Frage von xxxich28xxx, 108

Ist beim Stromanbieter für HT und NT ein Haken,oder warum ist der so günstig?

Hallo an Alle!

Ich möchte den Stromanbieter wechseln,wollte Euch aber dazu um Rat fragen:

Ich habe einen Stromzähler mit HT und NT. Bis jetzt habe ich immer gelesen dass der Niedertarif zwar günstiger, dafür aber der Hochtarif -im Vergleich gesehen- deutlich teurer ausfällt als bei Anbietern die rund um die Uhr den selben Preis/kwh verlangen (was ja auch nachvollziehbar ist). So ist das bei meinem bisherigen Anbieter EON auch.

Nun bin ich aber auf den "Nachtspeicher 12 Öko" Tarif von Maingau Energie gekommen der generell für HT und NT nur 18,30ct/kwh verlangt -also ohne Preisunterschied was mich nun doch wundert. Das ist der günstigste kwh Preis den ich gefunden habe (auch unter Einbeziehung von Anbietern die nicht HT und NT anbieten. Ich bin nun etwas verunsichert da ich wie gesagt sonst immer gelesen habe dass vom Nutzen von Hoch- und Niedertarifen abgeraten wird da man damit normalerweise teurer wegkommt.

Gibt es da irgendwo einen Haken den ich übersehe? Würde mich über Eure Meinungen/Erfahrungen freuen.

P.S.: Ich habe garkeinen Nachtspeicherofen, aber eben den Doppeltarif-Zähler

Antwort
von werde18, 87

Hallo,

eine Haken gibt es da nicht. Maingau hat super Preise und ist auch ein guter, seröser Anbieter. Für diesen Tarif brauchst du aber eine Wärmepumpe oder eine Nachtspeicherheizung. Ein normaler Zweitarifzähler reicht hier nicht, da

der Zähler durch Zeitsteuerung der unterbrechbaren Stromlieferung unterliegen muss. Dies ist nur bei Wärmepumpen oder einer Nachtspeicherheizung der Fall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten