Frage von Retrohure, 422

Ist dieser "Gay Test" im Internet realistisch - ein Test, um die Sexualität festzustellen?

Hallo,

ich habe diesen Test im Internet gefunden, der die Sexualität testen möchte: http://vistriai.com/gaytest/

Zuerst war ich da sehr skeptisch - aber den Ansatz finde ich durchaus interessant: Einem werden Bilder von Personen (Prominente, teilweise glaube ich Erotikdarsteller) gezeigt, die man anhand ihrer Attraktivität einschätzen soll (Wer ist schöner? Wer ist der schönste?). Anhand seiner Antworten wird dann ein Profil erstellt, das mit dem Antworten von Hetero- und Homosexuellen verglichen wird - offenbar können die Menschen die Leute "am besten" nach Attraktivität einschätzen, auf die sie selbst stehen.

Was haltet ihr von so einem Test? Mögt ihr den Test vielleicht mal machen (Bearbeitungsdauer ca. 5 Minuten, ganz lustig eigentlich) und nur mal abstrakt sagen, ob das Ergebnis mit eurer Selbsteinschätzung übereinstimmt? Test ist (leider) auf Englisch, aber es gibt wenig, leicht verständlichen Text.

Ein Ausflug in die wissenschaftliche Testtheorie - Ein Test hat drei Gütekriterien: Objektivität, Reliabilität und Validität.

Objektivität: Die ist bei diesem Test relativ hoch, weil die Auswertung standardisiert durch ein Computer erfolgt (kein Testleiter, der das Testergebnis beeinflusst).

Reliabilität: Gibt an, mit welcher Genauigkeit der Test prüft, was er prüft. Zum Überprüfen habe ich den Test zweimal (im Abstand von einer Woche) gemacht (sogenannte Retest-Reliabilität) und hatte beide Mal exakt denselben Score. Das spricht durchaus für eine gute Reliabilität.

Validität: Ist hoch, wenn ein Test prüft, was er zu prüfen vorgibt (in diesem Fall: Stimmt die tatsächliche Sexualität mit dem Testergebnis überein?). Hier kommt ihr ins Spiel ;) Stimmt euer Testergebnis mit eurer tatsächlichen Sexualität (die hier keiner nennen muss, wenn er nicht möchte) überein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrKrebs, 224

Im Gegensatz zu den anderen Antworten muss ich sagen, dass ich diesen Ansatz ebenfalls interessant finde. Besonders, wenn die Daten, die auf http://vistriai.com/gaytest/about.html graphisch dargestellt werden, korrekt sind, so lassen sich ja deutliche Unterschiede zwischen den beiden Möglichkeiten gay/straight feststellen, auch wenn es in der Mitte eine ganze Menge von Überschneidungen gibt. Daher kann durch diesen Test auf keinen Fall eine definitive Aussage getroffen werden, eine bestimmte Wahrscheinlichkeit, ob man eher hetero oder eher schwul ist, lässt sich anhand der Ergebnisse ja aber scheinbar doch herleiten.

Ich selbst bin schwul und habe beim Test einen Score von 151 Punkten erzielt und liege damit auch im "schwulen Bereich":

Mit freundlichen Grüßen

DrKrebs

Kommentar von Retrohure ,

Vielen Dank! Mein Ergebnis stimmte auch mit meiner Einschätzung überein. Auch wenn zwei Schwalben keinen Sommer machen, ist das doch zumindest interessant.

Antwort
von OnkelSchorsch, 165

Das ist Unfug, weil die sexulle Ausrichtung etwas anderes ist als die Größe von Kartoffeln oder die Vorliebe für bestimmte Getränke.

Bereits der Ausdruck "sexuelle Ausrichtung" unterstellt, dass es so etwas überhaupt eindeutig gibt. Was ich durchaus bezweifele. Im Rahmen des Gesamtkomplexes Sexualität/Beziehungen/Liebe/Verlangen gibt es eher ein dynamisches Feld, in dem man sich bewegt, nicht fest sitzt. Inwieweit da Dinge wie Homosexualität, Heterosexualität, Bisexualität, Polyamorie, Biromantik und so weiter eine Rolle spielen, ist so komplex und vor allem auch so un-untersucht, dass imho gar keine klaren Aussagen getätigt werden können.

Kommentar von Retrohure ,

Vielen Dank für deine Meinung, speziell mit dem zweiten Absatz bin ich durchaus dacore.

Antwort
von TomMike001, 114

Halte im Allgemeinen ja nichts von diesen Test´s, habe ihn aber trotzdem interessehalber mitgemacht. Finde es ja etwas merkwürdig, dass man nach den persönlichen Vorlieben für bestimmte Menschentypen oder Schönheitsidealen dann sexuell eingestuft wird. Nach dem Testurteil bin ich im hinteren Drittel gelandet, bin also nicht heterosexuell, sondern homosexuell oder bisexuell. Ergebnis stimmt bei mir nicht. Bin aber durchaus heterosexuell,  mit einen ganz minimalen Bi-Einschlag.

Kommentar von Retrohure ,

Danke für die Testdurchführung!

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 122

Hallo, 

was man heute nicht alles testen kann ... unglaublich. Ich bin jetzt zwar nicht unbedingt geeignet, da ich eine Frau bin, aber ich hab es trotzdem probiert und hab einfach mal angegeben, ein Kerl zu sein. 

Das Muster vom Test ist schnell durchschaubar. Je lasziver die Frau auf dem Bild aus der nicht vorhandenen Wäsche schaut und je "unschuldiger" der Mann aussieht, der bewertet wird, desto niedriger der Score. Wenn ich die Männer, die am attraktivsten erscheinen am höchsten und jene Frauen, die am unschuldigsten aussehen, am höchsten bewerte, schnellt der Score in die Höhe. 

Deshalb kam bei mir einmal "unbestimmt" heraus  (ein Punkt über heterosexuell) und einmal ganz klar "homosexuell". 

Eine Bestimmung der sexuellen Präferenz würde ich daraus allerdings nicht ableiten, da nur die Übereinstimmung der Abstimmung bezüglich der Attraktivität gemessen wird. Wenn 10 Homosexuelle eine Person mit "am attraktivsten" bewertet haben, dann gibt's dafür auch mehr Punkte, wenn man als Heterosexueller diese Person ebenfalls am attraktivsten findet. Das ändert aber dennoch nichts an der sexuellen Präferenz. 

Netter Grundgedanke, aber leider null Aussagekraft. Wenn der Test nicht nur auf der Bewertung von Bildern beruhen würde, sondern auch noch andere Dinge hinterfragen würde, könnte es vielleicht etwas anders aussehen. 

LG 

Kommentar von Retrohure ,

Vielen Dank für deine Mitarbeit :)

Ich glaub, man kann aber auch angeben, dass man eine Frau ist.

Kommentar von Majumate ,

Hi, gerne. Das ist meine Neugier :) Ja, hab ich auch gemacht - es wird aber darauf hingewiesen, dass der Test für Männer gedacht ist. Dem Score nach ändert sich aber nichts. :) Demnach bin ich entweder nicht einzuordnen bzw knapp an der Grenze bzw ganz klar homosexuell. Da ich meine sexuelle Präferenz kenne, kommen deswegen keine Zweifel auf 😆

Kommentar von Retrohure ,

Wenn du in einem Test für Männer als "homosexuell" eingestuft wirst, dann stehst du ja auf Männer - und das Testergebnis müsste wieder passen, wenn ich mich da grad nicht vertue..?

Kommentar von Majumate ,

Exakt so ist es :) Aber ich habe ihn auch als Frau gemacht und es kam wieder zu den gleichen Ergebnissen. Einmal nicht zuordenbar und dann wieder homosexuell. Es ist also bei 4 Versuchen beinahe das gleiche heraus gekommen, obwohl ich immer geringfügig anders gewählt hab. Aber homosexuell stimmt so gesehen bei mir ja auch - ich bin eine heterosexuelle Frau :)

Antwort
von MiZzImpossible, 85

Solche Tests finde ich lächerlich, man sollte die NIEMALS zu ernst nehmen, höchstens als spass machen :D

und vor allem bei so was wichtigem wie die eigene Sexualität sollte man nie so einem solchen bescheurten psychotest vertrauen. ich denke sowas spürt man einfach vor allem je älter man wird, desto deutlicher wird es zu welchem Geschlecht man sich hingezogen fühlt. ich würde dir raten hör einfach auf dein Herz und warte ab :D

man merkt übrigens sehr gut zu welchem Geschlecht man sich eher hingezogen fühlt, vertrau deinen Instinkten und wie gesagt, hör auf dein Herz und dein Bauchgefühl :D

mehr kann ich dir nicht raten :D

Kommentar von Retrohure ,

Danke für deine nette Antwort. Bei der Frage ging es mir aber weniger um eine Sinnkrise als eher wissenschaftliches Interesse - bei 4 Testteilnehmern hier im Forum haben wir bisher immerhin 4 übereinstimmende Ergebnisse.

Antwort
von randomhuman, 121

An sich ist so ein Test natürlich schwachsinnig und nicht sinnvoll um seine Sexualität herauszufinden. Aber ich habe den Test für dich trotzdem gemacht :p 

Mein Score 154 also "134-240 Almost certainly not heterosexual, could be homosexual or bisexual". Kann sich ja jeder selbst denken ob es sinnvoll ist oder nicht ;)

Kommentar von Retrohure ,

Vielen Dank, dass du dir meinetwegen die Mühe gemacht hast! :)

Stimmt dein Testergebnis denn mit deiner Eigeneinschätzung überein (darum ging es mir ja eigentlich mit der Frage) - ist der Test also vielleicht brauchbar?

Kommentar von randomhuman ,

Achso ehm ja also ich bin selbst homosexuell von daher passt es bei mir. Ich war da schon sehr überrascht, dass der Test trotz der überhaupt nicht nachvollziehbaren Struktur (also Attraktivität von anderen Menschen bewerten) stimmte. Jedenfalls besser als die Tests, die auf irgendwelchen Klischeefragen aufbauen wenn du verstehst was ich meine. ;)

Kommentar von Retrohure ,

Jaa, diese Tests kenne ich auch, die regen ziemlich auf :D

Schon "auffällig", dass immerhin alle drei Leute, die hier den Test wegen dieser Frage gemacht haben, ein stimmiges Ergebnis hatten - bisher eine Quote von 100%

Kommentar von randomhuman ,

Ja ist eine sehr interessante Sache bis jetzt. Scheint echt ein guter Test zu sein. Trotzdem eher besser für Leute die es aus Spaß machen :D andere könnten sonst leicht verwirrt sei wenn was "falsches" raus kommt.

Kommentar von Retrohure ,

Jo, der Test sagt ja aber auch auf der Abschlussseite, das auf jeden deine Selbsteinschätzung stimmt, egal, was der Test sagt. Ist vielleicht eher für Leute, die sich unsicher sind.

Antwort
von Solenostemon, 63

Bist du ein Opel oder VW Typ ?, Isst du lieber Gummibärchen oder Schokolade ?

So ein Test dient eher dazu zu schauen wie weit die eigene Definition von Attraktivität vom Durchschnitt abweicht. 

Eine sichere Antwort kann dir nur dein Herz geben, wenn du dich auch in Männer verliebst dann bist du Bi, wenn du dich nur in Frauen verliebst bist du Hetero, wenn du dich nur in Männer verliebst bist du Homo    

Antwort
von kaorichan, 45

Solche Test finde ich sehr schwierig. Laut meinem Ergebnis bin ich bi oder schwul. Stehe also eher auf Männer als auf Frauen. Tatsächlich bin ich lesbisch. 

Ich finde die Grundlage des Tests schwierig, da ich auch als Lesbe beurteilen kann ob ich einen Mann hübsch finde oder nicht. Heterosexuelle Frauen können ja auch an anderen frauen einschätzen ob sie sie hübsch finden oder nicht. Und bei Männern ist es genauso.

Antwort
von Knuedtchen, 109

Sinnlos icj mein wie soll das funktionieren?

Jeder findet etwas anderes attraktiv

Und icj kann auch jemand des selben geschlechts attraktiv finden indem ich sage "ich würde gern so aussehen" oder "die ist hübsch "

Kommentar von Retrohure ,

Das stimmt natürlich alles. Der Test beruht aber auf der Prämisse, dass sich bei den Attraktivitätsbeurteilungen bestimmte Muster ergeben - auf der Ergebnisseite wird das dargelegt, die Referenzgruppen zeigen da schon signifikante Unterschiede. Dort steht aber auch, dass der Test keinen Anspruch auf Richtigkeit erhebt.

Antwort
von Dahika, 62

Das ist Quatsch mit Sauce. Ein Test ist nicht dann reliabel, wenn du ihn zweimal machen kannst mit demselben Ergebnis. Wir reden hier bei einem seriösen Test von vielen Versuchspersonen.

Auch  ob der Test valide ist, entscheidet nicht eine Versuchsperson alleine.

DAs ist so ein bescheuerte Zeitschriften-Internettest. Da kann man auch gleich die Tests machen, die in den Zeitschriften abgedruckt sind. Die sind lustig, aber haben mit der Realität nichts zu tun.

Kommentar von Retrohure ,

Angenommen die Angaben des Tests stimmen alle (was man jetzt schwer überprüfen kann) finden sich bei den über 1000 Personen der Vergleichsgruppe aber schon signifikante Unterschiede.

Kommentar von Retrohure ,

Und eben um die Validität zu überprüfen habe ich diese Frage gestellt (damit nicht nur ich den Test mache und gucke, ob's passt, sondern ganz viele hier) - bei den immerhin 2 Leuten, die hier so nett waren (einschließlich mir sind's 3) haben wir 3 Übereinstimmungen.

Antwort
von dutch888, 85

nein. Schwachsinnig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community