Frage von LordRob, 137

Ist es möglich, dass ein virus einen ausgeschalteten computer +Bildschirm anschaltet?

Ich hab mal gehört, dafür müsste man direkt(am pC sitzen) auf die Dateien zugreifen, also ginge das nicht. Stimmt das?

Antwort
von volker79, 57

Eher nicht... Wobei ein Computer aus mehreren Gründen erwachen kann. Generell sind die modernen Geräte nicht "aus" sondern im "Standby". Richtig aus ist ein Computer erst, wenn man das Netzteil abschaltet.

Möglich wäre (muss im BIOS aktiviert sein) Wake-On-LAN, also die Möglichkeit, dass ein Rechner über Netzwerkkommandos geweckt wird. Gleiches gilt (als BIOS-Feature) für zeitgesteuertes Einschalten. Üblicherweise ist beides aus, weil es in der Regel unnötig ist und weil es auch den Standby-Verbrauch erhöht.

Am Wahrscheinlichsten ist, dass dein Rechner anging, weil du einen kurzen Stromausfall hattest. Rechner können nämlich, je nachdem, was im BIOS eingestellt ist oder je nachdem, was der Hersteller voreingestellt hat, unterschiedlich auf Stromausfall reagieren. "Immer aus bleiben", "Letzter Zustand" (also aus, wenn er beim Stromausfall aus war und an, wenn er beim Stromausfall an war) oder "Immer einschalten".

Gleiches gilt für Bildschirme, "an" und ohne Signal sind sie im Standby aus dem sie selbst aufwachen und "aus" sind sie in einem Standby in denen sie das Signal nicht interessiert und sie immer aus bleiben. Harte Stromschalter sind größtenteils "out" oder nur noch auf der Geräterückseite zu finden. "Letzter Zustand" ist bei Bildschirmen unüblich - sie bleiben nach einem Stromausfall entweder ganz aus, oder sie gehen an und bleiben dann an (bei eingeschaltetem Rechner) bzw. gehen in den Warte-auf-Signal-Standby (bei ausgeschaltetem Rechner wenn sie kein Signal sehen).

Probier es aus, mach Rechner und Monitor aus, zieh den Strom für eine Minute und steck ihn wieder ein. Was machen beide Geräte?

Aber selbst wenn es das nicht ist: Im extremstem Fall könnte ein Virus per Wake-On-LAN Kommando den Rechner einschalten oder das BIOS manipulieren (BIOS selbst eher unwahrscheinlich, zu komplex und pro Hersteller zu verschieden, es gibt nur eine Handvoll Viren die das BIOS überschreiben und so versuchen, das Board zu zerstören, aber Settings wie zeitgesteuertes Einschalten). Aber der Monitor, wenn du ihn aktiv ausgeschaltet hast über den Powerschalter, ist er aus, den schaltet auch kein Virus ein.

Antwort
von OnkelSchorsch, 102

Wenn der Rechner vom Strom ist (ausgeschaltet ist), kann auch kein Virus was tun. Sowas geht nur in fantasievollen Filmen.

Antwort
von AlderMoo, 55

Wenn der Virus BIOS-Werte verstellen kann, ist das möglich (,solange der Rechner am Stromnetz hängt) - Stichwort "Zeitgesteuertes Ein-/Ausschalten" (es heißt bei jedem Hersteller ein wenig anders). Man muß das vom Virus auf "Ein" setzen lassen und schon geht es.


Antwort
von Herb3472, 44

Wenn Deine Frage in Richtung Windows 10 und von selbst Einschalten geht: das ist kein Virus, sondern Windows 10 selbst. Schalte die Stromversorgung nach dem Herunterfahren aus.

Antwort
von Ifm001, 36

Der Rechner kann per wake-on-lan von aussen gestartet werden. Dadurch kann das schon vorher installierte Virenprogramm aktiv werden. Theoretisch ist auch ein manipuliertes BIOS/UEFI denkbar.

Antwort
von fernandoHuart, 72

Das der Bildschirm angeschaltet wird, wenn es ohne eingebaute Kamera ist, dürfte es für Virusprogrammierer uninteressant sein.

Ein schlaffende PC kann per Fernsteuerung geweckt werden.

Wenn ein Pc per eingebaute Schalter ohne Strom ist, dann ist es nicht möglich per virale Fernbedienung es an zu schalten. Gleich gilt für ein Bildschirm.


Antwort
von Peter501, 70

Ein Virus ermöglicht das trotzdem.Hast du ein Scan mit einem Anti-Virus-Programm gemacht?

Kommentar von LordRob ,

Ich Frage aus neugier

Kommentar von Peter501 ,

Bei einem Virus kannst du das nur unterbinden wenn der Computer stromlos ist,also Stecker raus und Akku raus.

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

So ein Blödsinn sobald der PC runtergefahren ist, wird nur noch das Bios mit strom versorgt. Da dies eine Hartwaren Lösung ist, kann kein Virus der Welt den PC oder Laptop hochfahren.

Kommentar von volker79 ,

Die vorherige Aussage Blödsinn zu nennen und dann zu behaupten, im ausgeschalteten Zustand würde nur ein nicht-flüchtiger (nraucht auch keinen Strom um nicht-flüchtig zu sein) Speicher der die Firmware enthält als Einziges mit Strom versorgt, ist sehr gewagt. Allenfalls wird bei einem komplett stromlosen Rechner nur der CMOS-Speicher in dem das BIOS seine Einstellungen speichert mit Strom versorgt von einer Batterie (Knopfzelle).

Bei modernen Rechnern (wobei Modern schon seit den späten 90ern gilt, nämlich beim ATX und BTX Standard) befindet sich ein heruntergefahrener Rechner, wenn man nicht das Netzteil hart ausschaltet oder den Strom trennt, im Standby und kann über verschiedenste Kriterien (Netzwerk, Tastatur, Timer und nicht zuletzt der "Soft-Power-Schalter" den man täglich zum Einschalten benutzt) eingeschaltet werden, und dafür müssen ganze Teile des Chipsatzes versorgt werden.

Antwort
von stirbsatan, 49

wenn die Netzwerkkarte Wake on Lan an hat geht es theoretisch,

dann über PXE

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten