Frage von Blackstarx, 192

Islamische frage ûber Vergebung?

Salamu aleykum meine geschwister im islam. Also ich bevorzuge einen erfahrenen muslim für meine frage, die ich jetzt stelle.

Also erstmal ich bin 13 jahre alt und hab wenig erfahrung bin sunnit und bete 5x am tag wenn ich kann (überzeugter muslim). Ich begehe sozusagen eine schändliche tat und bekomme schuld gefühle und Herz schmerzen. Es geht ums mastrubieren..... also was bringt es mir allah um vergebung zu bitten wenn ich dies jedesmal wiederhole, ich weiss das es verboten ist und habe angst das ich in die hölle komme. hab auch gefastet da es angeblich die neigung senkt und subhandllah sogar das hilft mir nicht ;( schon peinlich sowas hier zu posten.... wallah bin verzweifelt
Ich mach das schon seit 12 und bis jetzt jeden tag und bitte um vergebung und wiederhole ..... ich KKANN einfach nicht aufhören

Ich wusste nicht mal was pornos sind bis ein haywan  namens marco mir sowas dreckiges erklärt hat

WENN du das liest ich hasse dich >;(

Sorry an alle Mädchens die sowas jetzt gelesen haben ;((

Und bitte sagt mir nicht redet mit deine Familie oder frag ein hogar wallah das werde ichh niemals tun

Antwort
von matmatmat, 56

Was deinen Körper angeht hilft es dir vielleicht zu erfahren, das es nach der Pubertät etwas einfacher wird, dann ist dein Körper "fertig" umgebaut und Du hast dich besser unter Kontrolle und weniger Hormonschwankungen und so Sachen...

Zu deinem Glaubensproblem mit der Sache kann ich nicht viel sagen. Außer
das ich es schade finde, daß Du dir für etwas so normales und
menschliches Schuldgefühle machen mußt. Ich bin nicht gläubig, daher habe ich diese Probleme zum Glück nicht.

Kommentar von Blackstarx ,

Das es  für zeit zu zeit dann weniger schlimm wird ist gut zu hören danke für die Information

Kommentar von matmatmat ,

Ich würde als Humanist sogar sagen: Genieße es und hab Spaß solange es so funktioniert, viele alte Leute müssen dafür Tabletten schlucken...

Antwort
von saidjj, 3

Esselamu alejkum

1. Als Muslim solltest du niemanden beleidigen auch nicht denjenigen der dir gezeigt hat was Pornos sind .

Nun zu deinem Problem :
Unterbinde alles was dich auf diese Gedanken bringe könnte .
Vermeide den Kontakt zu Mädchen die für dich keine Mahrams sind .
Falls du Musik hörst , hör auch damit auf .
Schau keine Filme in denen Szenen zu sehen sind die dich auf falsche Gedanken bringen .
Kurz gesagt .
Halte dich von allem fern was dich dazu bringen könnte das du mastubierst .
Das wichtigste ist das du Allah s.w.t um verzeihung bittest , gibt niemals die Hoffnung auf seinen Gnade auf und halte dir immer vor Augen das er dich zu jeder Zeit sieht auch während du sündigst .

Möge Allah s.w.t dir helfen davon wegzukommen .

Antwort
von furkansel, 3

Das ist bestimmt schwer, nach einer Sünde um Vergebung zu bitten, obwohl man die Sünde schon so oft begangen hat und so oft um Vergebung gebeten hat aber Allahs Barmherzigkeit und Vergebung kennt keine Grenzen. Höre nie auf, auf Seine Vergebung und Barmherzigkeit zu hoffen. Und gebe niemals auf! Irgendwann schaffst du es inshallah!

Antwort
von Jogi57L, 30

also "ein Tier" ist der vermutlich nicht, der dir etwas über "Pornos" erklärte....

Es gibt immer ! mindestens zwei.... die für etwas "veranwortlich" sind, wenn es um solche Dinge geht....

Es liegt doch an DIR... WIE DU mit etwas umgehst, oder ?

Lösungen können doch---eigentlich-- nicht in "Vermeidung" liegen.... sondern darin, dass man lernt, mit "etwas" umzugehen....

ich übertreibe mal:

1.)

"ich habe Angst, dass mein Kind überfahren wird, deswegen verbiete ich ... außer Haus zu gehen, und sich öffentlich zu bewegen"

--> oder ich erkläre die Verkehrsregeln.... klar kann dennoch mal was passieren

2.)

ich habe Angst, dass mein Kind ertrinkt, und verbiete daher jegliche Annäherung ans Wasser.....

--> oder es lernt schwimmen... klar kann dennoch mal etwas passieren...

3.)

ich habe Angst, dass meine Tochter geschwängert wird, und verbiete ihr jeglichen Umgang mit Jungs....

--> oder ich erkläre ihr, worauf sie achten muss... klar könnte dann dennoch mal was "passieren"....

4.)

ich verbiete Dir zu masturbieren, fessle Deine Hände... damit DU es nicht tun kannst....

--> oder ich erkläre dir, dass Allah es nicht will, und überlasse es Deiner freien entscheidung... auf die "Gefahr" hin, dass Du es doch mal tust....

WAS mag Allah wohl mehr ?

Wenn man aus Überzeugung etwas bleiben lässt.... oder weil man es "gar nicht tun kann" ???

btw.. ich weiss es nicht, weil ich nicht wie von Dir erwünscht, ein "erfahrener " Muslim bin... im Gegenteil, ich bin Nicht-Muslim

ABER ich kann eines sagen:

MIR sind die meiner vielen Kids lieber, die ankommen, und sagen:

"Papa... ich weiss Du willst es nicht... aber ich kann irgendwie nicht anders... bitte verzeih mir...."

als die, die ankommen und sagen:

" ich habe mich an Deine Wünsche gehalten.... wollte es zwar eigentlich nicht... aber ich war dazu gezwungen...."

OK, man darf Menschen nicht mit Allah vergleichen...

wollte ich gar nicht...

wollte nur sagen... wenn selbst ich... als einfacher Nicht-Muslim das ehrliche Verhalten eines Kindes höher einschätze..auch wenn es gegen meinen Wunsch verstößt........ als das erzwungene Verhalten eines Kindes... das gar keine Wahl hatte....

wie wird dann ALLAH, der allverstehende und allverzeihende und allbarmherzige.... DICH verstehen und bewerten ???

ok, das löst Dein masturbationsproblem nicht....

vielleicht hilft es, wenn Du einfach Allah offen gegenüber trittst.... und sagst:

" Wollen tät ich ja schon... aber irgendwie kann ich (noch) nicht... bitte verzeih mir.... und gib mir Impulse, WIE ich es lösen kann....!"

Kommentar von Blackstarx ,

Also erstmal entschuldige ich mich für die beleidigung, natürlich hab ich die Verantwortung wie ICH damit umgehe, wenn ich über solche sachen bescheid weiß. Aber es ist ein unterschied wenn jemand mir was erklärt und selber halb wissen hat?!

Mal was anderes ich bin einsichtig geworden und hab die sache aus einer anderen perspektive betrachtet Ich soll mein herr u darum bitten meine probleme zu lösen weil ichs alleine nicht schaffe

Dein schlussteil war schön danke

Kommentar von Jogi57L ,

Danke für Deinen Kommentar....

also ich fände jetzt nicht 2Schlimmes" dabei, wenn Du Deinen Herrn um Hilfe bittest... dir bei der Lösung eines problemes zu helfen....

Schlimmer fände ich es, wenn Du es NICHT tun würdest....

ok, vielleicht  blödes Beispiel, aber ich wills dennoch mal erwähnen:

WENN Du einen Chef/Lehrer oder Vorgesetzten hast...der etwas von Dir erwartet.... und DU merkst, dass Du es nicht kannst/schaffst....

WAS wäre da naheliegender, als genau diese Person um Hilfe zu fragen ??

Antwort
von FitnessNewbie, 54

Assalamu aleikom wa rahmatullah wa barakatuh Bruder.

Wenn du es immer wieder tust, dann musst du 3 Tage lang fasten oder 10 bedürftige Menschen speisen d.h für jeden 1.5Kg Reis, Datteln etc.

Versuche es wirklich indem du z.B Zuhause auf dem Teppich sitzt und ein Qamis trägst oder eben genug, dass du nicht in Versuchung kommst und lies Koran oder Wissensbücher oder was dich auch interessiert. Ich empfehle es dir früh zu heiraten, ich bin selber 19 und möchte so langsam heiraten, da Allah es liebt, wenn man seine Triebe für die Frau zurückhält. Masturbieren schadet der Psyche und führt auch zu Impotenz.

Aber es ist weniger schlimm wenn du Angst hast in Zina zu fallen und es deswegen tust, dann gibt es keine Strafe.

Aber höre auf meine Tips und versuche im jungen Alter zu heiraten und versuche dich immer abzulenken, mit der Zeit kommt es dann, dass der Trieb nachlässt.

Allah ist barmherzig.

Kommentar von matmatmat ,

Masturbieren führt nicht zu Impotenz. Auch nicht zu Haaren auf den Handflächen oder Rückenmarkschwund, was man von Christen immer wieder hört. Wenn Du sowas wirklich glaubst frag doch bitte mal deinen Hausazt oder einen Andrologen dazu.

Wenn etwas schädlich ist für die Entwicklung von Körper und Geist dann solche Sachen wie übermäßiges Fasten, in einem Alter in dem sich der Körper entwickelt und Energie braucht...

Kommentar von FitnessNewbie ,

Wer sagt, dass man übermäßig Fasten braucht und in vielen  Länder wo die Mehrheit Muslime ist, ist es im Sommer 40-50° und die Menschen fasten trotzdem, obwohl sie auch in der Hitze draußen arbeiten gehen. Hier in Deutschland sind die Menschen solches nicht gewohnt.

Es ist gut z.B 1-2x in der Woche auch zu fasten, dass entgiftet den Körper und ist gut für den Kreislauf.

Kommentar von matmatmat ,

Entgiften ist Unsinn Dein Körper wird jeden Tag, rund um die Uhr Gift und Stoffwechselendprodukte los. Dazu mußt Du nicht fasten. Die Pause die man seinem Körper gönnt damit das Verdauungsystem sich erholt kann hilfreich sein. Wenn man Übergewichtig ist, sollte man das aber nicht machen, das steigert den Jojo Effekt.

Wenn man so stark fastet, das man die Sexualhormone und das Reproduktionsystem deutlich beeinflußt, dann ist es ungesund! Wenn man weniger fastet hat es den o.g. Effekt nicht und man quält sich umsonst.

Kommentar von SturerEsel ,

Masturbation führt nicht zu Impotenz und schadet keinesfalls der Psyche, im Gegenteil. Es hilft dem Körper, die alten Samenzellen loszuwerden und durch neue zu ersetzen.

Mal eine kurze Frage: was gilt für streng gläubige Muslime, wenn die Dame mal nicht möchte? Werden da bestimmte Suren zur Anwendung gebracht?

Kommentar von earnest ,

Das "Weib" als "Acker" hat stets für den "Sämann" verfügbar zu sein.

Siehe Sure 2, Vers 223.

(Ich möchte das widerliche Bild nicht vertiefen.)

Kommentar von suziesext10 ,

die Dame hat zu möchten. Punkt. Der Salafisten Imam der Al Nur Moschee in Berlin Neukölln hat gepredigt: Wenn dein Mann dich zu Bette ruft, hast du zu folgen.

Er zitiert dazu die Sure 4 "Die Weiber", unter anderem zum Züchtigungsrecht des Mannes gegenüber den unbotmäßigen Weibern.

Leider werden solche Nester vom Staatsschutz nur "beobachtet", statt einfach die Agitatoren zurückzuführen heim in ihre Gottesreiche - denn all diese Salafisten Imame haben nur Visum, und ansonsten keinerlei Bleiberecht. Irgendwas läuft grundfalsch im Staate Dänemark, find ich.

Kommentar von Blackstarx ,

Danke für deine antwort

Da ich sehe das ihr euch fast streitet kann ich leider meine meinung nicht äußern sonst wird es verwirrend

Antwort
von SturerEsel, 37

Nun, das gilt für alle Kinder, die streng religiös erzogen werden. Auch die katholischen Jungs und Mädchen dürfen nicht masturbieren, tun es aber trotzdem - wie übrigens 99,999% aller Jugendlicher, sowie die meisten Erwachsenen. :) Diese Vorschriften, die in Wahrheit keine sind, wurden von alten, impotenten Knackern erlassen, die in ihrer Jugend ebenso gewixt haben.

Du wirst nicht davon loskommen, egal wie sehr du dich anstrengst oder deinen Körper und Geist quälst. Es hat sogar eine ganz simple biologische Ursache: dein Körper versucht die alten Samenzellen loszuwerden und durch neue zu ersetzen. Jedes deiner Spermien trägt sozusagen ein "Haltbarkeitsdatum": bis zum ... verbrauchen!

Also Religion hin oder her: Gott, Allah oder wer auch immer wird Verständnis für dich haben!

Kommentar von Blackstarx ,

Einfach gesagt, ich find es toll wie du versuchst mir zu helfen aber ich bin überzeugter muslim deswegen sind die islamische vorschriften für mich wichtig

Egal danke trotzdem

Kommentar von SturerEsel ,

Du siehst ja, wie weit dich (und vielleicht Millionen andere Jugendliche) die "Vorschriften" gebracht haben. Selbstzweifel, Selbsthass und das verzweifelte Bemühen, alles richtig zu machen.

Du glaubst an Allah. Schon mal daran gedacht, dass Allah dich genauso gemacht hat, wie du bist? Ich bin sicher, dass dein Gott es nicht will, dass du dich selbst quälst.

Kommentar von Kranich67 ,

"Nach der Erschwernis kommt die Erleichterung", nach einer bestimmten Zeit wird das masturbieren für ihn nicht mehr so wichtig sein... die Samenzelle können auch " einfach so" erneuert werden dh sie entweichen zB bei einem Traum oder wenn man beim klaren Verstand ist, irgendwann heiratet man und hat andere Wege seine Spermien loszuwerden... Es gibt genug Menschen die nicht masturbieren in ihrer Jugend, heutzutage ist es eher unwahrscheinlich, weil wie es zB beim Fragesteller ist, dass sie mit pornografischen Material bereits mit jungen Jahren in Kontakt kommen, (egal ob man jetzt Zahnpasta Werbung dazu zählt oder nicht...) dies ist aber nicht bei weitem bei allen so. Man sollte manches nicht verallgemeinern und es bei seiner Individualität belassen. Selbsthass oder Selbstzweifel ist es nicht. Er hasst sich nicht selber sondern er hasst die Tat. Dazwischen sind Welten. Verzweifelte Bemühungen können einen dazu bringen etwas beim nächsten mal viel besser hinzukriegen bzw einen Ansporn zu haben wie zB eine schlechte Note in einer Käthe Arbeit. Möge Allah den Fragesteller Standhaft machen und dich recht leiten assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuhu

Kommentar von Kranich67 ,

Mathe Arbeit*

Antwort
von SplitterFX, 35

Allah verigibt alle Sünden im Diesseits, such immer Vergebung bei Allah, wir sind alle Sünder , aber Allah ist ArRahman und vergibt der reut und um Vergebung bittet.
Allah freut sich über die Reue und liebt es zu vergeben , wie es in einem authentischen Hadith sinngemäß heißt.


Ab 0:40
;)

Kommentar von Blackstarx ,

Danke bruder motiviert einen aber ist jetzt keine freie karte zum sündigen ;d aber allah vergibt alle Sünden wenn er will möge allah dich belohnen allahuma amin

Antwort
von HoneyBeauty, 31

Ich bin zwar keine Muslima, aber jeder Muslim hatte dieses Problem. Ich kenne viele, die versuchen freiwillig zu fasten, damit sie nicht drauf kommen, es zu tun.

Aber Du kannst versuchen, jede Woche z.B. nur 2 x , und nächste Woche 1x und später irgendwann mal gar nicht mehr. Jetzt direkt aufzuhören bringt nichts.

Versuche Dich abzulenken, gehe raus, bleibe bei Deinen Geschwister/ Freunde, dann kommst Du auch nicht drauf, es zu tun.

Damit aufzuhören ist wirklich schwer.
Aber Du kannst nach dem Gebet Dir etwas wünschen, z.B. Das du das mit dem Selbstbefriedigen nicht mehr tust oder so.

Liebe Grüße!

Kommentar von Blackstarx ,

Danke ich versuch mein bestes

Antwort
von earnest, 6
Hinweis: "Nutzer inaktiv".
Antwort
von RainTager, 50

Im Koran steht, dass man nur mastubieren darf, wenn man die Neigung zu "Zina" hat. Also du darfst mastubieren wenn du den Drang nach Sex ( Zina ) hast, damit du nicht Zina begehst.

Kommentar von matmatmat ,

Dann ist es also doch erlaubt? Welche anderen Gründe könnte man denn haben?

Kommentar von Blackstarx ,

Es ist haram

und denjenigen, die ihre Scham hüten, außer gegenüber ihren Gattinnen oder was ihre rechte Hand (an Sklavinnen) besitzt, denn sie sind (hierin) nicht zu tadeln, - wer aber darüber hinaus (etwas) begehrt, das sind die Übertreter“ (Surah Al-Mu’minuun 23:5-7)

Antwort
von earnest, 27

Guten Tag, Menschenbruder.

Masturbieren ist nicht schädlich, im Gegenteil. Es ist völlig natürlich und nach Ansicht vieler muslimischer Rechtsgelehrter auch keine Sünde, sondern lediglich makruh.

Und eine Hölle gibt es auch nur in den Vorstellungen der Menschen. Du kannst dich also entspannen.

Gruß, earnest

Kommentar von blueIibelle ,

makru? Aha, wieder etwas gelernt: wörtlich übersetzt „verhasst, verpönt, missbilligt“, danke @earnest :-)

Kommentar von earnest ,

Immer gern. 

;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community