Frage von Nina0258, 1.225

Ist es schlimm wenn man mit 27 noch kein Sex hatte?

Antwort
von Tasha, 886

Kommt sehr auf das eigene Gefühl an.

Ist es für Dich schlimm?

Wenn nicht, solltest Du Dir keine Gedanken um das Urteil anderer machen. Wenn doch, sollest Du vielleicht an einer gelasseneren Haltung arbeiten, denn wenn Du sehr verkrampft auf Sex aus bist, merken das die potentiellen Partner und Du wirkst aufgrund der Verkrampfung weniger attraktiv.

Natürlich macht man sich heute über "40jäjrige Jungfrauen" lustig, aber möglicherweise hat eine 40jährige Jungfrau - Geschlecht egal - dann mit 41 den ersten Sex mit dem Partner fürs Leben, wer weiß?

Außerdem gibt es möglicherweise "Asexuelle" - wenn man diese ganzen Genderrollen ernst nimmt, die Menschen sich so zuschreiben - die also völlig zufrieden mit einem Leben ohne Sex sind und sich auch nicht danach sehen.

Hier liegt der Knackpunkt: Sehnst Du Dich danach? Hast Du einen Leidensdruck? Dann suche nach Ideen, um diesen Leidensdruck zu verhindern. Geht es Dir in Deiner jetzigen Situation total gut, bist Du zufrieden ganz ohne Sex oder evtl. mit Selbstbefriedigung, und vermisst nichts, ist das nicht schlimm, denn es ist nicht schlimm für Dich.

Stört Dich das mögliche Gerede anderer, erfinde einfach Lügen (Du hattest schon einen Partner/ eine Partnerin, aber hast jetzt gerade kein Interesse an einer Beziehung etc.) oder stehe offen zu Deiner Entscheidung. Wahre Freunde werden sie akzeptieren oder eben gar nichts so Intimes fragen. (Ich weiß nicht - bei mir kommt das Thema "wie viel Sex hattet ihr schon" mit meinen Freundinnen nie auf, mit Freunden schon gar nicht, jedenfalls nicht mit platonischen!)

Kommentar von Bambi201264 ,

Sehr gute Antwort :)

Antwort
von JohnnyAppleseed, 716

Ich kann dir sagen, ich habe auch spät angefangen. Ich war auch schon über 20 Jahre. Ich hatte sehr große Leidenschaft und Sehnsucht danach. Ich habe es nicht mehr ausgehalten vor Sehnsucht auf den ersten Sex. Ich gab dann kurzerhand in einer großen bekannten Tages-Zeitung mal eine Kontaktanzeige auf, um zu sehen ob es Mädels auf der SUCHE gab, worauf sich ganze 4 Mädels meldeten. Waren aber keine für mich entsprechend anziehend und ich habe da auch nicht weiter geschrieben. Es kommt irgendwann ganz von alleine. So war es bei mir. Und das erste MAL war nicht so berauschend. Wegen Angst vor Schwangerschaft und so, aber mit der Zeit hat sich das gelegt. Und wenn DU das wirklich auf dem Bild bist, dann dauert es bestimmt nicht mehr lange. Da möcht' ich noch mal 27 sein.😉

Kommentar von daCypher ,

Das auf dem Bild ist die Schauspielerin Nina Dobrev. Bei der würde es mich doch schon sehr wundern, wenn sie noch Jungfrau wäre (zumal sie auch verheiratet ist). Außerdem würde sie wahrscheinlich nicht hier fragen.

Kommentar von Francescolg ,

Ist es nicht strafbar einen Account mit einem Bild einer anderen Person zu führen? (wenn sie nicht ihre Einwilligung gegeben hat, wenn man nicht deutlich macht [account Beschreibung], dass man nicht die Person auf dem Bild ist)

Was ist, wenn irgendeine "Rechte Firma" (Anwaltskanzlei) das entdeckt und dann eine Abmahnung schickt? Voraussetzung ist natürlich, dass es entdeckt wird. Aber betreiben die nicht deshalb massiv picture-search, weil sich mit dieser Masche auch ganz gut Geld verdienen lässt.

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Hätte ja sein können😔

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Wo kein Kläger, da kein Richter, würde ich sagen. Aber Recht hast du schon.

Antwort
von daCypher, 689

Jeder wie er's mag. Ich hätte es nicht so lange ausgehalten. Schlimm ist es aber nicht. Jeder hat halt andere Prioritäten.

Antwort
von Joneson, 270

Schlimm oder nicht Schlimm, das ist alles relativ.

An und für sich ist so etwas nicht schlimm. Es kommt darauf an wie es für dich ist.

Da du aber die frage gestellt hast, gehe ich zumindest mal davon aus das es dich zumindest beschäftigt.

Du bist auf jeden Fall nicht alleine. Laut eine "Studie" sind ca 10% aller 25-jährigen in Deutschland noch Jungfrau. Das wären dann so knapp 1,2 Millionen Menschen.

Ich habe auch relativ lange gebraucht bis zu meinem ersten Mal (mit 23), habe mich aber eigentlich schon lange vorher danach gesehnt. Es ist auch gar nicht sooo einfach. Wenn man in seiner Jugend nicht lernt das Kontakt mit Fremden Menschen etwas völlig normales und harmloses ist (was es in der Schule auch nicht für jeden ist) lernt man auch nicht auf das andere Geschlecht zuzugehen. Das kann man als Frau übrigens heutzutage auch. Wenn man dann nichts ändert und aus sich rauskommt, ist man irgendwann sogar 50 und Jungfrau.

Aber soweit muss man es natürlich nicht kommen lassen. Das hat jeder selbst in der Hand. Bei mir ist damals folgendes passiert: Mir ist das Buch "The Secret" in die Hand gefallen. Für viele wäre das zu esoterisch geschrieben, aber den Kern um den es in dem Buch geht kann man auch für sich übernehmen wenn man von Esoterik nichts hält. Es geht darum das das was man ausstrahlt auch im Leben zurückbekommt. Sprich: Wenn du dich damit beschäftigt das du auch mit 27 noch Jungfrau bist kommst du in so einen Gedankenstrudel rein, du beschäftigst dich mehr damit, irgendwann strahlst du das aus, das ist nicht besonders attraktiv auf andere und so geht es immer weiter.

Ich habe dann einfach meine Traumfrau visualisiert und mir jeden Abend 5-10 Minuten zeit genommen und mir mein Leben vorgestellt wie es wäre wenn sie schon da ist. Am besten ist sein Leben schon so auszurichten als wäre der Partner schon da. Also sprich: Das Bett für zwei Menschen frisch beziehen, nur die Hälfte des Kleiderschranks brauchen und die andere Hälfte für den Partner leer lassen. Zu hause einfach so rumlaufen als ob jemand da wäre. Wenn man besucht bekommt läuft man ja auch nicht gerade in den abgegammelsten Klamotten rum. Und nach so ca 4-5 Monaten war sie tatsächlich da, meine Traumpartnerin und wir sind auch heute noch glücklich miteinander.

So in etwa läuft das. Natürlich muss man auch rausgehen, feieren gehen, Hobbys haben, also sich da aufhalten wo man Leute kennen lernt, sonst hilft alles nichts. Das kann ich dir mit meiner geballten Lebenserfahrung von 23 (fast 24) Jahren aber sagen.

LG

Antwort
von Holynoiz, 388

Bei mir war es noch später und je später es wurde, desto schwieriger war es für mich, das zu ändern. Nicht, dass es keine "Angebote" gegeben hätte, ich war einfach unsicher. 

Antwort
von SnowWhite15, 570

Warum sollte das schlimm sein? Klar, Sex ist was schönes, aber in meinen Augen nur mit einem Menschen, den man auch liebt. Wenn es also bei dir noch nicht so jemanden gab, dann lohnt sich das warten auf jeden Fall. Besser als mit irgendwelchen Schl*** oder A***löchern zu vögeln, um es gemacht zu haben. ;) Nein nicht schlimm! 

Antwort
von Sebastian66666, 425

Nö, das ist nicht schlimm. Ich hatte zwar das erste mal Sex mit 17, allerdings hatte auch ich noch nei eine Beziehung, sprich hatte noch nie Sex mit jemandem den ich liebe. Das kommt aber alles mit der Zeit. Das Warten wird sich lohnen, GANZ sicher! ;)

Antwort
von TimeosciIlator, 316

Natürlich nicht. Die Frage wäre eher:

Wie hält man diese bewundernswerte Abstinenz solange aus^^?

Man kann genausogut lange damit warten. Denn diese Erfahrungen kommen mit dem richtigen Partner so oder so...

...manchmal auch noch "etwas" später --> http://www.gierhardt.de/graph/unendlich.gif

Kommentar von Machtnix53 ,

Man kann genausogut lange damit warten. Denn diese Erfahrungen kommen mit dem richtigen Partner so oder so...

Die Erfahrungen des Warten-könnens? ;-)

Antwort
von Schlauerfuchs, 290

Das kommt auf die Person an ,vermisst diese diesen od sie meint sie hat etwas verpasst dann ja.

Wenn die Person damit zufrieden ist und es ok findet ,dann Nein !

Antwort
von Mewchen, 440

Schlimm nicht, aber ungewöhnlich. Meine Schwester ist auch 25 und hatte noch nie nen Freund, geschweige denn Sex.

Kommentar von schimmelmund ,

Das wird sie dir ganz sicher gesagt haben ;-)

Kommentar von Mewchen ,

hm, angesichts der Tatsache, dass sie mir auch über Masturbationserfahrungen berichtet, denke ich mal, das liegt nicht soweit von der Wahrheit. Weiterhin hat sie keinerlei Freunde außerhalb des Internets und hat das Haus seit 3 Jahren nur zum Arbeiten verlassen.  Also joa, ich denke mit 99,99%er Sicherheit, dass ich meine Schwester in der Hinsicht schon kenne

Kommentar von schimmelmund ,

Auf dem Weg zur Arbeit liegen bekanntlich die besten Abenteuer. Ich erzähle meiner Oma auch von Masturbationserfahrungen, aber nichts von Sex.

Kommentar von Mewchen ,

Aber ich bin mir sicher, dass die wenigsten Kerle an die Tür deiner Eltern klopfen und einfach zu dir kommen. Es erfordert einen gewissen Kontakt in der realen Welt um Menschen kennenzulernen. 

Antwort
von linda1429, 333

naja...ich könnt mir das jetzt nicht vorstellen,aber was man nicht kennt kann man nicht vermissen,also was solls...^^
Du musst das selbst entscheiden und es ist sicher besser auf jemanden zu warten dem du vertraust und den du wirklich liebst,als immer mal wieder schlechten Sex mit irgendwelchen Idioten zu haben😅👍

Antwort
von DrDralle, 195

Erst mal nicht. Beim zweiten Nachdenken ziehe ich in Betracht, dass du sehr verklemmt, fehlgeleitet, extrem religiös oder eine harmlose psychische Störung hast.

Hast du schon mal an eine Therapie gedacht? Willst du dich für "den Einen" aufheben?

Selbst Klosterschwestern gehen ihre Ehe mit Jesus in Normalfall nicht jungfräulich ein.

Ohne genaueres Wissen über deine Beweggründe ist es schwer dir Rat zu geben.

Antwort
von Maiwolle, 278

Also schlimm ist es definitiv nicht. Doch cih würde bei deinem nächsten Freund es definitiv in Angriff nehmen :) es ist das schönste der welt...

Antwort
von Blacklight030, 324

Nee, warum sollte es denn schlimm sein? Was man nicht kennt, das vermisst man nicht

Kommentar von Tasha ,

Das glaube ich nicht unbedingt. Viele schauen P0rnos vor dem ersten Sex und sind auch lange davor schon erregt, befriedigen sich selbst etc. Kein Sex mit Partner heißt mMn nicht, dass man keine Erregung/ Sehnsucht etc. kennt und nichts vermisst. Jedenfalls nicht zwingend.

Antwort
von Schalkeschorsch, 180

...schlimm ist das sicher nicht.

Aber schade um die verlorene, vertane Genusszeit!

Nicht verzweifeln, es klappt irgendwann und wird dann hoffentlich zum bleibenden prima Erlebnis.

(Guter Sex ist, wenn sich sogar die Nachbarn danach eine rauchen!)

Antwort
von Panazee, 178

Das musst du wissen, ob es für dich schlimm ist. Man stirbt nicht daran und es macht auch nicht krank. Es gab Menschen, die hatten in ihrem ganzen Leben niemals Sex. Man kann auch ohne Sex zu haben ein glückliches Leben führen.

Antwort
von Endspurt, 260

Ja, das finde ich nicht nur schlimm, es klingt in meinen Ohren auch sehr befremdlich. Hast du keine Lust auf Sex, bist du nicht neugierig darauf oder hattest du bisher keine Gelegenheit dazu? Es soll Menschen geben, die asexuell sind, vllt zählst du dazu?!

Viele Asexuelle kennen das Gefühl sexueller Erregung zwar, möchten dieses jedoch nicht gemeinsam mit einer anderen Person ausleben. Sexuelle Interaktionen mit einem Partner empfinden sie als schrecklich langweilig, im Grunde also als überflüssig.

Wenn du allerdings so sexy aussiehst, wie Nina Dobrev http://az701449.vo.msecnd.net/wetpaintmig2012/2015/01/w630_DSC_3495.jpg würde mich das sehr wundern ;-D

Antwort
von Miumi, 330

Also ich finde es nicht schlimm

Antwort
von Mamue1968, 324

Nein,sicher nicht aber ungewöhnlich , manche Menschen haben sogar nie Sex  , weil sie asexuell sind !

Antwort
von Peterwefer, 169

Nein, warum soll das schlimm sein? Mit unter 20 Sex haben und in einen Schwangerschaftskonflikt kommen, das würde ich schlimm nennen.

Antwort
von emib5, 237

Nein, warum sollte es schlimm sein.

Es ist vielleicht ungewöhnlich. Aber doch nicht schlimm.

Antwort
von mychrissie, 168

Wenn das auf dem Profilbild wirklich Du bist und nicht irgendein Model, kann ich Dir das garnicht glauben. Oder hast Du für jemand anderen gefragt?

Antwort
von Azlan, 249

Schlimm in erster Linie für Dein Ego. So schlimm, dass Du geglaubt hast im Netz danach fragen zu müssen.

PS: Der Sex liegt auf der Straße - Du musst ihn Dir nur holen. Worauf wartest Du? Auf den Disney-Prinzen?

Antwort
von marinaunddirk, 182

ich finde das shr schlimm

Antwort
von Sole03, 253

Ne es ist keineswegs etwas schlimmes, aber du verpasst etwas was wirklich wundervoll ist.

lg sole03

Antwort
von eddy1205, 164

Das ist doch eine Verarschung!!!

Wo ist die versteckte Kamera??? 🎥

Antwort
von TreudoofeTomate, 266

Nö. Es gibt Menschen, die hatten ihr ganzes Leben lang keinen Sex.

Kommentar von Smexah ,

Hab gehört, die sind am Ende gestorben!!

Kommentar von Bambi201264 ,

Schon, aber das tun die, die Sex haben, auch :)

Antwort
von Smexah, 244

Ja, dafür muss man strafe zahlen!! Ne, könnte wir sogar vorstellen das lange warten auch seine Vorzüge hat. :)

Antwort
von Florenti07, 363

Ne ist nicht schlimm ganz im Gegenteil Respekt dafür das du es so lange ausgehalten hast.

Kommentar von Smexah ,

Weiß nicht, ob man das so sagen kann. Hab bis heute auch kein Crack genommen. Gebührt mir dafür auch Respekt?

Wenn die Vorzüge vom Sex ihr seit 10 Jahren bekannt wäre, hätte ich auch Respekt vor der Willensstärke!

Antwort
von xsxjx, 9

Wieso sollte das schlimm sein? Ich finde das ganz und garnicht schlimm...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community