deutschland) nachfragen, ob die Signale tatsächlich nur in SD-Qualität ausgegeben werden. Nachdem ich mir alle bisherigen Antworten und Kommentare hier durchgelesen habe, ahne ich schon, wie die Antwort lautet...

Unser neuer Fernseher hat 40" (101 cm Bildschirmdiagonale).

Ja, die Bildeinstellungen haben wir schon durchprobiert. Die Unterschiede sind immer nur sehr fein, während die Probleme mit dem Bild bestehen bleiben.

Kommentar von andie61 ,

Bei Kabel Deutschland sind 60 digitale Sender frei empfangbar,und alle öffentlich rechtlichen Sender auch in HD,das sind ARD HD,ZDF HD,ARTE HD,3Sat HD,ZDF Neo HD,und alle dritten Programme,die privaten HD Sender sind kostenpflichtig mit 3,90 Euro im Monat,Du bräuchtest um sie sehen zu können ein CI+ Modul von Kabel Deutschland wenn Dein Fernseher einen DVB-C Tuner eingebaut hat,KD schickt Dir dann kit dem CI+ Modul eine passende Smartcard.Möglicherweise hast Du nur über den analogen Tuner gesucht,da sind nur rund 30 Sender verfügbar,die haben aber nichts mit SD Sendern der digitalen Sendern zu tun.Überprüfe einmal inden Einstellungen des Sendersuchlaufmenüs ob dort die Wahlmöglichkeit Kabel DTV vorhanden ist und wählexdas dann aus und mache einen neuen Sendersuchlauf.Kabel Deutschland bietet mit Abosendern 50 HD Sender an,und auch bei den digitalen SD Sendern müsstest Du eine gute Bildqualität haben,wenn nicht ist irgendetwas falsch eingestellt,oder Du hast wirklich nur die analogen Sender gefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community